Die Macht der Pharaonen – Waffen und Militär im alten Ägypten

Aktuell auf der Leipziger Buchmesse: Archäologe Dr. Peter W.F. Heller veröffentlich ein hochinteressantes Buch über Waffen und Militär im alten Ägypten.

Die Macht der Pharaonen - Waffen und Militär im alten Ägypten

Dr. Peter W.F. Heller untersucht in diesem populärwissenschaftlichen Werk spannend und unterhaltsam das altägyptische Waffen- und Militärwesen. In angemessener Balance zwischen Allgemeinverständlichkeit und wissenschaftlicher Korrektheit erschließt er den Lesern einen Teil der geheimnisvollen Welt der Pharaonen.
Der Autor beschreibt die Entwicklung der ägyptischen Waffen vom Faustkeil bis zur mobilen Kampfplattform, dem Streitwagen, und den Weg von der Jagdgemeinschaft bis zum stehenden Heer. Womit machten sich die Pharaonen zu Siegern und womit wurden sie besiegt? Was war das Geheimnis des ägyptischen Streitwagens? Und welche Rolle spielte das sagenumwobene Sichelschwert?
Mit diesem Werk gibt Heller erneut einen tiefen Einblick in die facettenreiche Geschichte Ägyptens. Und nicht immer erweist sich am Ende als Wahrheit, was man anfangs glaubt zu sehen.
Der Autor weiterer populärwissenschaftlicher Werke geht auf Mythen, Feldherren, Eroberer und Kriegsgötter ein, um schließlich auch die Bedeutung ägyptischer Namen näher zu erläutern. Vervollständigt wird das Werk durch zahlreiche Illustrationen.

Peter W.F. Heller, 1948 in Berlin geboren, promovierter Archäologe, studierte Wirtschafts-, Religions- und Altertumswissenschaften. Viele Jahre war er erfolgreich als Marketing- und Werbefachmann in deutschen und internationalen Unternehmen tätig. Später entwickelte und baute er Lösungen für die elektrosmogfreie Elektroinstallation. Seit Mitte der Neunzigerjahre ist er als freier Archäologe aktiv.
P. W. F. Heller lebt und arbeitet heute wechselweise in Deutschland, Spanien und China.

Peter W.F. Heller: “Die Macht der Pharaonen. Waffen und Militär im alten Ägypten”
ISBN 978-3-95488-159-8, 1. Auflage 2013, Engelsdorfer Verlag, Paperback, 473 Seiten, zahlr. sw. Abb., 16,00 EUR

Den Engelsdorfer Verlag finden Sie auf der Leipziger Buchmesse vom 14. bis 17. März 2013 in Halle 3 am Stand E308. Mehr unter http://www.engelsdorfer.verlag.de
Rezensionsexemplare können Medienvertreter direkt beim Verlag unter info@engelsdorfer-verlag.de bestellen!

Im Jahr 2004 wurde der Engelsdorfer Verlag in Leipzig neu gegründet. Firmeninhaber ist der Schriftsteller Tino Hemmann. Der Verlag veröffentlicht Bücher und eBooks in vielen Genres der Unterhaltung in Klein- und Großauflagen. Er betreibt eine eigene, hochmoderne Digitaldruckerei, um bedarfsgerecht und kostengünstig Printausgaben herstellen zu können. Zudem ist er einer der wenigen deutschen Verlage, die noch konzentriert Lyrik und Lyrikübersetzungen anbieten. Eines der eingetragenen Warenzeichen des Engelsdorfer Verlages ist die Engelsdorfer Lyrikbibliothek “LyBi”. Ende 2012 veröffentlichten über 1.600 Vertrags-Autoren aus 26 Nationen im Engelsdorfer Verlag Bücher in allen gängigen Genres. Sitz des Verlages ist in einem Gewerbegebiet unmittelbar an der BAB 14 im Nordwesten der Stadt Leipzig. Seit 2006 wird zirka jede zweite Neuerscheinung auch als eBook veröffentlicht.

Kontakt:
Engelsdorfer Verlag
Hemmann Tino
Schongauerstraße 25
04329 Leipzig
0341 2711870
info@engelsdorfer-verlag.de

http://www.engelsdorfer-verlag.de

Be Sociable, Share!
Wichtiger Hinweis:

Die hier veröffentlichten Pressemitteilungen, Informationen und Nachrichten stellen eine Meinungsäußerung der jeweiligen Kontaktperson - am Ende jedes Artikels aufgeführt - dar.

Die Kontaktperson hat versichert, dass die eingestellte Mitteilung nebst eventuell hinterlegtem Bild- und / oder Datenmaterial frei von Rechten Dritter ist, der Wahrheit entspricht und zur Veröffentlichung bereitsteht.

Bintra.de macht sich die Inhalte der Pressemitteilungen nicht zu eigen.

Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden betroffene Inhalte umgehend entfernt. Die Haftung für eventuelle Folgen übernimmt die Kontaktperson und nicht der Herausgeber dieser WebSite.