Wettbewerb: Melodie für den Christkindlmarkt Bozen gesucht

Das Reiseportal www.schönessüdtirol.de sucht zusammen mit dem Verkehrsamt Bozen einen stimmungsvollen Musikjingle

Wettbewerb: Melodie für den Christkindlmarkt Bozen gesucht
Das reiseportal www.schönessüdtirol.de bietet Reportagen und Tipps zum Ferienland Südtirol

München, 31. Januar 2013. Ja, ist denn heut’ schon Weihnachten? Nein ist es nicht. Aber die Reiseplattform www.schönessüdtirol.de ist endlich mal früher als der Einzelhandel. Weihnachten wirft auf schönessüdtirol.de bereits in diesem Sommer seine Schatten voraus. Und das hat sein Grund. Denn zusammen mit dem Verkehrsamt Bozen sucht das auf Südtirol spezialisierte Portel den neuen Jingle für den Christkindlmarkt in Bozen – eine möglichst festliche Melodie passend zum Anlass..

Hobbykomponisten sind herzlich eingeladen bei diesem Wettbewerb mitzumachen. Als erster Preis lockt eine Gage von 1000. Euro.

Das Verkehrsamt der Stadt Bozen, schreibt mit der Unterstützung der Gemeinde Bozen und in Zusammenarbeit mit dem italienischen Musikinstitut “Area Istruzione e Formazione Musicale – A.Vivaldi” als Urheber dieses Projektes, für 2013 einen internationalen Wettbewerb für die Komposition eines Jingles für den Bozner Christkindlmarkt aus. Am Wettbewerb können Musikgruppen, Autoren, Liedermacher usw., unabhängig von Alter und Ausbildung, teilnehmen. Minderjährige müssen dem Verkehrsamt eine Vollmacht der Eltern oder des rechtlichen Vertreters zukommen lassen. Die Teilnahmegebühr beträgt 20 Euro.

Anforderung: Die Bewerber sollen eine Melodie auf der Basis des folgenden, vorgegebenen Textes ausarbeiten: Vorweihnachtliche Stimmung in Bozen

Vorbei sind bald des Tages Mühen
Die Gassen von Bozen sind weihnachtlich bunt
Es kündet schon die Abendstund
/:Des Rosengartens zartes Glühen:/

Heimelig herrscht Lichtertreiben
Denn das Christkind kommt schon bald
Es funkeln durch den Zauberwald
/:Kinderaugen, Engelreigen:/

Frohe Erwartung ist nun das Ziel
Musik lässt Alltagstöne sterben
Die Stadt soll weihnachtlich sich färben
/: Vom Turm klingt zartes Glockenspiel:/

Schreite, versäum das Träumen nicht!
Denk an die Heere kleiner Zwerge
Sie kleiden, weihnachtlich, die Berge
/:In Silberfäden aus Mondenlicht.:/

Die Melodie soll der Tradition der Südtiroler Adventszeit und des Christkindlmarktes entsprechen. Es soll sich um klassische Musik handeln, die von einem oder mehreren traditionellen Musikinstrumenten, sowie von einem Kinderchor, ausführbar sein soll. Die musikalische Adaptation wird dann vom Musikinstitut “Area Istruzione e Formazione Musicale – A.Vivaldi” ausgeführt.

Die Komposition dürfen keine Werbebotschaften enhalten. Eine Jury, bestehend aus Musikern, Autoren, Kritikern und Fachjournalisten, wird alle eingesendeten Musikstücke anhören und dann nach eigenem und unanfechtbarem Ermessen, drei Bewerber für die Endausscheidung auswählen. Diese wird bis zum 30. Oktober 2013 stattfinden. Die Namen der Jurymitglieder werden bei Ablauf der Ausschreibung bekannt gegeben.

Weitere Informationen finden Interessierte, die am Wettbewerb teilnehmen möchten auf www.schönessüdtirol.de .

SchönesSüdtirol.de

Die Plattform www.schönessüdtirol.de ist ein Produkt der “Redaktionsgemeinschaft REISE”, zu deren Gründern die Reisejournalisten Florian Schiegl, Heiner Sieger und Dieter Warnick zählen. Ein weiteres Gemeinschaftsprodukt ist die Plattform www.raushier-reisemagazin.de mit Reisereportagen aus allen Teilen der Welt zum lustvollen Lesen und Schmökern.

Kontakt
Schönessüdtirol.de
Heiner Sieger
Zugspitzstraße 140
85591 Vaterstetten
08106 309982
hs@schönessüdtirol.de
http://www.schönessüdtirol.de

Pressekontakt:
Redaktion München
Heiner Sieger
Zugspitzstraße 140
85591 Vaterstetten
0049 15154679622
heiner.sieger@redaktionmuenchen.com
http://www.redaktionmuenchen.com

Be Sociable, Share!
Wichtiger Hinweis:

Die hier veröffentlichten Pressemitteilungen, Informationen und Nachrichten stellen eine Meinungsäußerung der jeweiligen Kontaktperson - am Ende jedes Artikels aufgeführt - dar.

Die Kontaktperson hat versichert, dass die eingestellte Mitteilung nebst eventuell hinterlegtem Bild- und / oder Datenmaterial frei von Rechten Dritter ist, der Wahrheit entspricht und zur Veröffentlichung bereitsteht.

Bintra.de macht sich die Inhalte der Pressemitteilungen nicht zu eigen.

Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden betroffene Inhalte umgehend entfernt. Die Haftung für eventuelle Folgen übernimmt die Kontaktperson und nicht der Herausgeber dieser WebSite.