Neue Marke,neue Homepage,neues Versorgungsgebiet: Energiehaus Dresden sorgt für Wirbel am Strom- und Gasmarkt

Als eine der ersten sächsischen Energiegenossenschaften zählt die Energiehaus Dresden eG zu den Pionieren und verzeichnet seit ihrer Gründung im Januar 2007 ein stabiles Wachstum.

21. Januar 2013

Neue Marke, neue Homepage, neues Versorgungsgebiet:
Energiehaus Dresden sorgt für Wirbel am Strom- und Gasmarkt

Dresden. Neue Marke, neuer Internetauftritt, neues Einzugsgebiet: Das neue Jahr hätte für die Energiehaus Dresden eG erfolgreicher und innovativer nicht starten können. “Mit unserer neuen Vertriebsmarke ‘ENERGIEWERK’ wollen wir frischen Wind in die hiesige Strom- und Gaslandschaft bringen und uns noch stärker auf die Bedürfnisse unserer Kunden ausrichten”, informiert Vorstandssprecher Sebastian Brandt. Seit kurzem ist die Dresdner Energiegenossenschaft daher mit ihrem neuen Internetauftritt unter www.energiewerk.de online. “Wir wollen mit einfachen Produkten, fairen und transparenten Bedingungen sowie persönlichem Service begeistern”, ergänzt Sebastian Brandt, der seit Jahresbeginn 2012 als Vorstand der Energiehaus Dresden eG fungiert. Und weiter: “Ein schlauer Tarifrechner für private und gewerbliche Kunden liefert eine Preisübersicht über alle (Öko-)Strom- und Gasprodukte, die wir zu bieten haben. Eine kostenlose Service-Telefonnummer, praktische Energiespartipps und Energiebegriffe einfach erklärt, runden das Angebot ab.” Sofort ins Auge springe auch die freundliche E-Meise, die dem Interessenten bei der Suche nach dem für ihn passenden Strom- oder Gasprodukt sowie bei Fragen zur Seite steht.

David gegen Goliath: Energiehaus Dresden ab 21. Januar bundesweit tätig

Die zweite Neuerung nach der Vertriebsmarke: Ab dem 21. Januar 2013 erweitert sich der bisher auf die ostdeutschen Bundesländer begrenzte Versorgungsraum auf das gesamte Bundesgebiet. Sebastian Brandt wertet dies als weiteren Beleg für die erfolgreiche Geschäftsentwicklung der Dresdner Energiegenossenschaft. “Natürlich konkurrieren wir so mit sämtlichen regionalen und überregionalen Strom- und Gasanbietern bundesweit, doch hier haben wir im Preisvergleich einiges entgegenzusetzen”, betont er und schmunzelt: “Es ist ein wenig wie bei David gegen Goliath.”

Hintergrundinformationen:

Die Gründung der Energiehaus Dresden eG im Januar 2007 geht auf das Engagement verschiedener Dresdner Vereine und Bürgerinitiativen zurück. Die Energiegenossenschaft verfolgt den Zweck, den Bezug von Strom und Gas für Privat- und Gewerbekunden kostengünstig, effizient und ökologisch zu lösen. Sie ist zum Nutzen ihrer Mitglieder und Kunden tätig und nicht auf Gewinnmaximierung ausgerichtet. Als eine der ersten sächsischen Energiegenossenschaften versorgt das Unternehmen seit 2009 Mitglieder und Kunden mit Gas, 2010 mit Strom und 2012 mit 100% Ökostrom. Seit Januar 2013 liefert die Energiegenossenschaft nun bundesweit.

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage (www.energiehaus-dresden.de / www.energiewerk.de) auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Über:

Energiehaus Dresden eG
Herr Matthias Knebel
Schweriner Strasse 48
01067 Dresden
Deutschland

fon ..: 0351-796 257 13
fax ..: 0351-796 257 19
web ..: http://www.energiewerk.de
email : m.knebel@energiehaus-dresden.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage (www.energiehaus-dresden.de / www.energiewerk.de) auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

Energiehaus Dresden eG
Herr Matthias Knebel
Schweriner Strasse 48
01067 Dresden

fon ..: 0351-796 257-13
web ..: http://www.energiewerk.de
email : m.knebel@energiehaus-dresden.de

Be Sociable, Share!
Wichtiger Hinweis:

Die hier veröffentlichten Pressemitteilungen, Informationen und Nachrichten stellen eine Meinungsäußerung der jeweiligen Kontaktperson - am Ende jedes Artikels aufgeführt - dar.

Die Kontaktperson hat versichert, dass die eingestellte Mitteilung nebst eventuell hinterlegtem Bild- und / oder Datenmaterial frei von Rechten Dritter ist, der Wahrheit entspricht und zur Veröffentlichung bereitsteht.

Bintra.de macht sich die Inhalte der Pressemitteilungen nicht zu eigen.

Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden betroffene Inhalte umgehend entfernt. Die Haftung für eventuelle Folgen übernimmt die Kontaktperson und nicht der Herausgeber dieser WebSite.