Magnete als Werbemittel

Wer kennt es nicht? Fast täglich erreicht einen eine Flut an Werbemails, Flyern und Broschüren, die – wenn überhaupt – nur kurz angeschaut werden, und dann im realen oder im virtuellen Papierkorb landen. Das ist vor allem ärgerlich für diejenigen, die Geld in diese Art von Werbemaßnahmen investiert haben.

Eine attraktive und kostengünstige Möglichkeit, langfristig und damit effizienter zu werben, kann in Form von Werbemagneten geschehen.
Diese gibt es in verschiedenen Größen und Ausführungen und können bereits ab einer Auflage von 100 Stück, bei der Herstellerfirma Logopins ( www.logopins.de (http://www.logopins.de) ), gefertigt werden.
Die Möglichkeiten zur technischen Ausführung sind hierbei sehr vielseitig, je nach gewünschtem Motiv und dem Budget, dass einem zur Verfügung steht.

Bei Magneten aus Magnetfolie werden die Objekte im 4c-Offset-Verfahren bedruckt und können in jeder beliebiger Form gestanzt werden. Sie sind besonders dünn und werden daher gerne in Mailings verwendet. Auch preislich sind sie besonders attraktiv.
Wer eine stabilere Variante vorzieht, ist mit einem Metallmagnet gut beraten. Auch dieser kann 4-farbig bedruckt und konturgestanzt werden. Metallmagnete werden gerne auch in Form von Kühlschrankmagneten eingesetzt.
Magnetpins sind eine echte Alternative zu herkömmlichen Pins, muss mit ihnen doch nicht die Kleidung mit einer Nadel durchbohrt werden. Der Pin wird mittels eines magnetischen Gegenstücks an der Kleidung gehalten.
Rubbermagnete werden aus weichem Rubber- oder Soft-PVC-Material hergestellt und können ebenfalls komplett nach Wunsch hergestellt werden – sogar dreidimensional.
Leseratten hingegen kommen mit einem magnetischen Lesezeichen auf ihr volles Lesevergnügen und finden so immer wieder den richtigen Anschluss.

Logo Pins München fertigt auschließlich auf Kundenwunsch Werbemittel.

Kontakt
Logo Pins München
Ascher
Frickastrasse 11
80639 München
+49 89 – 17 21 56
pressetext1@web.de

http://www.logopins.de

Pressekontakt:
SEOrello GmbH, Onlinemarketing
Pia Hämmerlein
Elisabethstr. 3
80796 München
089 452 38 56 20
pressetext1@web.de

http://www.orangeblog.de

Be Sociable, Share!
Wichtiger Hinweis:

Die hier veröffentlichten Pressemitteilungen, Informationen und Nachrichten stellen eine Meinungsäußerung der jeweiligen Kontaktperson - am Ende jedes Artikels aufgeführt - dar.

Die Kontaktperson hat versichert, dass die eingestellte Mitteilung nebst eventuell hinterlegtem Bild- und / oder Datenmaterial frei von Rechten Dritter ist, der Wahrheit entspricht und zur Veröffentlichung bereitsteht.

Bintra.de macht sich die Inhalte der Pressemitteilungen nicht zu eigen.

Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden betroffene Inhalte umgehend entfernt. Die Haftung für eventuelle Folgen übernimmt die Kontaktperson und nicht der Herausgeber dieser WebSite.