Macau im Jahr der Schlange

Macau im Jahr der Schlange
Macau begrüßt das neue Jahr

JUBILÄEN FEUERWERKS-FESTIVAL UND GRAND PRIX

Kung Hei Fat Choi – “Glück und Reichtum” für das neue Jahr heißt es in diesen Tagen in Macau. Wie in der ganzen Volksrepublik China beginnt dort am 10. Februar das Jahr der Schlange. Dieses wichtige Ereignis begehen die Menschen traditionell mit Feuerwerk, Drachentänzen und frohen Festen. 2013 stehen in Macau die Jubiläen von gleich zwei beliebten Veranstaltungen auf dem Programm. Im September findet zum 25. Mal das Internationale Feuerwerks-Festival statt. Zwei Monate später folgt mit dem 60. Jubiläum des Macau Grand Prix ein weiteres Großereignis. Dem Anlass entsprechend erwarten Einheimische und Besucher diesmal an zwei Wochenenden spannende Formel 3-, Tourenwagen- und Motorrad-Rennen, flankiert von Festen und Events.

In der chinesischen Astrologie gilt die Schlange als listig, gleichzeitig aber auch als klug und mit viel Gespür für Schönheit und Ästhetik. Macau feiert den Beginn des neuen Jahres mit insgesamt 58 Events bis zum 3. März. Einer der Höhepunkte ist die Neujahrsparade am 12. und 16. Februar. Daran beteiligt sind circa 1.000 Darsteller, die unter anderem einen 238 Meter langen goldenen Drachen, Löwenfiguren sowie die chinesischen Tierkreiszeichen nachbilden. Sogenannte “Lai Si”-Glücksumschläge werden an verschiedenen Stellen in der Stadt verteilt. Sportlich Ambitionierte beteiligen sich am 17. Februar an dem alljährlichen Rennen die 1.298 Stufen den Macau Tower hinauf. Ebenfalls Teil der Feierlichkeiten rund um das Chinesische Neujahr ist das Laternenfest am 15. Tag des ersten Mondes – dieses Jahr am 24. Februar. Der auch als chinesischer Valentinstag bezeichnete Anlass wird mit zahlreichen Darbietungen rund um farbenfrohe Lampions, Paraden und Löwentänzen gefeiert.

Der Veranstaltungskalender der Boomtown im Perlflussdelta bietet das ganze Jahr über Anlass für einen Besuch. Einblicke in die einmalige Kulturgeschichte Macaus geben verschiedene kostenlose Veranstaltungs-Angebote. Dazu zählen Chinesische Drachentänze samstags vor der Ruine von St. Paul und auf dem Barra-Platz am A-Ma Tempel. An Sonntagen heißt es hier Bühne frei für portugiesische Folkloretänze. Auskünfte erteilt vor Ort die Tourismus-Hotline unter 00853-28 33 30 00.

Eine Übersicht der beliebtesten Events ist auf www.macau-info.de unter Veranstaltungen abrufbar. Details und Hintergründe liefert der monatlich erscheinende englischsprachige Newsletter “What”s On”, der als PDF-Dokument auf der deutschen Website im Bereich E-Publikationen hinterlegt ist.

Das ehemals portugiesische und heute chinesische Macau hat sich zu einer der Boomtowns Asiens entwickelt. Neue Mega-Casinos und -Hotels mit facettenreicher Architektur, Showprogrammen und Shopping-Arkaden prägen die moderne Seite der Stadt. Gleichzeitig bewahrt sie ihr reiches historisches Erbe, das fernöstliche und europäische Kultur vereint, und in den Gebäuden, der Küche und dem Lebensstil der Menschen lebendig ist. Die Altstadt ist UNESCO-Weltkulturerbe. Nach rund 450 Jahren portugiesischer Anwesenheit hat Macau seit Dezember 1999 den Status eines mit weitgehender Autonomie ausgestatteten Sonderverwaltungsgebietes der VR China. Macau an der Südostküste der Volksrepublik China, am Ufer des Perlflusses. Es grenzt an die chinesische Provinz Guangdong und ist 145 Kilometer von dessen Hauptstadt Guangzhou (Kanton) und 70 Kilometer von Hongkong entfernt. Macau besteht aus einer Halbinsel gleichen Namens sowie den Inseln Taipa und Coloane.

Kontakt:
Fremdenverkehrsbüro Macau
Margarete Haas
Schenkendorfstr. 1
65187 Wiesbaden
+ 49-(0) 611- 2 67 67 30
macau@discover-fra.com

http://www.macau-info.de

Pressekontakt:
noble kommunikation GmbH
Marina Noble, Regina Bopp
Luisenstraße 7
63263 Neu-Isenburg
+49-(0)6102-36660
info@noblekom.de

http://www.noblekom.de

Be Sociable, Share!
Wichtiger Hinweis:

Die hier veröffentlichten Pressemitteilungen, Informationen und Nachrichten stellen eine Meinungsäußerung der jeweiligen Kontaktperson - am Ende jedes Artikels aufgeführt - dar.

Die Kontaktperson hat versichert, dass die eingestellte Mitteilung nebst eventuell hinterlegtem Bild- und / oder Datenmaterial frei von Rechten Dritter ist, der Wahrheit entspricht und zur Veröffentlichung bereitsteht.

Bintra.de macht sich die Inhalte der Pressemitteilungen nicht zu eigen.

Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden betroffene Inhalte umgehend entfernt. Die Haftung für eventuelle Folgen übernimmt die Kontaktperson und nicht der Herausgeber dieser WebSite.