Pünktlich zur ITB: “Barrierefreie Urlaubswelt” mit neuen Inhalten und Funktionen

Anfrage- und Buchungsportal bietet Destinationen kostenfreie Präsentationsmöglichkeiten in Sachen Barrierefreiheit – Cloud-Software von libertello eignet sich für Urlaubsregionen, Organisationen und Special-Interest-Themen

Mittelhof/Berlin, März 2013. Auch in diesem Jahr widmet sich die Internationale Tourismus Börse ITB in Berlin der wachsenden Bedeutung des barrierefreien Tourismus. Mit dem “Tag des barrierefreien Tourismus” am 8. März tragen die Veranstalter der weltweit größten Reisemesse der Entwicklung Rechnung, dass Barrierefreiheit im Tourismus zum Querschnittsthema geworden ist und für viele Anbieter und Destinationen ein wichtiges Qualitätsmerkmal darstellt. Die ökonomischen Prognosen sprechen für sich: 90.000 Vollzeitarbeitsplätze und ein Umsatzvolumen von fünf Milliarden Euro halten die Beauftragten von Bund und Ländern für Menschen mit Behinderungen für realistisch. Allein die rund sieben Millionen Schwerbehinderte in Deutschland buchen jährlich etwa fünf Millionen Urlaubsreisen, nahezu ebenso viele Kurzreisen kommen nach Branchenschätzungen hinzu. Angesichts des demografischen Wandels dürfte die Gesamtnachfrage nach barrierefreien Urlaubszielen und Unterkünften weiter wachsen.

Barrierefreiheit wird umfassend definiert

Seit Oktober 2012 ermöglicht die Mittelhofer libertello GmbH mit ihrem Anfrage- und Serviceportal “Barrierefreie Urlaubswelt” (www.barrierefreie-urlaubswelt.de) Urlaubern mit Beeinträchtigungen, eine Ferienunterkunft zu finden, die das Reisen ohne Hindernisse tatsächlich gewährleistet. Dabei wird Barrierefreiheit umfassend definiert. So präsentieren sich beispielsweise Anbieter, deren Unterkünfte für Gäste mit zeitweiligen oder dauerhaften Mobilitätseinschränkungen geeignet sind, aber ebenso solche, die ihre Unterkünfte auf die Bedürfnisse von Gästen mit Seh- oder Hörstörungen, kognitiven Beeinträchtigungen, Allergien oder besonderen Ernährungsbedarf ausgerichtet haben – Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen, Ferien- und Gruppenhäuser, Campingplätze.

Eine intuitiv zu bedienende Suchmaske mit über 50 Ausstattungsmerkmalen in punkto Barrierefreiheit ermöglicht das Selektieren der gewünschten Kriterien, ebenso ist eine allgemeinere Suche nach Urlaubsregionen möglich. Ganz konkret kann beispielsweise nach rollstuhlgerechten Eingängen und Türbreiten gesucht werden, ebenso die Ausstattung von Sanitärräumen, nach Hinweissystemen für blinde Besucher oder nach Inhaltsstoffen der Hotelverpflegung. Dabei ist das Portal selbst auch an den Bedürfnissen der Barrierefreiheit ausgerichtet und wird kontinuierlich optimiert.

Neue Inhalte

Mit der umfassenden Interpretation von Barrierefreiheit und der Umsetzung für das Anfrage- und Buchungsportal ist libertello offensichtlich auf dem richtigen Weg. Derzeit listet das Portal 44 Unterkünfte aus der gesamten Republik. “Zwar ist das Thema Barrierefreiheit noch nicht in allen Regionen gleichermaßen präsent, aber der wachsende Bedarf schafft das Bewusstsein. Tourismusverbänden und Reisezielen, die besonderen Wert auf die Bereitstellung barrierefreier Unterkünfte und behindertengerechter Angebote legen, bieten wir deshalb jetzt einen besonderen Präsentationsservice über unser Portal”, erläutert libertello-Geschäftsführer Marc Nilius. In der Rubrik “Reiseziele” stellen sich die jeweiligen Regionen unter allgemeinen touristischen Aspekten kostenfrei vor, präsentieren aber auch ihre besonderen Angebote für das Reisen mit Beeinträchtigungen. Aktuell finden sich hier Bautzen, das Braunschweiger Land, Dresden, Düsseldorf, Freiburg, Garmisch-Patenkirchen und Köln, die Kurpfalz, die Mecklenburgische Seenplatte, der Spreewald und Wernigerode.

