Was tun bei Herzrhythmusstörungen oder drohendem Herzinfarkt?

Warum warten, bis der Arzt kommt? Oder bis es vielleicht zu spät ist …

Was tun bei Herzrhythmusstörungen oder drohendem Herzinfarkt?
Fotolia_44046217_XS.jpg

Herzrhythmusstörungen sind häufig eine unangenehme Begleiterscheinung, wenn das Herz nicht mehr richtig im Takt schlägt. In jedem Fall ist eine HRS ein Anzeichen dafür, dass in Ihrem Körper etwas in Unordnung geraten ist. Dies kann vielerlei Ursachen haben.

Zu viel Stress, zu wenig “gute” Nahrung, Enttäuschungen, Liebesentzug, Nervenschwäche, zu wenig Bewegung, zu wenig Schlaf, ständige Anspannung u.v.m. können Ursachen von Herzbeschwerden jeglicher Art sein. Unser Herz ist der Motor und der Umschlagplatz für das Blut und somit unsere Lebens-Energie.

Nicht umsonst wird das Herz auch in anderen Zusammenhängen genannt wie z.B. herzlos sein, hartes Herz, Herz wie Stahl, herz-lich, herzensgut, liebevolles Herz und und und. Daran sieht man, dass auch in unserem Sprachgebrauch das Herz den Mittelpunkt für viele “Herzensangelegenheiten” eingenommen hat.

Es ist unumgänglich, dass man bei Herzrhythmusstörungen nicht nachlässig sein soll und schnellstmöglich einen Arzt aufsuchen sollte, damit man weiß, woher die HRS kommen. So kann man etwas unternehmen, bevor ein drohender Herzinfarkt unser Leben in Gefahr bringen kann. Doch allzu schnell werden uns dann sehr schwere Medikamente verordnet, die leider immer auch Nebenwirkungen mit sich bringen, zumindest auf Zeit gesehen. Jedes Medikament übersäuert den Körper und so können neue “Baustellen” z.B. an Niere und Leber auftreten. Ein Teufelskreis beginnt.

Der erste Schritt in die richtige Richtung beginnt damit, dass man sein Herz bewusst wahrnimmt. Dass man erkennt, was es leistet – ständig und ununterbrochen. Ein Wunderwerk, das uns nur im Stich lässt, wenn wir es auch im Stich lassen.

Zu dieser Erkenntnis kam die Autorin und ausgebildete Heilpraktikerin Amelie Fischer erst in späteren Jahren. Nach einer schweren Herzoperation in ihrer Jugend hat sie sich nie besonders um ihr Herz gekümmert, bis sie immer mehr und heftigere Probleme damit bekam. Herzrhythmusstörungen, Herzschmerzen jeglicher Art und Angst vor Herzinfarkt veranlassten sie, sich eingehend mit dem Thema zu befassen.

Inzwischen ist sie über 70 Jahre alt und herzmäßig fitter als in jungen Jahren. Sie hat sich eingehend damit beschäftigt, was ein Herz stärken und was es schwächen kann. Sie hat einen Weg eingeschlagen, der das Herz in liebevoller Weise unterstützt und rein auf natürlichen Mitteln aufbaut. Vitamine, Mineralien, Essensgewohnheiten werden unter die Lupe genommen und unter dem Gesichtspunkt “gesundes Herz” beleuchtet.

Sie hat beschlossen, ihre Erfahrungen nicht für sich zu behalten, sondern sie in diversen Ausgaben niedergeschrieben. U.a. ist vor kurzem die Kindle-Ausgabe für wenig Geld erschienen:

So erhalten Sie Ihr Herz schlagkräftig bis ins hohe Alter (http://www.amazon.de/ERHALTEN-HERZ-SCHLAGKR%C3%84FTIG-ALTER-ebook/dp/B00B49RTV4/ref=zg_bs_625961031_1)

Wer sein Herz schützen will, sollte sich diese Ausgabe holen. Wer noch kein Kindle-Lesegerät hat, kann sich bei Amazon kostenlos eine App für den PC herunterladen.

Bildrechte: Julien Tromeur/Fotolia.com

Beatrice Fischer-Stracke ist Unternehmerin und Verlegerin. Sie kommt aus dem künstlerischen Bereich, genauer gesagt, war sie Sängerin auf vielen Opern- und Musicalbühnen. Nach der Gründung eines eigenen Musikverlags beendete sie ihre Bühnenlaufbahn. Inzwischen ist sie freiberuflich und selbstständig in Bereichen Verlag, Internet und als ausbildender und beratender Coach tätig. Ihre Interessengebiete gelten Gesundheit, Webseiten- und Texterstellung.

Kontakt:
TMProductions
Beatrice Fischer-Stracke
Siegfriedstr. 4
80803 München
089-38879364
info@seo-sem-basic.de

http://www.seo-sem-basic.de

Be Sociable, Share!
Wichtiger Hinweis:

Die hier veröffentlichten Pressemitteilungen, Informationen und Nachrichten stellen eine Meinungsäußerung der jeweiligen Kontaktperson - am Ende jedes Artikels aufgeführt - dar.

Die Kontaktperson hat versichert, dass die eingestellte Mitteilung nebst eventuell hinterlegtem Bild- und / oder Datenmaterial frei von Rechten Dritter ist, der Wahrheit entspricht und zur Veröffentlichung bereitsteht.

Bintra.de macht sich die Inhalte der Pressemitteilungen nicht zu eigen.

Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden betroffene Inhalte umgehend entfernt. Die Haftung für eventuelle Folgen übernimmt die Kontaktperson und nicht der Herausgeber dieser WebSite.