Zukunftsprogramm für Menschen und Unternehmen

Wirtschaftspolitische Weitsicht zeichnet das Kommunalwahlprogramm der CDU im Kreis Segeberg aus. Sowohl Arbeitsplatzsicherung als auch Unternehmensförderung erkennt die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung (MIT) in den verabschiedeten Wahlaussagen.

Klare Aussagen für die notwendigen Verkehrsachsen A 20 und A21 und zur Anbindung an die Metropolregion Hamburg bringen Vorteile für die Menschen und Betriebe in der ländlichen Region, anerkennt MIT-Kreisvorsitzender Hans-Peter Küchenmeister.

Eindeutige Bekenntnisse zu qualitativ hochwertigen Schulen und zur dualen Berufsausbildung bieten Voraussetzungen für erfolgreiche Berufswege. Zum einen erhalten die Jugendlichen einen Ausbildungsstand für gut bezahlte Arbeitsplätze, zum anderen bekommen die Unternehmen qualifizierte Mitarbeiter.

Durch verlässliche und umfassende Beratung sowie Unterstützung durch die Behörden sollen Unternehmensgründungen und -ansiedlungen erleichtert werden. Küchenmeister regt dazu an, bürokratische Hemmnisse und Belastungen zügig abzubauen. Die kreiseigene Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft (WKS) könnte eine spürbare “Willkommens- und Unterstützungskultur” für Unternehmen und Arbeitnehmer entwickeln.

Der Ausbau des Datennetzes wird besonders hervorgehoben. Schnelle Datennetze werden für Unternehmen und Bürger zwingend notwendig. Die MIT begrüßt die Vorgabe, dass in fünf Jahren jede Gemeinde über eine schnelle Datenverbindung verfügt.Das Engagement des Wegezweckverbandes (WZV) sollte dabei einbezogen werden.

Die CDU des Kreises Segeberg will auch zukünftig für einen ausgeglichenen Kreishaushalt eintreten. Als besonders wichtig bezeichnet der Mittelstandspolitiker Küchenmeister die Forderung, dass Land und Bund den Kommunen keine weiteren Belastungen durch gesetzliche Vorgaben aufzwingen dürfen.

Die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung (MIT) ist eine politische Interessenvertretung des Mittelstandes und dessen Berufsgruppen. Sie ist in allen Bundesländern präsent und umfasst 40.000 Mitglieder in Deutschland. Die Mittelstands- und Wirtschaftsvereingiung orientiert sich an den Leitlinien einer christlich demokratischen Politik für Wirtschaft und Gesellschaft sowie am Grundsatz der Sozialen Marktwirtschaft Ludwig Erhards.
Der MIT-Kreisverband Segeberg hat zum Ziel, flächendeckend auf Kreisverbandsebene präsent zu sein, um so mehr Einfluss auf die Wirtschafts-, Finanz- und Mittelstandspolitik auf allen Ebenen im Kreis Segeberg und Schleswig-Holstein nehmen zu können.

Kontakt:
Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung Kreisverband Segberg
Hans-Peter Küchenmeister
Daldorfer Straße 15
24635 Rickling
04328-208
hpk@mit-kreis-segeberg.de

http://www.mit-sh.de

Pressekontakt:
Mediconsulting
Hans-Peter Küchenmeister
Daldorfer Straße 15
24635 Rickling
04328-208
central@mediconsulting.net

http://www.mediconsulting.net

Be Sociable, Share!
Wichtiger Hinweis:

Die hier veröffentlichten Pressemitteilungen, Informationen und Nachrichten stellen eine Meinungsäußerung der jeweiligen Kontaktperson - am Ende jedes Artikels aufgeführt - dar.

Die Kontaktperson hat versichert, dass die eingestellte Mitteilung nebst eventuell hinterlegtem Bild- und / oder Datenmaterial frei von Rechten Dritter ist, der Wahrheit entspricht und zur Veröffentlichung bereitsteht.

Bintra.de macht sich die Inhalte der Pressemitteilungen nicht zu eigen.

Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden betroffene Inhalte umgehend entfernt. Die Haftung für eventuelle Folgen übernimmt die Kontaktperson und nicht der Herausgeber dieser WebSite.