Und auch das ist neu: Die Rubrik “Themen” enthält nützliche Hintergrundinformationen und weiterführende Links rund um das barrierefreies Reisen, zudem gibt es Gastbeiträge von Experten, Verbänden und Organisationen, die ihre Erfahrungen aus der täglichen Arbeit schildern.

Unternehmen, die ihre Leistungen in der “Barriereferien Urlaubswelt” präsentieren, zahlen eine Monatspauschale, eine Provision fällt nicht an. Auch eine Software-Installation ist nicht nötig. Die Cloud-Software des Westerwälder Unternehmens läuft vollständig im Internet-Browser, über den auch die Admin-Oberfläche gesteuert wird. Hier kann der Nutzer die Präsentation seiner Angebote selbst mit aktuellen Texten und Fotos auf dem neuesten Stand halten. Potenzielle Urlauber, die über den Suchfilter ihre Wünsche definieren, erhalten unmittelbar durch das Portal eine Bestätigung sowie eine Liste der für sie in Frage kommenden Unterkünfte mit Verfügbarkeits- und Preisangaben. “Jede Unterkunft kann vollkommen eigenständig darüber entscheiden, ob eine Anfrage positiv oder negativ beantwortet wird. In einem zweiten Schritt erfolgt dann die provisionsfreie Buchung direkt zwischen Gast und ausgewähltem Anbieter. Unser Portal bündelt die Anfragen lediglich für die gelisteten Gastgeber und den potenziellen Gast, greift aber nicht in die Buchung ein”, sagt Marc Nilius.

Portallösungen schonen das Anwender-Budget

Die maßgeschneiderte Cloud-Software von libertello (www.libertello-portale.de), die für den Anwender budgetschonend keine zusätzlichen IT-Investitionen erfordert, bietet sich auch für die Realisierung von Destinations-, Organisations-, Special-Interest- oder Nischen-Portalen an. “Beispielsweise ist auch die Vermarktung von inhomogenen Gruppen von Tourismusbetrieben wie kleinen Ferienwohnungen und großen Hotels effizient möglich”, erläutert Nilius. Weder fallen Provisionen an, noch müssen feste Zimmerkontingente berücksichtigt werden. Unter anderem setzt auch die Bundesarbeitsgemeinschaft Familienerholung auf die Portallösungen: Schon seit 2011 betreibt libertello für sie das Portal “Urlaub mit der Familie” (www.urlaub-mit-der-familie.de) mit aktuell über 70 Familienferienstätten in ganz Deutschland.

Anbieter, die sich auf der ITB in Berlin über das libertello-Angebot informieren wollen, wenden sich an Marc Nilius (E-Mail: marc.nilius@libertello.de).

Die libertello GmbH, gegründet im Jahr 2011 und damit ein junger Player auf dem Markt der Tourismussoftware, ist spezialisiert auf Cloud-Software, die vollständig im Internet-Browser abläuft und keine weitere Installation benötigt. Ihre Produkte können auf jedem beliebigen Computer mit Internetzugang verwendet werden. Die vier Gründer und Gesellschafter haben sowohl in der Tourismusbranche als auch im Internet-Umfeld weitreichende und langjährige Erfahrung. Sie waren bereits an der Umsetzung verschiedener großer und bekannter Internetportale in Deutschland beteiligt. Die von libertello entwickelten Produkte sind von überall aus und jederzeit nutzbar. Das Unternehmen legt sehr großen Wert auf einfache Bedienung, barrierefreie Zugänglichkeit (Accessibility) sowie hohe Qualität in Software-Entwicklung und -Design.

Kontakt:
libertello GmbH
Marc Nilius
Karweg 51
57537 Mittelhof
02742 / 3017000
office@libertello.de

http://www.barrierefreie-urlaubswelt.de

Be Sociable, Share!
Wichtiger Hinweis:

Die hier veröffentlichten Pressemitteilungen, Informationen und Nachrichten stellen eine Meinungsäußerung der jeweiligen Kontaktperson - am Ende jedes Artikels aufgeführt - dar.

Die Kontaktperson hat versichert, dass die eingestellte Mitteilung nebst eventuell hinterlegtem Bild- und / oder Datenmaterial frei von Rechten Dritter ist, der Wahrheit entspricht und zur Veröffentlichung bereitsteht.

Bintra.de macht sich die Inhalte der Pressemitteilungen nicht zu eigen.

Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden betroffene Inhalte umgehend entfernt. Die Haftung für eventuelle Folgen übernimmt die Kontaktperson und nicht der Herausgeber dieser WebSite.