Tag der Technik: Stefan Gödde und weitere Überraschungen

Große Abschlussveranstaltung des Kreativwettbewerbes des VDI Berlin-Brandenburg – Gelungene Live-Schaltung ins Abenteurcamp

Tag der Technik: Stefan Gödde und weitere Überraschungen
Logo Tag der Technik Berlin-Brandenburg

Mit einer großen Abschlussveranstaltung, die zahlreiche Höhepunkte zu bieten hatte, ist am Wochenende am Tag der Technik (15. Juni 2013) der Kreativwettbewerb des VDI Berlin-Brandenburg unter dem Motto “Berlin/Brandenburg 2030: Die Zukunft hat begonnen” zu Ende gegangen. Als Überraschungsgast trat eigens Stefan Gödde auf. Den TV-Moderator des Wissensmagazins Galileo hatte der VDI in Düsseldorf als Schirmherrn für den Tag der Technik, der in diesem Jahr bereits zum zehnten Mal stattfand, gewinnen können.

Mit 140 Teilnehmern war der Friedrichsaal in der Deutschen Bank Unter den Linden bis auf den letzten Platz gefüllt, darunter mehr als 90 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen drei und 18 Jahren. Ein weiterer Höhepunkt neben dem Auftritt des bekannten Fernsehmoderators war die gelungene und auf eine große Leinwand übertragene Live-Schaltung ins Abenteuercamp 2013 des VDIni-Clubs Berlin, die nicht mit Hilfe eines professionellen Übertragungswagens, sondern mit einfachsten technischen Hilfsmitteln realisiert wurde.

Der wichtigste Teil der Veranstaltung aber war die Präsentation der Arbeiten der Schülerinnen und Schüler, die der Frage nachgegangen waren: Wie sieht Berlin bzw. Brandenburg im Jahr 2030 aus? Tolle Ideen und bemerkenswerte Visionen wurden auf Papier, in Präsentationen oder sogar durch Filme dokumentiert. Am Ende konnten sich die Klasse 4 und die Begabtengruppe der Gartenschule Lauchhammer, die Klasse 6a des Friedrich-Gymnasiums in Luckenwalde, die Klasse 7a des Ev. Johanniter-Gymnasiums in Wriezen und der Leistungskurs 11 des Gymnasiums im Stift Neuzelle über die Auszeichnung durch den VDI Berlin-Brandenburg freuen.

Die Vorsitzende des VDI Bezirksvereins Berlin-Brandenburg, Burghilde Wieneke-Toutaoui, hatte in ihrer kurzen Ansprache darauf hingewiesen, dass sich der Tag der Technik primär an Kinder und Jugendliche richtet, und die anwesenden Jungs und Mädchen dazu ermuntert, dem Thema Technik weiter unvoreingenommen zu begegnen. Als Vorsitzende ermutigte sie vor allem die Mädchen, sich über das Berufsfeld Technik zu informieren. Abschließend galt ihr Dank den Sponsoren und Kooperationspartnern, ohne die der Wettbewerb und die Abschlussveranstaltung so nicht hätten stattfinden können.

Neben dem VDI in Düsseldorf, der die finanzielle Grundlage für den Wettbewerb und die Abschlussveranstaltung gelegt hatte, war dies vor allem die Deutsche Bank, die die Räumlichkeiten kostenlos zur Verfügung stellte. Aber auch das Restaurant Balthazar und Werder Frucht sowie Berlin Partner, Landesmusikrat Berlin und ZukunftsAgentur Brandenburg haben durch ihre finanzielle bzw. tatkräftige Unterstützung zum Gelingen beigetragen.

Kontakt:

Detlef Untermann
Projektleiter und Pressebeauftragter

VDI Berlin-Brandenburg
Kreativwettbewerb “Berlin/Brandenburg 2030: Die Zukunft hat begonnen”
Reinhardtstraße 27 B
10117 Berlin

Telefon: 030 – 84312127
Telefax: 030 – 84312128

presse@tag-der-technik-bb.de
www.tag-der-technik-bb.de

Ingenieure brauchen eine starke Vereinigung, die sie bei ihrer Arbeit unterstützt, fördert und vertritt. Diese Aufgabe übernimmt der VDI Verein Deutscher Ingenieure. Seit über 150 Jahren steht er Ingenieurinnen und Ingenieuren zuverlässig zur Seite. Mehr als 12.000 ehrenamtliche Experten bearbeiten jedes Jahr neueste Erkenntnisse zur Förderung des Technikstandorts Deutschland. Das überzeugt: Mit über 150.000 Mitgliedern ist der VDI bundesweit die mit Abstand größte Ingenieurvereinigung. Der Bezirksverein Berlin-Brandenburg ist einer von 45 VDI-Bezirksvereinen. Er ist in seiner Region zuständig für die Betreuung seiner derzeit über 6.000 Mitglieder und aller Technikinteressierten. Der Landesverband Berlin-Brandenburg ist die Vertretung der VDI-Interessen auf Bundeslandebene und Ansprechpartner für die Landesregierung, das Parlament, Kammern, Industrie und gesellschaftliche Gruppen. Er hat ferner die Aufgabe, die Zusammenarbeit mit anderen technisch-wissenschaftlichen Einrichtungen zu verbessern.

Kontakt
VDI Berlin-Brandenburg
Birgitt Döhring
Reinhardtstraße 27b
10117 Berlin
+49 30 3410177
doehring@vdi-bb.de
http://www.vdi-bb.de

Pressekontakt:
butterfly communications |
Detlef Untermann
Baseler Straße 95
12205 Berlin
+49 30 84312127
du@butterfly-communications.de
http://www.butterfly-communications.com

Be Sociable, Share!
Wichtiger Hinweis:

Die hier veröffentlichten Pressemitteilungen, Informationen und Nachrichten stellen eine Meinungsäußerung der jeweiligen Kontaktperson - am Ende jedes Artikels aufgeführt - dar.

Die Kontaktperson hat versichert, dass die eingestellte Mitteilung nebst eventuell hinterlegtem Bild- und / oder Datenmaterial frei von Rechten Dritter ist, der Wahrheit entspricht und zur Veröffentlichung bereitsteht.

Bintra.de macht sich die Inhalte der Pressemitteilungen nicht zu eigen.

Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden betroffene Inhalte umgehend entfernt. Die Haftung für eventuelle Folgen übernimmt die Kontaktperson und nicht der Herausgeber dieser WebSite.