Mit minimaler Führung zu maximalem Führungserfolg

Kissel Consulting bietet auch 2013 die Führungskräfteweiterbildung “Das Prinzip der minimalen Führung – Intensiv” an

Mit minimaler Führung zu maximalem Führungserfolg

“Wann soll ich das alles tun?”. Diese Klage hört man oft von Führungskräften – gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten, wenn immer mehr Aufgaben auf ihren Schreibtischen landen. Eine Ursache hierfür ist: Viele (junge) Führungskräfte setzen bei ihrer Arbeit die falschen Prioritäten. Viel zu viel Zeit verbringen sie mit Fachaufgaben, während ihre Steuerungs- und Führungsaufgaben liegen bleiben. Wie sie mehr Führungs-Kraft entfalten können, ohne sich persönlich aufzureiben, das erfahren (angehende) Führungskräfte in einem Intensiv-Seminar (http://http://www.kissel-consulting.de/offene-seminare/prinzip-der-minimalen-fuhrung) das Kissel Consulting in Urbar ab März 2013 wieder durchführt. Die Basis der Weiterbildung bildet das Buch “Das Prinzip der minimalen Führung” (http://http://www.kissel-consulting.de/buch) von Klaus Kissel und Wolfgang Tschinkel, das bereits in der zweiten Auflage im Windmühleverlag erschienen ist.

Drei mal drei Tage für mehr Wirkung als Führungskraft

Das Intensiv-Training gliedert sich in drei Module (http://http://www.kissel-consulting.de/offene-seminare/prinzip-der-minimalen-fuhrung/inhalt), die jeweils drei Tage umfassen.

Modul 1 steht unter der Überschrift “ICH – Die Führungskraft, Grundlagen zum Selbstmanagement”. “Jede Veränderung beginnt immer bei mir selbst. Deshalb heißt Führung auch immer Selbstführung”, das ist die Grundhaltung von Klaus Kissel, Geschäftsführer von Kissel Consulting. Das erste, grundlegende Modul bietet den Teilnehmern eine intensive Auseinandersetzung mit der eigenen Rolle und ihrem eigenen Zeit- und Organisationsmanagement. “Denn letztlich muss sich jede Führungskraft die Frage stellen, wie sie ihren Arbeitsalltag organisiert und strukturiert, dass sie ohne auszubrennen ihre Aufgaben erfüllen kann”, so Kissel weiter.

Das 2. Modul widmet sich unter dem Titel “SIE – der Dialog mit dem Mitarbeiter/der Mitarbeiterin” der Frage: Wie können Führungskräfte sicherstellen, dass ihre Mitarbeiter eigenverantwortlich Aufgaben wahrnehmen? “In diesem Modul legen wir Wert auf ein intensives Training der dialogischen Führungskompetenz”, sagt Kissel. Die Teilnehmer trainieren beispielsweise Mitarbeitergespräche so zu führen, dass ihre Botschaften beim Gegenüber ankommen und die gewünschte Wirkung zeigen. Auch geht es darum, den Mitarbeitern eine angemessene Rückmeldung über ihre Leistung zu geben. Intensiv erörtert wird auch, wie wichtig die inoffiziellen Gespräche im Arbeitsalltag mit den Mitarbeitern für den Führungserfolg sind.

Das 3. Modul steht unter dem Motto ” WIR – Das Team”, hier steht das ergebnisorientierte Teammanagement im Vordergrund. Nun lernen die Teilnehmer, gruppendynamische Prozesse anzustoßen und zu begleiten sowie Lernprozesse im Team zu initiieren. Es geht darum Moderation und Teamsteuerung auf das notwendige Maß zu minimieren, ohne sich abzuwenden. Trainiert wird unter anderem, Teams in Review-Gesprächen ein (kritisches) Feedback zu geben und sie gezielt aus Routinen herauszureißen, um Veränderungsprozesse anzustoßen. Intensiv erörtert wird zudem, wie Konflikte im Team genutzt werden können, um Entwicklungsprozesse in Gang zu setzen.
Im Zentrum aller Module stehen der Praxistransfer sowie die individuelle Rückmeldung zu Kommunikations- und Trainingseinheiten.

Details und Termine zur Weiterbildung

Die Weiterbildung “Prinzip der minimalen Führung – intensiv” findet im Klostergut Besselich in Urbar (bei Koblenz) statt. Die Seminargebühr beträgt 3.360,- EUR netto zzgl. Mwst. Die Module finden zu folgenden Zeiten statt: Modul 1: 06.03. bis 08.03.2013; Modul 2: 19.06. bis 21.06.2013; Modul 3: 06.11. bis 08.11.2013. Nähere Infos zu diesem und weiteren Seminaren finden Interessierte unter www.kissel-consulting.de und auch persönlich bei Frau Schultz unter der Telefonnummer 0261 / 96 2 31 12 oder per E-Mail: info@kissel-consulting.de

Das Unternehmen Kissel Consulting bietet systemische Organisationsentwicklung für Unternehmen an und bildet Führungskräfte in Seminaren und Coachings weiter.

Kontakt:
Kissel Consulting
Christine Weisrock
Klostergut Besselich
56182 Urbar bei Koblenz
0049-261-9623-112
christine.weisrock@kissel-consulting.de

http://www.kissel-consulting.de

Be Sociable, Share!
Wichtiger Hinweis:

Die hier veröffentlichten Pressemitteilungen, Informationen und Nachrichten stellen eine Meinungsäußerung der jeweiligen Kontaktperson - am Ende jedes Artikels aufgeführt - dar.

Die Kontaktperson hat versichert, dass die eingestellte Mitteilung nebst eventuell hinterlegtem Bild- und / oder Datenmaterial frei von Rechten Dritter ist, der Wahrheit entspricht und zur Veröffentlichung bereitsteht.

Bintra.de macht sich die Inhalte der Pressemitteilungen nicht zu eigen.

Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden betroffene Inhalte umgehend entfernt. Die Haftung für eventuelle Folgen übernimmt die Kontaktperson und nicht der Herausgeber dieser WebSite.