Führungs-Seminar: Konfliktmanagement im Fokus

Führungs-Seminar: Konfliktmanagement im Fokus

Streiten macht Spaß! Konflikte gehören im Leben von Führungskräften dazu und stellen eine der Herausforderungen dar, die sie zu meistern haben. Alle Menschen streiten, aber nur die wenigsten tun es richtig. Auch im Job gehören Konflikte schon fast zur Tagesordnung. Doch muss der Chef sie immer gewinnen?

Sich mit dem Chef anzulegen, ihm die Meinung geigen, offene Konflikte – Das schadet der Karriere. Irrtum!
Streiten lohnt sich, denn nicht nur im Privaten sondern auch im beruflichen zeigen Konflikte, an welchen Stellen es noch nicht ganz rund läuft. Sie sollten von Führungskräften als Chance gesehen werden denn sie geben den Impuls für notwendige Veränderungen, setzen Kreativität und Potentiale frei!

Konflikte laufen dabei immer nach dem gleichen Schema ab. Zunächst entsteht meistens ein Missverständnis, welches zu Frust und Stress führt. Wer unter Stress steht, neigt allerdings dazu, die Dinge nur noch aus der eigenen Position zu betrachten und sucht sich Verbündete. Durch die soziale Ansteckung werden der Tunnelblick und damit auch der Konflikt verschärft, was bis hin zur Eskalation führen kann.

Die richtige Kommunikation ist in schwierigen Situationen dabei der Schlüssel zum Erfolg. Aber wie schafft man es, die richtigen Worte zu finden und dabei konstruktiv zu bleiben, obwohl man gerade in Rage ist? Die Antwort darauf lautet: nicht lange um den heißen Brei herumreden und gezielt sagen, was man meint. Ein Konfliktgespräch will sorgfältig vorbereitet sein. Vorab sollte man sich die Fragen stellen, was das Ziel ist und welche Kompromisse man bereit ist einzugehen, um eine gute Lösung zu erarbeiten.

Wie können Konflikte rechtzeitig erkannt und gelöst werden? Wie verhalte ich mich als Führungskraft in Konfliktsituationen mit Mitarbeitern? Wie meistere ich zielführend die Herausforderungen im Führungsalltag? Welche Führungsinstrumente haben sich im Tagesgeschäft bewährt?

Führungskräfte haben im Alltag also so einige Herausforderungen zu bewältigen. Neben der Schaffung eines guten Organisationsklimas, der Erkennung von Potentialen und der Wahl von geeigneten Führungsinstrumenten gerät immer mehr auch das Konfliktmanagement in den Vordergrund.

In dem Seminar “Führen mit System” erhalten die Teilnehmer eine Standortbestimmung zu den eigenen Führungsstärken, konkrete Konzepte für Ihr persönliches Führungs-Cockpit sowie Methoden und Strategien zur Konfliktlösung.

Das Seminar umfasst folgende Inhalte:

Tag 1:
-Standortbestimmung Führungskompetenz – Eigene Führungsstärken optimal einset-zen
-Unternehmensziele mit den “richtigen” Führungstechniken sicher erreichen
-Wie baut man ein Hochleistungs-Team auf?
Tag 2:
-Besondere Herausforderungen im Führungsalltag
-Woran Sie Konflikte erkennen – die wichtigsten Kompetenzen beim Konfliktmanage-ment
-Konflikte effizient und erfolgreich lösen – Welche Techniken und Strategien haben sich in der Praxis bewährt?

Die Teilnehmer erhalten Anleitungen für die direkte Umsetzung in die eigene Unternehmer-Praxis. Ein ausführliches Fallstudien-Training mit Planungsinstrumenten ermöglicht eine ein-fache und verständliche Vermittlung der Themen.

Weitere Informationen zu diesem Seminar und zum Weiterbildungsangebot 2013
sind unter “www.sp-unternehmerforum.de” zu finden.

