Internationale Geschäftskontakte knüpfen

SIBB region und ZAB laden zur Unternehmerreise

Potsdam/ Wildau. Der Verband der ICT-Industrie in Berlin und Brandenburg SIBB lädt mit seinem Netzwerk SIBB region in Kooperation mit der ZukunftsAgentur Brandenburg (ZAB) am 26. und 27. September 2013 zur internationalen Kontaktbörse “SMART MOBILTY WORLD 2013″ in die italienische Automobilmetropole Turin ein.

Dieses hochkarätige Messe-Kongress-Event bringt internationale Industrievertreter, Unternehmen und Forschungseinrichtungen rund um die Themen Digitale Infrastrukturen, Telematik und Grüne Mobilität zusammen und bietet herausragende Kontaktmöglichkeiten für Geschäftskooperationen für intelligente Mobilitätslösungen, Smart Mobilitys, Logistik und Automotive. Die Teilnahme an den Kooperationsveranstaltungen ist kostenfrei. Zudem können Unternehmen direkt vor Ort besucht werden.

Bereits im Rahmen der diesjährigen CEBit trafen sich Vertreter des SIBB, der ZAB und des Italienischen Instituts für Außenhandel mit Vertretern des IKT – Clusters THINK UP aus Piemont, um Möglichkeiten zur Unterstützung ihrer Firmen im Auslandsgeschäft auszuloten. Mit rund 8.000 IKT – Unternehmen und über 220 FuE -Zentren zählt das IKT-Cluster in Piemont zu einer der wirtschafts und forschungsstärksten Italiens.

Interessierte Unternehmer können weitere Informationen bei Astrid Vieth, Netzwerkmanagerin des SIBB region, unter der Telefonnummer 03375 / 52 376 52 oder per E-Mail an astrid.vieth.@sibb.de anfordern.

Über:

SIBB region
Frau Astrid Vieth
Freiheitstr. 124/126
15745 Wildau
Deutschland

fon ..: 03375 – 5 23 76 52
fax ..: 030 – 39 49 18 60
web ..: http://www.sibb.de
email : astrid.vieth@sibb.de

Über SIBB region

SIBB region betreut, vernetzt und unterstützt als integraler Bestandteil des SIBB e. V., dem ICT-Branchenverband der Hauptstadtregion, Unternehmen der ICT Branche im gesamten Land Brandenburg. Er vertritt die Interessen vornehmlich mittelständischer ICT-Hersteller und -Dienstleister gegenüber Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Der Verband ist Partner und Dienstleister der regionalen Unternehmen und vernetzt die ICT-Wirtschaft. Ziel des SIBB ist die Entwicklung und Schärfung der Wahrnehmung Berlin-Brandenburgs als eine der innovativsten und erfolgreichsten ICT-Regionen Deutschlands. Mitgliedsunternehmen partizipieren unter anderem von der Vernetzung mit branchenübergreifenden Wirtschafts- und Industriezweigen, Fach- und Weiterbildungsveranstaltungen, Netzwerk- oder After-Work -Treffen sowie einem speziellen Benefit-Programm bei Lieferanten und Dienstleistern.

Das Netzwerk SIBB region wird vom Ministerium für Wirtschaft und Europaangelegenheiten des Landes Brandenburg im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe “Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur” (GRW) aus Mitteln des Bundes und des Landes Brandenburg gefördert.

www.sibb.de

Die ICT-Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg

Über 7.300 Unternehmen der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg bieten national und international Produkte und Dienstleistungen im gesamten Spektrum der IT und digitalen Bandbreite an. Mehr als 63.000 hochqualifizierte Fachkräfte optimieren Geschäftsprozesse, installieren, warten und pflegen IT-Systeme für Produktion, Dienstleistung, Handel, Handwerk und öffentliche Verwaltungen.

In der IT-bezogenen Forschung gehört die Region zur Weltklasse. Dazu tragen z.B. das Hasso-Plattner-Institut für Softwaresystemtechnik in Potsdam, die sieben Fraunhofer Institute, das Ferdinand-Braun-Institut für Höchstfrequenztechnik, das Konrad-Zuse-Zentrum in Berlin sowie das Institut für Mikroelektronik in Frankfurt (Oder) bei.

Die ICT-Industrie der Hauptstadtregion gehört aufgrund ihrer positiven Beschäftigungsentwicklung zu den zukunftsweisenden Wachstumsbranchen der Hauptstadtregion. Dank herausragender Potenziale hat sich in Berlin und Brandenburg eine international beachtete Gründerszene entwickelt. Ein miteinander verflochtenes Netzwerk aus Start-Ups, Business Angels und institutionellen Unterstützern sorgt für lebhafte Gründertätigkeit, die durch Venture Capital aus aller Welt finanziert wird. Besonders auf den Gebieten Breitbandkommunikation, Software / IT-Sicherheit, E-Business, Mobilität/Navigation und Digitale Medien verfügt Berlin-Brandenburg über umfangreiche Potenziale.

Pressekontakt:

Presse & Marketing o Agentur für integrierte Kommunikation
Frau Ines Weitermann
Schulzenstraße 4
14532 Stahnsdorf

fon ..: 03329 – 691847
web ..: http://www.presse-marketing.com
email : presse@sibb.de

Be Sociable, Share!
Wichtiger Hinweis:

Die hier veröffentlichten Pressemitteilungen, Informationen und Nachrichten stellen eine Meinungsäußerung der jeweiligen Kontaktperson - am Ende jedes Artikels aufgeführt - dar.

Die Kontaktperson hat versichert, dass die eingestellte Mitteilung nebst eventuell hinterlegtem Bild- und / oder Datenmaterial frei von Rechten Dritter ist, der Wahrheit entspricht und zur Veröffentlichung bereitsteht.

Bintra.de macht sich die Inhalte der Pressemitteilungen nicht zu eigen.

Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden betroffene Inhalte umgehend entfernt. Die Haftung für eventuelle Folgen übernimmt die Kontaktperson und nicht der Herausgeber dieser WebSite.