Zwiegenähte Jagdstiefel und Trekkingstiefel für den Sommer

Nicht nur im Winter ist ein warmes und trockenes Fußklima in Jagdstiefeln und Trekkingstiefeln wichtig, sondern auch in den warmen Sommermonaten. Wohlfühlen fängt bei den Füßen an, mit einem angenehmen Fußklima. Vitalinus zeigt wie es geht.

Zwiegenähte Jagdstiefel und Trekkingstiefel für den Sommer

Warum gute Schuhe wichtig sind
Gerade an die Schuhe und Stiefel im Jagdrevier werden besondere Anforderungen gestellt. Was viele Menschen nicht wissen, die viel und oft laufen: An unseren Füßen sondern wir besonders viel Schweiß ab. Auf einem Quadratzentimeter liegen mehr als 360 Schweißdrüsen. Nur auf der Handinnenfläche gibt es mehr. Ein Grund, sich näher damit zu befassen. Schweißdrüsen sind wichtig. Durch die Verdunstung wird die Körpertemperatur reguliert und der Körper gekühlt. Doch meist kann der Schweiß an den Füßen gar nicht verdunsten. Der Grund ist einfach. Weil wir unsere Füße einsperren! Einsperren in “Behälter”, die wir Schuhe nennen. Viele billige Schuhe sind noch nicht einmal mehr aus Leder. Besonders synthetisches Material verursacht ein feuchtes Fußklima. Hier freuen sich nur die Bakterien. In dieser Umgebung können sich Fußgeruch oder Fußpilz rasch verbreiten. Das muss nicht sein. Mit hochwertigen, zwiegenähten Schuhen, komplett mit Leder gefüttert, kann man den Symptomen entgegen wirken. Informationen über fußgesunde Schuhe gibt”s unter: www.vitalinus.de

Schweißfuß ade!
Die Menschen von heute leiden unter schwitzenden Füßen, verbunden mit unangenehmen Fußgeruch und schmerzenden Füßen. Der Grund: Wir laufen viel zu wenig barfuß, tragen Strümpfe aus Kunstfaser und dazu billige Schuhe aus Kunstleder.
Gerade für Menschen z. B. Jäger, die über weite Strecken in unwegsamem Gelände laufen ist das richtige Schuhwerk wichtig. Der richtige Schuhaufbau ist eine Voraussetzung dafür. Eine weiche, dicke Polsterung an der Zunge und den Knöcheln machen das Laufen in Jagdstiefeln bequemer. Eine echte Lederbrandsohle und ein weiches atmungsaktives Lederfutter sind im Sommer bei Jagdstiefeln ebenso wichtig. Das Lederfutter hat die Aufgabe, das Klima in Jagdschuhen oder Jagdstiefel zu regulieren. Der Schweiß wird aufgenommen und durch das atmungsaktive Leder zum Teil abtransportiert. Nach dem Ausziehen der Jagdstiefel sollten diese auslüften, damit die aufgenommene Feuchtigkeit komplett ausdünsten kann. Ein oder zwei paar Tage Ruhe zum Trocknen und ein Schuhspanner halten die zwiegenähten Jagdschuhe und zwiegenähten Jagdstiefel in Form. Vitalinus empfiehlt Tierowa Lederpflege für das Oberleder.

Trekkingstiefel Flora. Aus der Natur für die Natur.
Wer einen strapazierfähigen Trekking-Stiefel aus Leder sucht, kommt an diesem zwiegenähten Stiefel bei Vitalinus nicht vorbei. Der “Flora” ist komplett aus strapazierfähigem ca. 2 mm starkem, vollnarbigem Rinderleder gefertigt. Die Besonderheit an dieser limitierten Auflage des zwiegenähten Trabert Trekking-Stiefels Flora ist das geschmeidige Oberleder. Bei der limitierten Auflage des Trabert Trekking-Stiefels wird anders als bei dem zwiegenähten Trabert Jagdstiefel (Nubukleder) ein vollnarbiges, glattes, mattglänzendes Rinderleder verarbeitet. Bei diesem Leder wird die “Haarseite” (wo früher das Fell war) als Oberleder glatt zugerichtet nach außen verwandt. Das macht ihn besonders strapazierfähig und geschmeidig. Dem kräftigen, aber dennoch geschmeidigen Leder der Trabert Trekking-Stiefel kommt eine besondere Bedeutung zu. Der Fuß muss durch das Leder ausreichend geschützt werden und den Fuß stützen. Hier zeigen sich die ersten Unterschiede zwischen vermeidlich modernen Trekking-Stiefeln und dem hochwertigen, traditionell von Hand hergestellten, zwiegenähten Trabert Trekking-Stiefel. Bei dem Trabert Trekking-Stiefel Flora ist die Sohle nicht anvulkanisiert bzw. nicht angespritztt, sondern dauerhaft mit einer traditionellen, wasserdichten Zwienaht mit dem Schaft verbunden. Auf kleinteilige Einlagen und verschiedene Materialien mit Nähten im Schaftbereich wird beim Trabert Trekking-Stiefel Flora verzichtet, bzw. auf ein Minimum beschränkt. Durch die wenigen Nähte wird vermieden, dass Wasser durch diese eindringen könnte. Das Trabert Sondermodell des Trekking-Stiefels Flora ist komplett aus Leder gefertigt und zwiegenäht. Das zwiegenähte Sondermodell Trabert Trekking-Stiefel Flora ist bei Vitalinus erhältlich. Informationen gibt es unter: www.vitalinus.de

Die Schuhhandelsgesellschaft Vitalinus ist ein traditionsbewusster Familienbetrieb. Im Kataloggeschäft sowie im Onlineshop wird eine kleine Auswahl, ausschließlich von deutschen Herstellern präsentiert. Ein Hauptaugenmerk liegt auf dem Bequemschuhbereich für Damen und Herren, sowie handgefertigte Freizeitschuhen. Altersgerechte Schuhe und Verband /Pflegeschuhe runden das Programm ab. Zusätzlich werden auch die passenden Accessoires und Schuhpflegemittel angeboten. Seit Oktober 2010 hat die Vitalinus- Internetpräsenz ein neues, modernes Erscheinungsbild inklusive Onlineshop und attraktive Sonderangebote. Premium Partner sind Jacoform, Meisi , Trabert,Lavitus,Liromed,Varomed und Völkl Schuhe.

Kontakt:
Vitalinus Handelsgesellschaft e. K.
Stephan Nungess
Rossbergring 73
64354 Reinheim
06162 / 91 99 717
Presse@vitalinus.de
http://vitalinus.de

Be Sociable, Share!
Wichtiger Hinweis:

Die hier veröffentlichten Pressemitteilungen, Informationen und Nachrichten stellen eine Meinungsäußerung der jeweiligen Kontaktperson - am Ende jedes Artikels aufgeführt - dar.

Die Kontaktperson hat versichert, dass die eingestellte Mitteilung nebst eventuell hinterlegtem Bild- und / oder Datenmaterial frei von Rechten Dritter ist, der Wahrheit entspricht und zur Veröffentlichung bereitsteht.

Bintra.de macht sich die Inhalte der Pressemitteilungen nicht zu eigen.

Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden betroffene Inhalte umgehend entfernt. Die Haftung für eventuelle Folgen übernimmt die Kontaktperson und nicht der Herausgeber dieser WebSite.