Baubeginn für Düsseldorfs neues Innside-Designhotel im Medienhafen

- Baugenehmigung liegt vor, mit Rückbau des “Coloriums” wurde planmäßig begonnen
- Eröffnung ist geplant für den 15. September 2013
- Hoteldirektor Markus Vergin startet Pre-Opening-Office

Baubeginn für Düsseldorfs neues Innside-Designhotel im Medienhafen
Innside Düsseldorf Hafen

Palma de Mallorca/Düsseldorf. – Mitte September 2013 wird die spanische Kette Meliá Hotels International, die weltweit über 350 Häuser betreibt, ihr spektakuläres Designhotel im Düsseldorfer Medienhafen eröffnen. Seit wenigen Tagen liegt die Baugenehmigung vor, so dass nun mit dem Rückbau der Bürogeschosse im aufmerksamkeitsstarken Colorium-Gebäude begonnen werden konnte. Unter Federführung der in Düsseldorf ansässigen Kai18 Projekte GmbH als Bauausführer, sowie dem renommierten, spanischen Innenarchitekten Alvaro Sans und dessen Team, wird die 2001 vom britischen Stararchitekten William Allen Alsop für einen privaten Investor entworfene, 17-geschossige und 62 Meter hohe Landmarke an der Speditionstraße 9 in den kommenden Monaten zu einem Vier-Sterne-Superior-Hotel umgebaut, das unter der Designmarke Innside by Meliá betrieben wird.

Für Markus Vergin, den frisch ernannten General Manager des “Innside Düsseldorf Hafen”, der vor kurzem das Pre-Opening-Office in seiner künftigen Wirkstätte eröffnet hat, ist das neue Hotel ein sehr spannendes Projekt, das im Düsseldorfer Hotelmarkt gleich mehrfach punkten wird: “Der Standort direkt am Rhein, nahe Innen- und Altstadt ist kaum zu toppen und die spektakuläre Kombination aus Colorium als Medienhafen-Wahrzeichen und dem für die Marke Innside typischen, edel-lifestyligen Innen-Ambiente wird neue Design-Maßstäbe setzen. Ich freue mich darauf, mit viel Leidenschaft in diesem Szene-Viertel ein internationales, sehr Gast orientiertes Haus zu etablieren, das den spanischen Charme von Meliá mit der kreativ-pulsierenden Dynamik unserer Rhein-Metropole verbindet.”

Hinter der Fassade aus farbig bedruckten Glaspaneelen entstehen derzeit im Erdgeschoss sowie auf den Stockwerken 5-14 zwei Hightech-Tageslicht-Konferenzräume für bis zu 100 Personen, ein exklusiver Wellfit-Bereich sowie 134 klimatisierte, stylische Zimmer und Suiten (ein Musterzimmer kann bereits besichtigt werden!) mit modernsten Kommunikationstools, Kingsize-Betten und trendigen Bädern mit Rainshower. Zum neuen Hotspot im Medienhafen soll “THE VIEW Skybar & Lounge” mit einem atemberaubenden Blick vom 16. Stock auf die Düsseldorfer Skyline werden. Gut “bedacht” wird sie dabei vom dem signalroten, über das Hafenbecken hinausragenden und nachts beleuchteten Technikgeschoss.

Mit dem Innside Düsseldorf Hafen unterstreicht die mallorquinische Hotelkette einmal mehr ihr Engagement in Deutschland – dem nach Spanien zweitgrößten europäischen Markt der Gruppe -, wo sie mit derzeit 22 Hotels der Marken Meliá (2), Tryp (11) und Innside by Meliá (9) vertreten ist. Allein vier Hotels stehen in Düsseldorf: zwei Innside by Meliá sowie je ein Meliá und ein Tryp by Wyndham. Rund 20 neue Objekte in Deutschland werden momentan geprüft. Neben dem neuen Innside in der NRW-Landeshauptstadt gehen bis 2015 noch fünf weitere Häuser dieser modern-urbanen, im Vier- bis Fünf-Sterne-Segment angesiedelten Marke Innside, die in Deutschland entwickelt und 2007 von Meliá Hotels übernommen wurde, in Hamburg, Frankfurt, Wolfsburg, Essen und Aachen an den Start.

Bildrechte: Meliá Hotels International/Innside Düsseldorf Hafen

Über Meliá Hotels International S.A.:
Die spanische Hotelgruppe Meliá Hotels International (Palma de Mallorca) – bis Mitte 2011 unter dem Namen Sol Meliá Hotels & Resorts firmierend – wurde 1956 von Gabriel Escarrer Juliá gegründet und betreibt heute weltweit ca. 350 Hotels mit 87.000 Zimmern in 35 Ländern auf vier Kontinenten. Das börsennotierte, familiengeführte Unternehmen ist eine der größten Resort-Hotelgruppen der Welt und Marktführer in Spanien. Zum Portfolio zählen die Marken Gran Meliá, Meliá, ME, Innside, Tryp by Wynd¬ham, Paradisus, Sol sowie die Timesharing-Marke Club Meliá (ehemals Sol Meliá Vacation Club).
Hierzulande führt die Tochtergesellschaft von Ratingen aus derzeit 22 Häuser: zwei Meliá-, neun Innside- und elf Tryp-Hotels. Die Präsenz der spanischen Kette soll in Deutschland, dem nach Spanien zweitgrößten europäischen Markt der Gruppe, stark ausgebaut werden. Rund 20 neue Objekte werden derzeit geprüft. Verträge wurden bereits für sechs Hotels der stylischen, im Vier- bis Fünf-Sterne-Segment angesiedelten Marke Innside unterzeichnet: Düsseldorf-Medienhafen (Eröffnung September 2013), Wolfsburg (Ende 2013), Frankfurt (2014), Hamburg (2015), Essen (2015), Aachen (2015).
www.melia.com

Kontakt:
Meliá Hotels International S.A.
Sylvia König
Alte Landstraße 12-14
D-85521 Ottobrunn
+49-(0)89- 660396 6
melia@wp-publipress.de

http://www.melia.com

Pressekontakt:
W&P PUBLIPRESS GmbH
Sylvia König
Alte Landstraße 12-14
85521 Ottobrunn
089660396-6
sk@wp-publipress.de

http://www.wp-publipress.de

Be Sociable, Share!
Wichtiger Hinweis:

Die hier veröffentlichten Pressemitteilungen, Informationen und Nachrichten stellen eine Meinungsäußerung der jeweiligen Kontaktperson - am Ende jedes Artikels aufgeführt - dar.

Die Kontaktperson hat versichert, dass die eingestellte Mitteilung nebst eventuell hinterlegtem Bild- und / oder Datenmaterial frei von Rechten Dritter ist, der Wahrheit entspricht und zur Veröffentlichung bereitsteht.

Bintra.de macht sich die Inhalte der Pressemitteilungen nicht zu eigen.

Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden betroffene Inhalte umgehend entfernt. Die Haftung für eventuelle Folgen übernimmt die Kontaktperson und nicht der Herausgeber dieser WebSite.