GFKL unterstützt den VKJ mit einer Spende und der alljährlichen Wunschbaumaktion

Essen, 21. Dezember 2012: Mit seiner Wunschbaumaktion unterstützt der Essener Konzern GFKL Financial Services AG (GFKL) zum sechsten Mal in Folge einen Kindergarten des Vereins für Kinder- und Jugendarbeit in sozialen Brennpunkten Ruhrgebiet e.V. (VKJ). Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der GFKL erfüllen den 111 Kindern des Essener VKJ Kindergarten Zauberstern ihre Weihnachtswünsche. Neben der alljährlichen Weihnachtsaktion unterstützt die GFKL den VKJ mit einer Spende in Höhe von 1.500 Euro.

Der VKJ setzt sich für Chancengleichheit von sozial benachteiligten Kindern, Jugendlichen und Familien, die durch andere Träger und Vereine nicht erreicht werden, ein. “Wir freuen uns über die enge und langjährige Kooperation mit der GFKL Financial Services AG, die nunmehr seit 2007 besteht. Gleichzeitig bedanken wir uns für die Spende, die wir sinnvoll in einem unserer Projekte investieren werden”, erklärt VKJ-Geschäftsführer Oliver Kern.

Kamyar Niroumand, CEO der GFKL, über die Zusammenarbeit mit dem VKJ: “Es ist uns ein besonderes Anliegen, die Arbeit des VKJ mit einer Spende zu unterstützen. Gemeinsam verfolgen wir das Ziel, sozial schwache Familien und Kinder hier vor Ort zu fördern. Und der VKJ ist aufgrund seiner langjährigen Erfahrung in der sozialen Arbeit ein ausgezeichneter Partner.”

Über den VKJ Kindergarten Zauberstern
Der VKJ Kindergarten Zauberstern liegt im Südostviertel Essens und betreut 111 Kinder aus der ganzen Welt zwischen 10 Monaten und 6 Jahren. Träger des Kindergartens ist der 1970 gegründete Verein für Kinder- und Jugendarbeit in sozialen Brennpunkten Ruhrgebiet e.V. (VKJ). Er kümmert sich um sozial benachteiligte Kinder, Jugendliche und Eltern.

Über die GFKL-Gruppe:
Die GFKL Financial Services AG ist einer der führenden Dienstleister für Forderungsmanagement. Ihre 1.300 Mitarbeiter in Deutschland und Spanien betreuen ein Forderungsvolumen von derzeit rund 22,5 Milliarden Euro. Das Angebot der GFKL richtet sich an Handelskonzerne, Banken, Versicherungen, Energieversorger, Telekommunikationsunternehmen und öffentliche Institutionen ebenso wie an kleine und mittelständische Unternehmen. Die Kompetenz der GFKL im Forderungsmanagement umfasst ein breites Portfolio mit hohem Qualitätsanspruch. Die Ratingagentur Standard & Poor”s verlieh dafür das höchste Ranking als Servicer: “Strong, Outlook Stable”.

Pressekontakt:
GFKL Financial Services AG
Rebecca Engels
Pressesprecherin
Limbecker Platz 1
45127 Essen
Tel.: +49 201 102-1194
Fax: +49 201 102 1102-094
E-Mail: rebecca.engels@gfkl.com
Internet: www.gfkl.com

Die GFKL Financial Services AG (GFKL) ist einer der führenden Dienstleister für Forderungsmanagement. Ihre 1.300 Mitarbeiter in Deutschland und Spanien betreuen ein Forderungsvolumen von derzeit rund 22,5 Milliarden Euro. Das Angebot der GFKL richtet sich an Handelskonzerne, Banken, Versicherungen, Energieversorger, Telekommunikationsunternehmen und öffentliche Institutionen ebenso wie an kleine und mittelständische Unternehmen. Die Kompetenz der GFKL im Forderungsmanagement reicht von der treuhänderischen Betreuung von Handels- und Kreditforderungen bis zur Bewertung, Übernahme und Abwicklung von Konsumenten- und Immobiliendarlehen. Dabei steht die GFKL für kundenerhaltendes Forderungsmanagement mit hohem Qualitätsanspruch. Das bestätigt die Ratingagentur Standard & Poor’s und verleiht der GFKL das höchste Ranking als Servicer: “Strong, Outlook Stable”.

Kontakt:
GFKL Financial Services AG
Rebecca Engels
Limbecker Platz 1
45127 Essen
+49 201 102-1194
pr@gfkl.com

http://www.gfkl.com

Be Sociable, Share!
Wichtiger Hinweis:

Die hier veröffentlichten Pressemitteilungen, Informationen und Nachrichten stellen eine Meinungsäußerung der jeweiligen Kontaktperson - am Ende jedes Artikels aufgeführt - dar.

Die Kontaktperson hat versichert, dass die eingestellte Mitteilung nebst eventuell hinterlegtem Bild- und / oder Datenmaterial frei von Rechten Dritter ist, der Wahrheit entspricht und zur Veröffentlichung bereitsteht.

Bintra.de macht sich die Inhalte der Pressemitteilungen nicht zu eigen.

Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden betroffene Inhalte umgehend entfernt. Die Haftung für eventuelle Folgen übernimmt die Kontaktperson und nicht der Herausgeber dieser WebSite.