Durch eine Seminarförderung durch Programme des ESF können bis zu 80% des Seminarpreises gefördert und erstattet werden.

Zusätzliche Beratung vom S&P Serviceteam unter 089-20 70 42 295 oder
service@sp-unternehmerforum.de .

Das Leben besteht aus Konflikten und alle Menschen streiten – wortreich, schweigend, strategisch, impulsiv, polternd, hinterhältig. Nur richtig tun es die wenigsten – Streiten steht schließlich auf keinem Stundenplan. Grundsätzlich gilt: Die Frage “Wer ist schuld?” sollte man sich ebenso verkneifen wie den Konfliktpartner zu verletzten oder die eigene Meinung durchzupeitschen. “Auge um Auge führt nur zur Blindheit”, stellte Mahatma Gandhi fest. Der Königsweg der Konfliktlösung sind im Gegenteil sogenannte Win-Win-Lösungen – jede Seite hat dabei zumindest das Gefühl, profitiert zu haben.

Dabei haben Auseinandersetzungen im Berufsleben – und nicht nur da – durchaus ihr Gutes: Sie zeigen, wo es brennt, wo die Dinge nicht optimal laufen. Oft erzeugen erst Konflikte den notwendigen Druck für Veränderungen. Unter Stress und Konkurrenzdruck lernen wir uns selbst am besten kennen. Wir sehen, was uns verletzt, ärgert, wichtig ist, welche Rolle wir in Konfliktsituationen übernehmen. Differenzen fördern somit das “Selbst-Bewusstsein”. Die Streithähne stellen fest, dass man Dinge völlig unterschiedlich einschätzen kann. Letztendlich lernen sie sich dadurch besser kennen. Streitsituationen sind die Chance, das eigene Verhaltensrepertoire zu erweitern – Offenheit, Schlagfertigkeit, Einfühlungsvermögen und Verhandlungsgeschick zu schulen.
Differenzen zwingen dazu, Entscheidungen sorgfältig zu überdenken. Wer will sich schließlich schon vor seinem Gegner blamieren. Das Resultat: bessere, kreativere Lösungen. Können Sie “richtig” streiten?

Das S&P Unternehmerforum wurde 2007 gegründet und basiert auf einer Idee unserer mittelständischen Kunden: Gemeinsam Lösungen erarbeiten, Ohne Umwege Chancen sichern, Erfahrungen austauschen. Das S&P Unternehmerforum bietet für Unternehmen aus dem Mittelstand und der Finanzwirtschaft zertifizierte Seminare und Intensivtrainings zu folgenden Fachbereichen an: Strategie & Management, Planung & Entwicklung, Führung & Personalentwicklung, Vertrieb & Marketing, Unternehmenssteuerung, Rating & Bankgespräch, Unternehmensbewertung & Nachfolge, Compliance & Beauftragtenwesen sowie Risikomanagement.

Kontakt:
S&P Unternehmerforum GmbH
Alexander Reinhard
Konrad-Zuse-Platz 8
81829 München
+49 89 20 70 42-295
ar@sp-unternehmerforum.de
http://www.sp-unternehmerforum.de

Be Sociable, Share!
Wichtiger Hinweis:

Die hier veröffentlichten Pressemitteilungen, Informationen und Nachrichten stellen eine Meinungsäußerung der jeweiligen Kontaktperson - am Ende jedes Artikels aufgeführt - dar.

Die Kontaktperson hat versichert, dass die eingestellte Mitteilung nebst eventuell hinterlegtem Bild- und / oder Datenmaterial frei von Rechten Dritter ist, der Wahrheit entspricht und zur Veröffentlichung bereitsteht.

Bintra.de macht sich die Inhalte der Pressemitteilungen nicht zu eigen.

Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden betroffene Inhalte umgehend entfernt. Die Haftung für eventuelle Folgen übernimmt die Kontaktperson und nicht der Herausgeber dieser WebSite.