Der Onlinebroker LYNX senkt die Preise

Der Online Broker LYNX senkt ab sofort seine Mindestkommission für Aktienorders von 6,00 Euro auf 5,80 Euro. Das Besondere: Alle Börsen- und Drittgebühren sind bereits enthalten. Das Angebot gilt für Bestands- und Neukunden.

Der Onlinebroker LYNX senkt die Preise
Logo LYNX

Kurz vor Weihnachten beschert der internationale Onlinebroker LYNX (http://www.lynxbroker.de/) seinen Kunden noch ein besonderes Geschenk und senkt die Mindestkommissionen für Aktienorders von bislang 6,00 Euro auf nur noch 5,80 Euro. In diesem Betrag sind bereits alle Börsen- und Drittgebühren enthalten, so dass Kunden über LYNX (http://www.lynxbroker.de/)vollkommen transparent und ohne versteckte Kosten handeln.

“Wir wollen uns mit diesem Angebot bei unseren Kunden für ihre Treue bedanken”, beschreibt Klaus Schulz, Head of Marketing and Sales von LYNX (http://www.lynxbroker.de/)Deutschland, den Grund für die Preissenkung. Er fügt hinzu: “Natürlich freuen wir uns sehr, dass wir damit noch in diesem Jahr starten können.” Wie schon bisher berechnet LYNX (http://www.lynxbroker.de/)auch weiterhin keine Depotführungsgebühren, und die Abgeltungssteuer wird erst im Folgejahr fällig.

Die Senkung der Mindestkommissionen gilt für Aktienorders innerhalb der Eurozone. Auch der Handel über XETRA ist bereits ab 5,80 Euro möglich. Ausgenommen sind die Frankfurter und die Stuttgarter Wertpapierbörse.

Über LYNX
LYNX (http://www.lynxbroker.de/)ist ein auf den internationalen Handel spezialisierter Onlinebroker mit sehr günstigen Konditionen. Die Internetplattform von LYNX ermöglicht den Handel in Echtzeit an mehr als 90 Börsenplätzen in 20 Ländern. LYNX wurde im Jahr 2006 in Amsterdam gegründet und ist seit 2007 auf dem niederländischen Markt aktiv. Seit 2008 bietet LNYX seinen Service in Deutschland und Belgien an. Von Berlin aus betreut LYNX alle Kunden im deutschsprachigen Raum (D-A-CH).

Die Kunden von LYNX sind private und institutionelle Investoren, die direkt an den großen Börsenplätzen in Europa, Nordamerika und Asien handeln möchten. LYNX stellt die technologischen Voraussetzungen für den internationalen Handel über das Internet und nimmt damit im Bereich Online-Brokerage eine bedeutende Marktstellung ein.

Pressekontakt:
Quadriga Communication GmbH
Kent Gaertner
Geschäftsführer
Potsdamer Platz 5
10785 Berlin
Telefon: 030 3030 8089 0
E-Mail: gaertner@quadriga-communication.de

Kontakt LYNX:
LYNX B.V. Germany Branch
Klaus Schulz
Head of Sales and Marketing
Französische Str. 13/14
10117 Berlin
Tel: +49 30 30328669-0
E-Mail: k.schulz@lynxbroker.de

Über LYNX Broker

LYNX Broker ist ein auf den internationalen Handel spezialisierter Onlinebroker mit sehr günstigen Konditionen. Die Internetplattform von LYNX Broker ermöglicht den Handel in Echtzeit an mehr als 90 Börsenplätzen in 20 Ländern. LYNX Broker wurde im Jahr 2006 in Amsterdam gegründet und ist seit 2007 auf dem niederländischen Markt aktiv. Seit 2008 bietet LYNX Broker seinen Service in Deutschland und Belgien an. Von Berlin aus betreut LYNX Broker alle Kunden im deutschsprachigen Raum (D-A-CH).

Die Kunden von LYNX Broker sind private und institutionelle Investoren, die direkt an den großen Börsenplätzen in Europa, Nordamerika und Asien handeln möchten. LYNX Broker stellt die technologischen Voraussetzungen für den internationalen Handel über das Internet und nimmt damit im Bereich Online-Brokerage eine bedeutende Marktstellung ein.

Kontakt:
LYNX B.V. Germany Branch
Klaus Schulz
Französische Str. 13/14
10117 Berlin
030 30328669-0
k.schulz@lynxbroker.de

http://www.lynxbroker.de

Pressekontakt:
Quadriga Communication GmbH
Kent Gaertner
Potsdamer Platz 5
10785 Berlin
030-303080890
gaertner@quadriga-communication.de

http://www.quadriga-communication.de

Be Sociable, Share!
Wichtiger Hinweis:

Die hier veröffentlichten Pressemitteilungen, Informationen und Nachrichten stellen eine Meinungsäußerung der jeweiligen Kontaktperson - am Ende jedes Artikels aufgeführt - dar.

Die Kontaktperson hat versichert, dass die eingestellte Mitteilung nebst eventuell hinterlegtem Bild- und / oder Datenmaterial frei von Rechten Dritter ist, der Wahrheit entspricht und zur Veröffentlichung bereitsteht.

Bintra.de macht sich die Inhalte der Pressemitteilungen nicht zu eigen.

Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden betroffene Inhalte umgehend entfernt. Die Haftung für eventuelle Folgen übernimmt die Kontaktperson und nicht der Herausgeber dieser WebSite.