DSHS SnowTrex Köln lässt Punkte in Hamburg liegen

DSHS SnowTrex Köln lässt Punkte in Hamburg liegen
Kölns Abwehrriegel (Foto Martin Miseré)

Das letzte Quäntchen Entschlossenheit fehlte den Volleyballerinnen vom Team DSHS SnowTrex Köln beim vorletzten Saisonspiel bei der Bundesligareserve von VT Aurubis Hamburg. Die Folge: Die Hamburgerinnen setzten sich verdient mit 3:1 (25:15, 17:25, 25:15, 25:22) durch und revanchierten sich damit für die Hinspiel-Niederlage.

Die Domstädterinnen, die personell arg dezimiert nur mit zehn Spielerinnen die Reise nach Hamburg antreten konnten, fanden nur phasenweise ins Spiel. Immer wieder unterliefen den Domstädterinnen einfache Eigenfehler, mit denen sie nicht nur leichtfertig Punkte abgaben, sondern auch den Gegner aus der unteren Tabellenhälfte aufbauten.

Dass das Team von Trainer Jimmy Czimek auch in dieser ungewohnten Formation Volleyball spielen kann, zeigte es im zweiten Satz, in dem sich die Zuschauer an das Hinspiel erinnert fühlen konnten. Doch auch dieser Satzausgleich gab dem Team DSHS SnowTrex Köln nicht die nötige Sicherheit, sodass der dritte Satz wieder deutlich an die Gastgeberinnen ging. In der Endphase des vierten Durchgangs konnten die Kölnerinnen den Satz bis zum Stand von 22:22 offen halten, doch die letzten drei Punkte des Spiels markierte verdient die Hamburger Reserve.

“Es wäre heute schon mehr drin gewesen, aber der Glaube an den Sieg und damit auch der unbedingte kämpferische Einsatz hat heute bei uns gefehlt”, analysierte Kölns Cheftrainer Jimmy Czimek nach dem Spiel. “Hamburg hat seine Chance am heutigen Nachmittag gerochen und genutzt – wir konnten nicht energisch genug dagegen halten”, blickte Kölns Coach ein wenig wehmütig auf zahlreiche vermeidbare Fehler seines Teams zurück. “Aber mit solchen Tagen müssen wir auch umgehen lernen – das passiert uns als Aufsteiger halt noch und das darf es auch”, stellte er sich schützend vor seine Mannschaft, die bereits jetzt mit dem sechsten Tabellenplatz ein grandioses Debüt in der zweiten Bundesliga feiern kann.

Und eine Sache machte den Kölner Coach dann doch noch ein ganz kleines bisschen Stolz: “Den herzlichen und netten Empfang in der Hamburger Halle von Präsident Horst Lüders, den zahlreichen Helfern und den treuen Hamburger Fans – und das nach acht Jahren – hat mich wahnsinnig gefreut. Das zeigt mir, dass meine Zeit hier in Hamburg zumindest auf der zwischenmenschlichen Ebene doch ein paar kleine Spuren hinterlassen hat.”

Als Überraschungsgast besuchte Hamburgs Ex-Erstligaspielerin Julia Kaufhold das Spiel und ihren ehemaligen Coach. Julia Kaufhold bestritt ihre erste Erstligasaison unter Jimmy Czimek beim damaligen TVF Hamburg und wurde im Anschluss an die Saison auf den vierten Platz der Aufsteiger des Jahres im Volleyball-Magazin gewählt – mittlerweile hat sie jedoch ihre Volleyballschuhe an den Nagel gehängt.

Nun haben die Volleyballerinnen vom Team DSHS SnowTrex Köln im für sie unglücklichen Spielplan der DVL drei Wochen Pause, bis das letzte und gleichzeitig am weitesten entfernte Saisonspiel wiederum im hohen Norden beim 1. VC Stralsund ansteht.

Für DSHS SnowTrex Köln spielten: Steffi Bahr, Judith Bleuel, Kerstin Freudenhammer, Antonia Klamke, Elvira Mauch, Laura Mertens, Rebecca Röller, Katja Sallie, Silke Schrieverhoff, Sarah Wolnizki

Über DSHS-SnowTrex-Koeln.de:
Das Damenteam der DSHS SnowTrex Köln spielt in der 2. Volleyball-Bundesliga und ist damit die führende Volleyballmannschaft Kölns. Das Team gehört zum Stammverein FCJ Köln und hat seit der Zweitligasaison 2012/13 eine intensive Partnerschaft mit der Deutschen Sporthochschule Köln. An der DSHS Köln trägt die Mannschaft seine Heimspiele aus. Sie fungiert gleichzeitig als Ausbildungsteam des Lehr- und Forschungsgebiets Volleyball unter der Leitung von Volleyball-Hochschuldozent Dr. Jimmy Czimek im Institut für Vermittlungskompetenz in den Sportarten. Mit der Marke “SnowTrex” (www.snowtrex.de) hat das Team einen Partner gefunden, der den leistungsorientierten Volleyballsport in Köln fördert.

Kontakt
DSHS SnowTrex Köln (FC Junkersdorf 1946 e.V.)
Thomas Bartel
Aachener Str. 1051
50858 Köln
0221 – 88 82 83 88
kontakt@dshs-snowtrex-koeln.de
http://www.dshs-snowtrex-koeln.de

Pressekontakt:
DSHS SnowTrex Köln
Jimmy Czimek
Aachener Str. 1051
50858 Köln
0162-8115508
presse@dshs-snowtrex-koeln.de
http://www.dshs-snowtrex-koeln.de

Be Sociable, Share!
Wichtiger Hinweis:

Die hier veröffentlichten Pressemitteilungen, Informationen und Nachrichten stellen eine Meinungsäußerung der jeweiligen Kontaktperson - am Ende jedes Artikels aufgeführt - dar.

Die Kontaktperson hat versichert, dass die eingestellte Mitteilung nebst eventuell hinterlegtem Bild- und / oder Datenmaterial frei von Rechten Dritter ist, der Wahrheit entspricht und zur Veröffentlichung bereitsteht.

Bintra.de macht sich die Inhalte der Pressemitteilungen nicht zu eigen.

Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden betroffene Inhalte umgehend entfernt. Die Haftung für eventuelle Folgen übernimmt die Kontaktperson und nicht der Herausgeber dieser WebSite.