Reisetrends Dezember 2012: reisen, bahn, cote a zur und kroatien sind die häufigsten Suchbegriffe

Wie in jedem Monat hat FineArtReisen, die Reisezeitung im Internet, aus den zur Verfügung stehenden Tools zur Keywordanalyse von Google und Co. sowie aus der eigenen datenschutzkonformen Zählung der aufgerufenen Beiträge die aktuellen Lese- und Suchtrends ermittelt. Schon längere Zeit lässt sich dabei feststellen, dass neue Beiträge und Reisethemen nicht zwingend zu den meistgelesenen gehören. Unter den “meistgelesenen” Informationen und Reportagen finden sich nicht selten solche, die schon viele Monate zurückliegen.

Reisetrends im Dezember 2012 – Die häufigsten Suchbegriffe im Monat Dezember waren (in dieser Schreibweise): reisen, bahn, cote a zur und kroatien. Wenn man die Variationen zur Keywordsuche mit betrachtet, dann dreht es sich bei den derzeit häufigsten Suchbegriffen (Keys), mit welchen in den Suchmaschinen, allen voran Google, nach Urlaubsinformationen gesucht wird um ganz allgemeine Urlaubsrecherchen. Lediglich die Reiseziele Cote d”Azur und Kroatien lassen uns annehmen, dass es derzeit im Fokus des Reiseinteresses der Urlauber liegt. Allerdings sollte man dabei bedenken, dass Kroatien im Juli 2013 als Mitgliedsstaat der Europäischen Union aufgenommen wird und Marseille, auch als Kulturhauptstadt Europas 2013 an der Cote d”Azur liegt.

Dem FineArtReisen Leser kann nach wie vor eine ausgesprochen mediterran kulinarische Affinität zugesprochen werden. Dies belegen die Zugriffszahlen aus unserer Artikelstatistik.

Die meistgelesenen redaktionellen Beiträge in der Online-Reisezeitung FineArtReisen im Dezember 2012:

- La Vialla Casal Duro 2008
- Die Fattoria La Vialla – ein gelungenes Familienexperiment
- Wir haben gar kein Auto – Freiwillig mit dem Fahrrad von München nach Merano
- Feines Holz für feine Gewürze
- Winterzeit ist Trüffelzeit – Hochsaison für die schwarzen Diamanten aus der Provence

Der Anfang Oktober veröffentlichten Reiseanalyse der Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen e.V. (FUR) kann man entnehmen, dass 76% der deutschen Bevölkerung regelmäßig Urlaub machen und dabei insgesamt 79 Mrd EUR ausgeben. Das entspricht je Urlauber einem Budget von EUR 1200 bzw. rund EUR 900 je Bundesbürger.

Allerdings findet laut der FUR Studie kein globales Wachstum des deutschen Reisemarktes mehr statt. Was bedeutet, ein Wachstum einzelner Reisedestinationen ist nur noch zu Lasten anderer Destinationen möglich. Gleiches gilt für Reiseanbieter.
Wir sind gespannt, wie sich dies auf Marketing und Kommunikation der Reiseanbieter und Destinationen auswirken wird. Aus unserer Sicht werden die Destinationsvertreter verstärkt eine Antwort darauf geben müssen, warum man gerade in ihrer Region seinen Urlaub verbringen soll.

Eine andere Erkenntnis dieser Studie ist, dass 55% der Urlauber (ca. 30 Millionen Bürger) das Internet als überwiegende und entscheidende Informationsquelle zur Entscheidungsfindung für ihr Reiseziel nutzen. Dieses lässt uns als Online-Reisezeitung natürlich aufhorchen. Schließlich erreichen wir weit mehr als ein Drittel dieser Urlaubergruppierung.
Bedenken sollte man bei allen seinen Online-Aktivitäten als Reisedestination, dass gerade in Situationen (wie derzeit), wenn der Urlauber sich noch nicht für ein Reiseziel entschieden hat, globale überregionale Reiseinformationsangebote, wie die der Online-Reisezeitungen, mehr im Fokus des Interesses stehen als die lokalen Online-Informationsangebote der einzelnen Destination.

Weiterführende Informationen und die Langversionen der hier aufgeführten Artikel können unter http://fineartreisen.de/html/20130122_82775.php aufgerufen werden. http://fineartreisen.de/html/20130122_82775.php

Über FineArtReisen – die Reisezeitung im Internet
FineArtReisen.de, herausgegeben von armini foto & medien verlag in Planegg bei München, ist ein innovatives und einzigartiges Zeitungsprojekt im Internet, das aktuelle Veranstaltungshinweise, Nachrichten und Angebote aus der Reisebranche sowie spannende Reisereportagen aus aller Welt präsentiert, die verschiedenste touristische, kulinarische und kulturelle Themen abdecken. Die Redaktion wählt für die Leser von FineArtReisen gezielt nachhaltig nützliche Reiseinformationen aus. Darüber hinaus werden literarische Neuerscheinungen aus den Themenspektrum Reise, Fotografie, Kulinarik sowie Kunst und Kultur vorgestellt. Mit ihrer sehr hohen Informationsdichte und der täglichen Aktualisierung erzielt die Online-Reisezeitung eine große Reichweite. Jeder veröffentlichte Beitrag ist zu jeder Zeit über das FineArtReisen CMS abrufbar. Zeitlich weiter zurückliegende Beiträge werden Jahre später noch recherchiert und gelesen.

Kontakt:
FineArtReisen
Armin Rohnen
Thomas-Diewald-Straße 7
82152 Planegg bei München
089 33 98 46 77
nachrichten@fineartreisen.de

http://fineartreisen.de

Pressekontakt:
armini foto & medien verlag gbr
Armin Rohnen
Thomas-Diewald-Straße 7
82152 Planegg bei München
089 33 98 46 77
pressetext@der-pr-service.de

http://www.der-pr-service.de

Be Sociable, Share!
Wichtiger Hinweis:

Die hier veröffentlichten Pressemitteilungen, Informationen und Nachrichten stellen eine Meinungsäußerung der jeweiligen Kontaktperson - am Ende jedes Artikels aufgeführt - dar.

Die Kontaktperson hat versichert, dass die eingestellte Mitteilung nebst eventuell hinterlegtem Bild- und / oder Datenmaterial frei von Rechten Dritter ist, der Wahrheit entspricht und zur Veröffentlichung bereitsteht.

Bintra.de macht sich die Inhalte der Pressemitteilungen nicht zu eigen.

Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden betroffene Inhalte umgehend entfernt. Die Haftung für eventuelle Folgen übernimmt die Kontaktperson und nicht der Herausgeber dieser WebSite.