Hotelbau boomt in Hamburg

TOPHOTELPROJECTS: 23 neue Hotels in Planung – Neues Leuchturm-Projekt mit 18 Stockwerken wird zweites Holiday Inn

Hotelbau boomt in Hamburg
Zweites Holiday Inn für Hamburg: Der 18-stückige Neubau in der City Nord umfasst 297 Zimmer

Hamburg, 07. Oktober 2013
Hamburgs Tourismus boomt – und die Hotels sind oft ausgebucht. Nun kommen etliche neue Projekte auf dem Hotelmarkt hinzu. Laut TOPHOTELPROJECTS ( www.tophotelprojects.com ), dem führenden Informationsdienstleister für Hotelketten und Hotelbau-Projekte, werden in Hamburg derzeit 23 neue Hotels geplant. Ein neues Leuchtturm-Projekt entsteht auf dem Gelände der ehemaligen Konzernzentrale von BP in der Bürostadt “City Nord”. Dort wird ein 18-stöckiger Neubau mit einem 297 Zimmer großen Holiday Inn – das nunmehr zweite der Hotelmarke in der Hansestadt – errichtet. Entwickler sind TAS und Bierwirth & Kluth. Die Eröffnung ist nicht vor Ende 2016 zu erwarten.

Für Bierwirth & Kluth ist es das siebte First-Class-Hotel in Deutschland, Österreich und Italien. Damit wird eine neue Zusammenarbeit mit der Intercontinental Hotels Group (IHG) gestartet. Baubeginn für den neuen Pachtbetrieb soll im Herbst 2014 sein. Neben dem Neubau soll das BP-Gebäude saniert werden.

Hotelbau-Projekte in Hamburg (Auswahl / Quelle: tophotelprojects.com)
Projekt – Anzahl Zimmer – geplante Eröffnung
Sportlife Hotel Othmarschen – 280 – Dezember 2013
B&B Hotel Hamburg-Harburg – 100 – März 2014
Citadines Michel Hamburg – 128 – Anfang 2014
Prizeotel Hamburg-City – 218 – Februar 2014
InterCity Hotel Hamburg Dammtor/Messe – 275 – März 2014
Adagio City Aparthotel Hamburg – 100 – März 2014
Ibis Hotels am Hauptbahnhof – 448 – Mai 2014
Ameron Hotel Speicherstadt – 192 – Juni 2014
Motel One Heiße Ecke – 94 – Herbst 2014
Stadthaushotel HafenCity Hamburg – 90 – Anfang 2015
Innside Melia Hamburg HafenCity – 205 – Frühjahr 2015
Ramada Hotel Hamburg-Hammerbrook – 261 – Herbst 2015
The Westin Hamburg – 244 – Frühjahr 2016

Unter den Hotelprojekten in Hamburg ist das Grandhotel The Fontenay mit 130 Zimmern und Suiten, was 2016 auf dem Gelände des früheres Intercontinentals Hotels an der Außenalster entsteht. Prizeotel baut ein Low-Budget-Hotel (218 Zimnmer) zwischen Hauptbahnhof und Hafencity. Accor plant zwei Ibis Hotels mit zusammen 448 Zimmern am Hauptbahnhof sowie ein Adagio-Apartmenthotel in der Innenstadt (100 Wohneinheiten).

In der Hafencity entstehen ein Ameron Businesshotel (192 Zimmer) und ein Innside by Melia Hotel (205 Zimmer). An der Messe wird das nunmehr dritte Intercity Hotel in der Hansestadt (275 Zimmer) erreichtet. Citadines bereiter die Eröffnung eines Apartmenthauses mit 128 Wohneinheiten an der evangelischen Hauptkirche Michel vor.

In Hammerbrook wird ein Ramada Hotel mit 261 Zimmer geplant. Und an der Reeperbahn sind ein Motel One (94 Zimmer) und ein weiteres Hotels von Lidl (180 Zimmer) konkret in Planung.

Zudem sollen zwei historische Gebäude in der Innenstadt zu weiteren Luxushotels umgewandelt werden. Irgendwann mit der Eröffnung der “Elbphilharmonie” wird auch das darin vorgesehene Westin Hotel (244 Zimmer) eröffnet, jedoch nicht vor 2016.

Über TOPHOTELPROJECTS: Die Online-Datenbank bietet über 4.700 Top-Hotelprojekte (nur First Class- und Luxushotels) mit kompletten Projektdaten und Ansprechpartnern. Monatlich kommen durchschnittlich 150 neue Hotelprojekte hinzu und mehrere hundert Hotelprojekte werden aktualisiert. Abonnenten von TOPHOTELPROJECTS sind führende Ausstatter und Zulieferer der Top-Hotellerie. Neben der Datenbank für Hotelbau-Projekte wird eine Datenbank mit Profilen aller wichtigen Hotelketten weltweit betrieben: TOPHOTELCHAINS bietet ausführliche Informationen zu allen bedeutenden Hotelmarken.

Weitere Informationen:
www.tophotelprojects.com
www.tophotelchains.com

Kontakt:
TOPHOTELPROJECTS GmbH
Rolf W. Schmidt
Jeersdorfer Weg 20
27356 Rotenburg an der Wümme
04261-41400
schmidt.r@tophotelprojects.com
http://www.tophotelprojects.com

Be Sociable, Share!
Wichtiger Hinweis:

Die hier veröffentlichten Pressemitteilungen, Informationen und Nachrichten stellen eine Meinungsäußerung der jeweiligen Kontaktperson - am Ende jedes Artikels aufgeführt - dar.

Die Kontaktperson hat versichert, dass die eingestellte Mitteilung nebst eventuell hinterlegtem Bild- und / oder Datenmaterial frei von Rechten Dritter ist, der Wahrheit entspricht und zur Veröffentlichung bereitsteht.

Bintra.de macht sich die Inhalte der Pressemitteilungen nicht zu eigen.

Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden betroffene Inhalte umgehend entfernt. Die Haftung für eventuelle Folgen übernimmt die Kontaktperson und nicht der Herausgeber dieser WebSite.