Repräsentative Umfrage: Jeder Sechste zahlt mehr als 100 Euro für ein Fußball-Ticket

Fünf Prozent der Deutschen geben mehr als 250 Euro für ein Spitzenspiel aus

7. März 2013

Deutsche sind fußballbegeistert und lassen sich diese Passion etwas kosten: Jeder sechste Deutsche gibt für Spitzenspiele seiner Lieblingsmannschaft dreistellige Beträge aus. Fünf Prozent der Befragten würden sogar mehr als 250 Euro zahlen. So lautet das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage des Marktforschungsinstituts mafo.de im Auftrag von www.viagogo.de, dem weltweit größten Ticket-Marktplatz.

Im Rahmen der Erhebung wurden insgesamt 661 Personen (52 Prozent Frauen und 48 Prozent Männer) nach ihrer maximalen Zahlungsbereitschaft beim Fußball-Ticket-Kauf befragt: Wie viel Geld geben die Deutschen für ein Spitzenspiel ihres Bundesliga-Lieblingsvereins aus? Das Ergebnis: 17,6 Prozent zahlen mehr als 100 Euro für eine Eintrittskarte. 5,4 Prozent sind sogar bereit, mehr als 250 Euro für ein Ticket auszugeben.

Die Altersgruppe der 31- bis 45-Jährigen ist kaufstark
Unter jenen Sportfans, die bis zu 250 Euro zahlen würden, greifen die 31- bis 45-Jährigen am tiefsten in die Tasche: Genau 50 Prozent der Befragten, die 150 und 250 Euro für ein Bundesliga-Spitzenspiel ihrer Mannschaft ausgeben, liegen in dieser Gruppe. In der Regel haben sie berufliche Positionen mit einem Einkommen erreicht, das solche Ausgaben ermöglicht. Doch auch die 18- bis 30-Jährigen lassen es sich etwas kosten, um bei ihren Stars live dabei zu sein: In der Preiskategorie zwischen 50 und 150 Euro stellen sie die Mehrheit (41,8 Prozent).

Für König Fußball sind Männer besonders spendabel
Ein weiteres Ergebnis: Bei der Zahlungsbereitschaft ist der Fußball noch klar Männersache. Der Anteil der Männer, der mehr als 100 Euro für ein Ticket ausgeben würde, liegt rund viermal so hoch wie bei den Frauen (28,4 und 7,6 Prozent). “Die Umfrage zeigt, dass die Deutschen gerne live bei ihrem Lieblingssport dabei sind”, so viagogo-Unternehmens-sprecher Steve Roest. “Aus diesem Grund freuen wir uns, dass Fußball-Fans auf www.viagogo.de oftmals noch kurzfristig Tickets für Spitzenspiele erwerben können – auch wenn diese als ausverkauft gelten. viagogo bietet die Möglichkeit, auch nicht genutzte Tickets zum Kauf anzubieten.”

Über viagogo:

viagogo betreibt den weltweit größten Online-Ticket-Marktplatz und ist in nahezu 30 Ländern vertreten. Das Unternehmen stellt den Konsumenten eine sichere Onlineplattform bereit, um Tickets für Live-Events aus den Bereichen Sport, Musik, Theater und Comedy zu kaufen oder zu verkaufen. Das Unternehmen ermöglicht durch seinen Service insbesondere den Zugang zu schwer erhältlichen Tickets.

Mit seinem Angebot bewahrt viagogo Konsumenten vor negativen Erfahrungen mit Auktionshäusern und dem Schwarzmarkthandel auf der Straße. Alle über die Plattform verkauften Tickets unterliegen der viagogo-Garantie. Das Unternehmen bietet dem Käufer zudem einen sicheren Geldtransfer: Der Verkäufer erhält sein Geld erst, wenn die Veranstaltung vom Käufer besucht wurde. Zudem erfolgt die Zustellung der Tickets ausschließlich elektronisch oder über Kurierdienstleistungen. viagogo bietet allen Nutzern darüber hinaus einen umfassenden Kundenservice an.

Führende Anbieter von Sport- und Musikveranstaltungen kooperieren bereits mit viagogo, um den Zweitmarkt für Tickets besser zu kontrollieren und zu managen. So arbeitet viagogo mit zehn Bundesliga-Vereinen, wie dem FC Bayern München, FC Schalke 04 oder VfB Stuttgart zusammen. Zudem zählen zehn Clubs der englischen Barclays Premier League, u. a. Chelsea FC und Manchester City FC zu den Partnern der Ticket-Plattform. Hinzu kommen Partner aus ganz Europa: Dazu gehören Fußballclubs der französischen Ligue 1, der spanischen Primera División, Italiens Serie A, der niederländischen Eredivisie sowie drei französische Rugby-Teams. Darüber hinaus ist viagogo u. a. offizieller Partner der Roland-Garros French Open, der Barclays ATP World Tour Finals, der BNP Paribas Masters sowie der Europatour 2012 von Madonna.
Weitere Informationen unter: www.viagogo.de

Kontakt:
Straub & Linardatos GmbH
Sarah Maqbool
Kirchentwiete 37-39
22765 Hamburg
+49 (0)40 398035-496
maqbool@sl-kommunikation.de

http://www.sl-kommunikation.de

Be Sociable, Share!
Wichtiger Hinweis:

Die hier veröffentlichten Pressemitteilungen, Informationen und Nachrichten stellen eine Meinungsäußerung der jeweiligen Kontaktperson - am Ende jedes Artikels aufgeführt - dar.

Die Kontaktperson hat versichert, dass die eingestellte Mitteilung nebst eventuell hinterlegtem Bild- und / oder Datenmaterial frei von Rechten Dritter ist, der Wahrheit entspricht und zur Veröffentlichung bereitsteht.

Bintra.de macht sich die Inhalte der Pressemitteilungen nicht zu eigen.

Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden betroffene Inhalte umgehend entfernt. Die Haftung für eventuelle Folgen übernimmt die Kontaktperson und nicht der Herausgeber dieser WebSite.