Bergsteigen in Yangshuo – nichts für schwache Nerven

Bergsteigen in Yangshuo - nichts für schwache Nerven
Der Mondberg

In China gilt Yangshuo als das Mekka der Bergsteiger und Hobbykletterer. Die Gemeinde (in einem früheren Artikel berichteten wir bereits über die Boutique-Hotels vor Ort) befindet sich in der Nähe der Stadt Guilin (http://www.china-entdecken.com/China-Sehenswuerdigkeiten/Guilin.htm) inmitten einer traumhaften Idylle zwischen dem Li-Fluss und zahlreichen Gebirgen.
Für Adrenalin-Freunde und Hobbysportler bietet Yangshuo genau deshalb die perfekte Szenerie für das Erklimmen der zahlreichen Gipfel. Nicht nur die Anzahl der Gipfel im Yangshuo-Gebiet ist enorm, die Berge bieten auch die unterschiedlichsten Schwierigkeitsgrade an – für Anfänger über erfahrene Kletterer bis hin zu Profis – es ist für jeden etwas dabei.
Im Folgenden werden die interessantesten der insgesamt 80 Kletterpfade vorgestellt, die sich um das Gebiet rund um den Li-Fluss erstrecken. Von Yangshuo aus gelangt man per Bus für 1,5 Yuan zu allen Bergen, mit dem Taxi kostet die Fahrt zwischen 10 und 15 Yuan.

Mondberg (http://www.china-entdecken.com/China-Sehenswuerdigkeiten/Guilin/Guilin-Mondberg.htm) /(Yueliang shan)
Der Mondberg ist der bekannteste Kletterberg im Yangshuo-Gebiet. Der Yueliang Shan verdankt seinem Namen der Tatsache, dass er aus der Distanz wie ein Mond am Himmel erscheint. Mit einem mittleren Schwierigkeitsgrad ist er für Hobbykletterer mit Erfahrung geeignet.
Gerade an den Stellen, wo frei geklettert werden kann und keine Klettergriffe angebracht sind, ist eine gewisse Vorerfahrung ein Muss. Der erste Kletterweg des Mondbergs mit Griffen wurde 1992 vom US-amerikanischen Kletter-Guru Todd Skinner entworfen, und seitdem sind 15 weitere solcher Wege entstanden, die auch für weniger erfahrene Kletterer geeignet sind.
Etwa acht Kilometer ist der Mondberg vom Zentrum Yangshuos entfernt. Mit dem Auto benötigt man etwas mehr als zehn Minuten, um zum Fuß des Berges zu gelangen. Der Eintritt zu den Kletterwänden schlägt mit 9 RMB für zwei Personen zu Buche.
Inmitten der aus natürlichem Kalkstein geformten Kletterwände befindet sich an einer Wand eine bogenförmige Höhle, deren Überwindung besonders für erfahrene Bergsteiger geeignet ist. Da es aber insgesamt 14 weitere Routen gibt, besteht am Mondberg auch für Hobbybergsteiger die Möglichkeit, geeignete Wege zu finden.

Weitere Berge mit mittlerem Schwierigkeitsgrad:
Darongshu: Entfernung von Yangshuo: 6km/ insgesamt 10 mit Klettergriffen versehene Kletterrouten/ beinhaltet die schwierigste natürliche Kletter-Route Chinas
Jiupingshan: gegenüber vom Schmetterlingsbrunnen/ 10 mit Klettergriffen versehene Kletterrouten

Kupfertor-Berg (Tongmen shan)
Der Kupfertor-Berg befindet sich am Yulong-Fluss und ist nur für absolute Kletter-Experten geeignet. Insgesamt gibt es acht Kletter-Routen, die einen an den Gipfel des Berges führen. Jede dieser Routen ist sehr klassisch und verlangt auch geübten Kletterern alles ab.
Wer an den Fuß des Berges gelangen möchte, sollte sich auf jeden Fall im Voraus genau informieren, da der Berg recht abgelegen ist. Nachdem man einen Bus genommen hat, liegt nämlich noch ein kleiner Fußmarsch, der an einem Damm, einer Grundschule und einem Feld führt, vor einem. Einmal am Berg angelegt, beträgt der Eintrittspreis zwei Renminbi pro Kletterer.

Daumen-Berg ( Muzhi feng)
Besonders für Anfänger geeignet ist der Daumen-Berg, der sich zwischen Yangshuo und der angrenzenden Gemeinde Gaotie befindet. Bekannt ist der Berg für seine vielen Strecken, von denen eine den Namen “Frohes Neues Jahr” trägt.
Mit einer Aufstiegslänge von nur 110 Metern, die auf insgesamt fünf Abschnitte verteilt sind, ist die “Frohes Neues Jahr”-Strecke besonders gut geeignet für Anfänger. Es gibt auch noch weitere Aufstiegsmöglichkeiten mit teilweise noch kürzeren Wegen.
Wie auch bei den anderen Bergen ist es ratsam, sich vor der Abreise darüber zu informieren, wie man am besten zum Fuß des Daumen-Berges gelangt. Der Weg zu ihm führt unter anderem am Schmetterling-Brunnen vorbei.

Weitere Berge mit leichten Schwierigkeitsgrad:
Jinmaodong: Entfernung von Yangshuo: 4km/ nur 200 Meter vom Schmetterlingsbrunnen entfernt/ 6 mit Klettergriffen versehene Kletterrouten

Markus Bo
Geschäftsführer von China entdecken.com
www.china-entdecken.com (http://www.china-entdecken.com)

Bildrechte: http://www.8264.com/viewnews-80226-page-1.html

China-entdecken.com ist ein chinesischer Reiseveranstalter, der Chinareisen aller Art anbietet.

Kontakt:
China-entdecken.com
Markus Markus Bo
Lijiang Road Nr. 28,
541004 Guilin
0086-773-2853814
chinareisen@china-entdecken.com

http://www.china-entdecken.com

Be Sociable, Share!
Wichtiger Hinweis:

Die hier veröffentlichten Pressemitteilungen, Informationen und Nachrichten stellen eine Meinungsäußerung der jeweiligen Kontaktperson - am Ende jedes Artikels aufgeführt - dar.

Die Kontaktperson hat versichert, dass die eingestellte Mitteilung nebst eventuell hinterlegtem Bild- und / oder Datenmaterial frei von Rechten Dritter ist, der Wahrheit entspricht und zur Veröffentlichung bereitsteht.

Bintra.de macht sich die Inhalte der Pressemitteilungen nicht zu eigen.

Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden betroffene Inhalte umgehend entfernt. Die Haftung für eventuelle Folgen übernimmt die Kontaktperson und nicht der Herausgeber dieser WebSite.