Stadien, Fans und Leidenschaft – Stadionpartisanen nachgeladen von Frank Willmann

Am 2. Februar präsentiert Frank Willmann gemeinsam mit Veit Pätzug sein neuestes Werk der Öffentlichkeit. Los geht es um 14 Uhr in der Auguststraße in Berlin-Mitte.

Frank Willmann hat sein neuestes Werk fertiggestellt. In ,Stadionpartisanen nachgeladen’ lässt er Protagonisten erzählen, wie sie die Fankultur in der DDR erlebt haben. Oberliga, Auswärtsfahrten, Europacup, Mode, Schlägereien, Suff und Mädchen. Leidenschaft und Krawall. Aberwitz und Politik. Romantik und Assiparagraph. Hingabe und Knast. Dabei kommen Fußballfans und Hooligans zu Wort, die über die Erlebnisse in der damaligen Zeit berichten. Aber Willmann hat auch ehemalige Ordnungskräfte und Stasi-Mitarbeiter getroffen, die einst versuchten, das Problem mit dem ,rowdyhaften Fußballanhang’ einzudämmen. Und da er zudem mit Vereinsfunktionären, Trainern und Journalisten sprach, erhält der Leser einen vielseitigen Einblick in eine Zeit, die mittlerweile fast 25 Jahre zurückliegt und so langsam in Vergessenheit gerät.

Entscheidender Unterschied bei seinem Werk ist, dass Willmann nicht über andere den Stab bricht und wertet, sondern dass er unverblümt wiedergibt, was ihm die einzelnen Personen zu berichten hatten. Willmann zimmert keine vorgefertigte Welt zusammen, stattdessen überlässt er es dem Leser, sich eine eigene Meinung zu der damaligen Zeit zu bilden.

Ausgeschmückt wurde das Buch mit zahlreichen Fotos, Fanartikeln und Dokumenten. Darunter z.B. Handzettel von MfS-Mitarbeitern, die einen Eindruck von deren Arbeit am Fußballanhänger vermitteln.

Und am Samstag (2. Februar) ist es endlich soweit, ,Stadionpartisanen nachgeladen‘ wird im Vereinsheim vom SV Blau Weiss Berolina Mitte offiziell vorgestellt. An diesem Tag können alle Fotogeber, Mitautoren und Interviewpartner ihr Belegexemplar in Empfang nehmen. Wer keine Zeit hat, geht aber nicht leer aus und erhält sein Buch auf dem Postweg. Auch Kaufinteressenten sind natürlich herzlich eingeladen und können sich ihr Exemplar direkt vom Herausgeber Frank Willmann und Grafiker Veit Pätzug signieren lassen.

Fußball wird an diesem Tag selbstverständlich auch geboten. Im Vereinsheim laufen die Spiele der ersten und zweiten Bundesliga und auf dem Platz rollt ab 16 Uhr bei der Partie der dritten Mannschaften von Berolina und dem BFC das Leder.

Ort: Sportplatz Auguststraße (Eingang Linienstr./Kleine Hamburger Str., 10115 Berlin)
Datum: Samstag, 2. Februar, 14 bis 17.30 Uhr
Gäste: Herausgeber Frank Willmann, Grafiker Veit Pätzug

Über:

nofb-shop.de
Herr Stephan Trosien
Am Krusenick 46
12555 Berlin
Deutschland

fon ..: 030/231 35 612
web ..: http://www.nofb-shop.de
email : info@nofb-shop.de

In den vergangenen Jahren konnte nofb-shop.de vielen Fanzine-Autoren bei der Umsetzung ihrer Projekte helfen und durch Bündelung interessante Konditionen bei den Druckereien herausholen sowie bei der Verbreitung der eigenen Druckwerke hilfreich zur Seite zu stehen.

Weiterhin gelang es uns in den vergangenen Jahren immer wieder, Autoren von Fan- und Groundhopping-Büchern erfolgreich an Verlage zu vermitteln. Und im Oktober 2011 war es dann soweit: Mit der Neuauflage von Schwarzer Hals Gelbe Zähne erblickte das erste Buch mit unserem Schriftzug das Licht der Welt. Damit dieses nicht das Einzige bleibt, suchen wir auch weiterhin nach interessanten Skripten und Autoren. Falls Du schon immer daran gedacht hast, über Deine Erlebnisse in und um das Stadion zu berichten oder falls Du ein Fußballreisender bist, der seine Eindrücke niederschreiben möchte, dann melde Dich unter info@nofb-shop.de.

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

nofb.de
Herr Stephan Trosien
Am Krusenick 46
12555 Berlin

fon ..: 030/94404257
web ..: http://www.die-fans.de
email : info@die-fans.de

Be Sociable, Share!
Wichtiger Hinweis:

Die hier veröffentlichten Pressemitteilungen, Informationen und Nachrichten stellen eine Meinungsäußerung der jeweiligen Kontaktperson - am Ende jedes Artikels aufgeführt - dar.

Die Kontaktperson hat versichert, dass die eingestellte Mitteilung nebst eventuell hinterlegtem Bild- und / oder Datenmaterial frei von Rechten Dritter ist, der Wahrheit entspricht und zur Veröffentlichung bereitsteht.

Bintra.de macht sich die Inhalte der Pressemitteilungen nicht zu eigen.

Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden betroffene Inhalte umgehend entfernt. Die Haftung für eventuelle Folgen übernimmt die Kontaktperson und nicht der Herausgeber dieser WebSite.