DSHS SnowTrex Köln mit 3:0-Erfolg in Berlin

DSHS SnowTrex Köln mit 3:0-Erfolg in Berlin
Überzeugte mit knallharten Angriffen bei den Kölnerinnen: Kölns Außenangreiferin Laura Mertens (hier im Heimspiel gegen Hamburg; Foto: Martin Miseré)

Auch die zweite Berlin-Reise hat sich für die Zweitliga-Volleyballerinnen vom Team DSHS SnowTrex Köln (http://www.dshs-snowtrex-koeln.de) gelohnt. Mit 3:0 (25:23, 25:20, 26:24) entführten sie abermals die Punkte aus der Hauptstadt und schoben sich damit auf den vierten Tabellenplatz vor.

Dabei mussten die Kölnerinnen ohne ihren Cheftrainer Jimmy Czimek auskommen, der aus privaten Gründen (eine doppelte Vaterschaft steht unmittelbar bevor) auf die weite Tour nach Berlin verzichtete. Seine Co-Trainer Johannes Koch und Marc d”Andrea übernahmen erstmals das Kommando und machten ihre Sache vorzüglich. “Die Jungs haben ihren Job hervorragend verrichtet. Natürlich bot sich dieser Gegner, der erst einen Sieg auf seinem Konto hatte, dafür an – aber auch gegen dieses Nachwuchsteam muss man erst einmal gewinnen”, freute sich Jimmy Czimek, dass seine Assistenten sein Vertrauen mit einer guten Leistung erwiderten.

Johannes Koch, der an der Seitenlinie die Regie führte, zeigte sich nach dem Spiel erleichtert: “Es war ein sehr umkämpftes Spiel. Die jungen Berlinerinnen waren sehr kampfstark und haben uns das Leben schwer gemacht. Doch unsere Mädels haben konsequent dagegen gehalten und den Fight angenommen.”

In der Tat machten die Kölnerinnen im ersten und dritten Satz die entscheidenden Punkte in der Schlussphase. Im ersten Durchgang verwandelten die Kölnerinnen nach einer 24:21-Führung ihren dritten Satzball zum erlösenden 25:23-Satzgewinn. Nachdem der zweite Durchgang eine deutlichere Angelegenheit für die Domstädterinnen wurde, schaffte es der Berliner Nachwuchs in Satz drei sogar, eine 24:20-Führung der Kölnerinnen zu egalisieren und vier Matchbälle abzuwehren. Doch die Kölnerinnen behielten in der entscheidenden Phase des Spiels die Nerven und brachten den Satz und damit auch das Spiel in der Verlängerung nach zwei Auszeiten mit einem direkten Aufschlagpunkt von Laura Mertens nach Hause.

“Laura Mertens hat für mich heute eine klasse Leistung gebracht, vor allem im Angriff”, hob Thomas Bartel vom Sponsor SnowTrex (http://www.traveltrex.com/de/unsere_marken.html), der erstmals in dieser Saison bei einem Auswärtsspiel mitgereist war, Kölns Außenangreiferin hervor. Marc d”Andrea hatte dagegen viel Lob für Katja Sallie übrig: “Katja hat heute sehr gut aufgeschlagen und damit viele entscheidende Punkte für uns vorbereitet – sie war für mich heute eine wichtige Konstante in unserem Spiel”, war Kölns zweiter Co-Trainer mit dem Spiel der Diagonalspielerin zufrieden.

“Der Sieg heute war auch ein Zeichen der Qualität der Breite unseres Kaders, denn erstmalig haben wir ein Spiel mit lediglich elf Spielerinnen unseres 17er-Kaders bestreiten müssen – der Rest war krank oder mit wichtigen Gründen verhindert. Doch auch eine solche Situation meistert unser Team – darauf können wir wirklich stolz sein” ist Köln Trainer Jimmy Czimek von seiner Mannschaft begeistert.

Nun steht am kommenden Wochenende das letzte Spiel der Hinrunde auf dem Programm. Um 19 Uhr wird in der Halle 22 der Deutschen Sporthochschule Köln (http://www.dshs-koeln.de) die nächste Partie gegen den 1. VC Stralsund angepfiffen.

Für DSHS SnowTrex Köln spielten: Stephanie Bahr, Kerstin Freudenhammer, Antonia Klamke, Leonie Knauf, Elvira Mauch, Laura Mertens, Rebecca Röller, Katja Sallie, Silke Schrieverhoff, Mareike Südmersen, Marina Wagner

Über DSHS-SnowTrex-Koeln.de:
Das Damenteam der DSHS SnowTrex Köln spielt in der 2. Volleyball-Bundesliga und ist damit die führende Volleyballmannschaft Kölns. Das Team gehört zum Stammverein FCJ Köln und hat seit der Zweitligasaison 2012/13 eine intensive Partnerschaft mit der Deutschen Sporthochschule Köln. An der DSHS Köln trägt die Mannschaft seine Heimspiele aus. Sie fungiert gleichzeitig als Ausbildungsteam des Lehr- und Forschungsgebiets Volleyball unter der Leitung von Volleyball-Hochschuldozent Dr. Jimmy Czimek im Institut für Vermittlungskompetenz in den Sportarten. Mit der Marke “SnowTrex” (www.snowtrex.de) hat das Team einen Partner gefunden, der den leistungsorientierten Volleyballsport in Köln fördert.

Kontakt:
DSHS SnowTrex Köln (FC Junkersdorf 1946 e.V.)
Thomas Bartel
Aachener Str. 1051
50858 Köln
0221 – 88 82 83 88
kontakt@dshs-snowtrex-koeln.de

http://www.dshs-snowtrex-koeln.de

Pressekontakt:
DSHS SnowTrex Köln
Jimmy Czimek
Aachener Str. 1051
50858 Köln
0162-8115508
presse@dshs-snowtrex-koeln.de

http://www.dshs-snowtrex-koeln.de

Be Sociable, Share!
Wichtiger Hinweis:

Die hier veröffentlichten Pressemitteilungen, Informationen und Nachrichten stellen eine Meinungsäußerung der jeweiligen Kontaktperson - am Ende jedes Artikels aufgeführt - dar.

Die Kontaktperson hat versichert, dass die eingestellte Mitteilung nebst eventuell hinterlegtem Bild- und / oder Datenmaterial frei von Rechten Dritter ist, der Wahrheit entspricht und zur Veröffentlichung bereitsteht.

Bintra.de macht sich die Inhalte der Pressemitteilungen nicht zu eigen.

Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden betroffene Inhalte umgehend entfernt. Die Haftung für eventuelle Folgen übernimmt die Kontaktperson und nicht der Herausgeber dieser WebSite.