S&P Capital IQ Equity Research: Niedrige Umsätze und Erträge bringen den Öl- und Gassektor sowie den Versicherungssektor 2013 in Bedrängnis

S&P Capital IQ Equity Research: Niedrige Umsätze und Erträge bringen den Öl- und Gassektor sowie den Versicherungssektor 2013 in Bedrängnis

London, 08. März 2013 – In ihrem neuesten europäischen Strategiereport attestieren die Analysten von S&P Capital IQ Equity Research dem Öl- und Gassektor keine guten Aussichten für 2013. Die für die kommenden Quartale erwartete relative Ertragsschwäche und die erhöhten Investitionsaufwendungen sorgen für Einschnitte bei den Cashflows und Dividenden der Unternehmen. Im Zuge der Abwertung des Sektors auf “untergewichten” wiesen die Analysten zudem auf die generell schwachen Erträge und Umsätze im letzten Quartal 2012 hin, in dem der Öl- und Gassektor mit am schlechtesten abschnitt. Diese Entwicklung findet zu Zeiten eines relativ hohen Ölpreises statt, verursacht durch den gestiegenen weltweiten Energiebedarf. Darüber hinaus stellten die Analysten bei den Mineralölgesellschaften einen zunehmenden Drang zur Exploration neuer Ölfelder fest.

“Der Öl- und Gassektor weist nicht nur eine schlechte Erfolgsbilanz bei der Kosteninflation auf. Nach dem Macondo-Desaster werden neue Wachstumsmöglichkeiten immer kostspieliger”, kommentiert Robert Quinn, Chief European Equity Strategist bei S&P Capital IQ Equity Research. “Ein sektorenübergreifendes Schlüsselthema in den letzten Monaten war das Dividendenwachstum, wobei Banken die konkretesten Pläne zur Erhöhung der Ausschüttungsquoten vorlegten. Die zunehmenden Investitionsaufwendungen werden jedoch zu Einschränkungen bei den Cashflows und bei den Dividenden führen.”

Im Hinblick auf den Versicherungssektor unterstreichen die Analysten von S&P Capital IQ Equity Research, dass eine Reihe der Faktoren, die für die starke Outperformance im vergangenen Jahr ausschlaggebend waren, sich langsam umkehren, während der Druck hinsichtlich der Kapitalerträge weiter hoch ist. Aus diesen Gründen wurde der Sektor von S&P Capital IQ Equity Research auf “gleichbleibend” abgewertet. Den Gebrauchsgütersektor hat die Gesellschaft dagegen vor dem Hintergrund starker Erträge im vierten Quartal 2012 von “gleichbleibend” zu “übergewichten” aufgewertet.

“Die tatsächlichen Erträge auf den Märkten haben die Konsensschätzungen in den letzten Kalenderjahren deutlich widerlegt. Daher haben qualitativ hochwertige Namen den Markt überholt und Investoren sich noch mehr auf freie Cashflows konzentriert”, sagt Quinn. “Wir gehen davon aus, dass die Ergebnisschätzungen insgesamt auch weiterhin unter Druck stehen werden und bleiben daher weiterhin bei unserem Thema der defensiven Wachstums-Titel.”

Hinsichtlich der generellen wirtschaftlichen Lage in Europa berichten die Analysten, dass sich die vormals weitgehend optimistischen Aussichten ein wenig eingetrübt haben.

“Deutschland scheint seine Rolle als “starke Säule unter den Schwachen” erneut besetzen zu können – Vorhersagen sehen eine robuste Erholung von den Einschnitten im vierten Quartal 2012″, so Quinn. “Eine ähnliche Erholung in Frankreich ist allerdings unwahrscheinlich, da die dortige Wirtschaft das Jahr sehr schwunglos begonnen hat. In Ländern wie Portugal, Spanien und Italien herrscht weiter Unsicherheit. Das Schlüsselereignis des Jahres ist die Wahl in Italien – das schlechte Ergebnis kann schwerwiegende Folgen haben.”

S&P Capital IQ, ein Geschäftsbereich von The McGraw-Hill Companies (NYSE: MHP), ist ein führender Anbieter von assetklassenübergreifenden Daten, Research und Analysen für institutionelle Investoren, Anlageberater und Vermögensverwalter weltweit. Wir bieten ein breites und fundiertes Lösungspaket an, um unsere Kunden bei der Performance-Analyse, der Alpha-Generierung und der Ermittlung neuer Handels- und Investmentideen sowie bei der Durchführung von Risiko-Analysen und Minderungsstrategien zu unterstützen. Durch führende Desktop-Lösungen wie Capital IQ, Global Credit Portal und MarketScope Advisor Desktops, Unternehmenslösungen wie S&P Securities Evaluations, Global Data Solutions und Compustat, Researchdienste wie u.a. Leveraged Commentary & Data, Global Market Intelligence sowie Unternehmens- und Fondsresearch wandelt S&P Capital IQ Finanzinformationen in die fundierten Einblicke um, die den Kern der Kundenbedürfnisse bilden. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Webseite www.spcapitaliq.com.

Über S&P Capital IQ Equity Research: Als einer der weltgrößten Anbieter von unabhängigem Research lizenziert S&P Capital IQ sein Research an globale Institutionen für deren Investoren und Berater. Das S&P Capital IQ Team erfahrener US-amerikanischer, europäischer und asiatischer Analysten nutzt einen fundamentalen Bottom-Up-Ansatz, um ein globales Aktienuniversum weltweit und in allen Branchen zu bewerten. Das prämierte US-Aktienresearch* von S&P Capital IQ kann auf MarketScopeAdvisor® und bei S&P Capital IQ gefunden werden. Diese Online-Plattformen bieten Finanzberatern und Investoren Actionable-Investment-Intelligence-Lösungen für eine Vielzahl von Anlageklassen, unter anderem für Aktien, ETFs, Investmentfonds, Renten und Workflow-Tools, und die notwendigen Werkzeuge, um mit den Ereignissen an den Märkten und ihren Investments in Kontakt zu bleiben. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Webseite www.spcapitaliq.com.

Kontakt
S&P Capital IQ
Caroline Harms
Goldbekplatz 3
22303 Hamburg
040-40199923
harms@publicimaging.de
http://www.capitaliq.com

Pressekontakt:
public imaging Finanz-PR & Vertriebs GmbH
Caroline Harms
Goldbekplatz 3
22303 Hamburg
040-40199923
harms@publicimaging.de
http://www.publicimaging.de

Be Sociable, Share!
Wichtiger Hinweis:

Die hier veröffentlichten Pressemitteilungen, Informationen und Nachrichten stellen eine Meinungsäußerung der jeweiligen Kontaktperson - am Ende jedes Artikels aufgeführt - dar.

Die Kontaktperson hat versichert, dass die eingestellte Mitteilung nebst eventuell hinterlegtem Bild- und / oder Datenmaterial frei von Rechten Dritter ist, der Wahrheit entspricht und zur Veröffentlichung bereitsteht.

Bintra.de macht sich die Inhalte der Pressemitteilungen nicht zu eigen.

Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden betroffene Inhalte umgehend entfernt. Die Haftung für eventuelle Folgen übernimmt die Kontaktperson und nicht der Herausgeber dieser WebSite.