Bridge imp veröffentlicht Whitepaper zur Markterschließung

7 Erfolgsfaktoren für die erfolgreiche Markterschließung

München (Grünwald), 06. Dezember 2012 – Bridge imp, der Vermittler ausgewählter Interim Manager, veröffentlicht ein Whitepaper, das die sieben wichtigsten Erfolgskriterien für die Erschließung neuer Märkte beleuchtet. Damit reagiert der Dienstleister auf den anhaltenden Trend vieler Unternehmen, ihre Geschäftsaktivitäten ins Ausland zu verlegen. Eigentlich selbstverständlich und dennoch bei vielen Unternehmen immer noch nicht in ausreichendem Maße präsent: Das Wissen um die kulturellen Besonderheiten ist die Schlüsselqualifikation für den Auslandserfolg.

Zwei Drittel der bereits im Ausland tätigen Unternehmen wollen ihre Geschäfte in den nächsten Jahren ausweiten, 50% der Mittelständler sind auslandsaktiv. Dennoch liegen bei Investitionen in fremden Märkten Erfolg und Scheitern nahe beieinander. Studien sprechen von Misserfolgsraten zwischen 10 und 40%, wobei die Quote der vorzeitigen Abbrüche je nach Entsendungsland schwankt. Für das Unternehmen ist eine Rückverlagerung immer mit hohen Kosten verbunden. Entscheidend ist daher nicht nur die Planung am deutschen Stammsitz, sondern mindestens zu gleichen Teilen die praktische Erfahrung mit den lokalen Gegebenheiten vor Ort.

Antje Lenk, Geschäftsführerin Bridge imp, kommentiert: “Die Gründe für Unternehmen, den Schritt ins Ausland zu wagen, sind unterschiedlich. Doch egal aus welcher Motivation heraus das Unternehmen handelt – das Vorgehen muss gut überlegt sein. Wohl dem, der über die richtige Person verfügt, die hier eine Brücke bauen kann. Nach unserer Erfahrung vertrauen zunehmend mehr Unternehmen auf einen Interim Manager, der den Internationalisierungsprozess mit Erfahrung, Know-how und sozialer Kompetenz begleitet.”

Das Whitepaper von Bridge imp stellt die sieben wichtigsten Erfolgsfaktoren für die Erschließung neuer Märkte knapp und übersichtlich vor: Interkulturelles Verständnis, Marktkenntnis, Marktanalysen, Einsatz lokaler Arbeitskräfte, erfahrenes Management, Netzwerk und Partner vor Ort sowie Interim Management. Interessierte Unternehmen erhalten damit einen praxisnahen Leitfaden. Das Dokument kann hier kostenlos heruntergeladen werden: http://www.bridge-imp.de/whitepaper.html

Bridge imp GmbH & Co. KG mit Hauptsitz in München-Grünwald wurde 2009 gegründet. Das Unternehmen vermittelt branchenunabhängig und überregional ausgewählte, hoch qualifizierte Interim Manager für exekutive Aufgaben in mittelständische Unternehmen und Konzerne. Bridge imp hat 24 Mitarbeiter an sechs Standorten in Deutschland. Die Geschäftsführerin Antje Lenk und ihre Mitarbeiter verstehen sich als “Agenten des Einzelnen”. Bridge imp überbrückt temporäre Personalengpässe bei Auftraggebern und unterstützt sie bei strategisch wichtigen Aufgabenstellungen wie Unternehmenswachstum, Internationalisierung, Innovation und Sonderprojekte.

Kontakt:
Bridge imp GmbH & Co. KG
Cathleen Kehr
Bavariafilmplatz 8
82031 Grünwald bei München
+49 89 324922-27
ck@bridge-imp.com

http://www.bridge-imp.com

Pressekontakt:
Bridge imp GmbH & Co, KG
Cathleen Kehr
Bavariafilmplatz 8
82031 Grünwald bei München
+49 89 324922-27
ck@bridge-imp.com

http://www.bridge-imp.com

Be Sociable, Share!
Wichtiger Hinweis:

Die hier veröffentlichten Pressemitteilungen, Informationen und Nachrichten stellen eine Meinungsäußerung der jeweiligen Kontaktperson - am Ende jedes Artikels aufgeführt - dar.

Die Kontaktperson hat versichert, dass die eingestellte Mitteilung nebst eventuell hinterlegtem Bild- und / oder Datenmaterial frei von Rechten Dritter ist, der Wahrheit entspricht und zur Veröffentlichung bereitsteht.

Bintra.de macht sich die Inhalte der Pressemitteilungen nicht zu eigen.

Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden betroffene Inhalte umgehend entfernt. Die Haftung für eventuelle Folgen übernimmt die Kontaktperson und nicht der Herausgeber dieser WebSite.