Effektiver Lesen, Lernen und Nachschlagen mit eBooks

Wissenschaftsverlag Elsevier setzt auf Medizinfachwissen im EPUB-Format

München, 21. Januar 2013 – Elsevier, das führende Verlagshaus für Wissenschaftsliteratur und Informationen für medizinische Fachberufe, publiziert jetzt sein gesamtes eBook-Sortiment im EPUB-Format und gilt damit als Vorreiter in der Branche. EPUB bietet im Gegensatz zum bei eBooks verbreiteten PDF-Format gerade für lernintensive Fachbereiche zahlreiche Vorteile. So tragen hilfreiche Inhaltsverlinkungen und eine dynamische Textdarstellung zu einer effektiven Wissensaufnahme und Prüfungsvorbereitung bei.

Erfolgreiche Wissensvermittlung im Fokus
Ähnlich wie bei Musik- und Audiodateien gibt es auch für eBooks unterschiedliche Formate. Gängig ist beispielsweise das leicht herzustellende PDF-Format, das jedoch in der praktischen Anwendung relativ unflexibel ist. Für seine mehr als 500 eBooks verwendet Elsevier daher das EPUB-Format, das auf einer komplexen Programmierung basiert. Dadurch ist es einfach zu nutzen und verfügt über eine Reihe an Funktionen, die den Lernerfolg unterstützen.

Kapitelübergreifende Verlinkungen ermöglichen, Inhalte über die Suchfunktion schnell zu finden. Dabei können oft Zusammenhänge deutlich werden, die beim Lesen eines eBooks in der PDF-Version bzw. eines gedruckten Buches nicht sofort ins Auge fallen. Mit Hilfe digitaler Lesezeichen ist der Leser in der Lage, wichtige Fachbegriffe zu markieren und für ihn relevante Textpassagen unkompliziert wiederzufinden. Zudem kann flexibel zwischen den Buchkapiteln navigiert werden. Diese Funktionen helfen dem Studierenden zum Beispiel, sich auf seine Lerninhalte zu konzentrieren, ohne wertvolle Zeit beim Suchen bestimmter Begriffe oder Seiten zu verlieren.

Im Vergleich zu eBooks in der PDF-Version passt das EPUB-Format Textgröße und Seitenumbrüche dynamisch an das jeweilige Ausgabegerät an und ist so auf einer Vielzahl von eBook-Readern und Tablet-PCs lesbar. Diese sind leicht, platzsparend und verfügen über Speicherkapazität für mehrere hundert Bücher. Studierenden und Auszubildenden bietet sich damit die Möglichkeit, die benötigte Fachliteratur problemlos zu transportieren und stets auf medizinisches Expertenwissen zugreifen zu können.

Bereits seit 2011 produziert Elsevier seine eBooks für Mediziner, Pfleger und Heilpraktiker im EPUB-Format: “Wir haben uns ganz bewusst dafür entschieden, unsere eBooks im EPUB-Standard herauszugeben, obwohl dies in der Herstellung wesentlich aufwändiger ist. Uns ist es wichtig, unseren Kunden besten Service zu bieten. eBooks bringen für das Lernen viele Vorzüge mit sich, die wir den Nutzern nicht vorenthalten möchten. Dabei spielt das Format eine entscheidende Rolle”, erklärt Martin Beck, Finance Director bei Elsevier.

Günstiger als gedruckte Bücher: Medizinische eBooks im EPUB-Format
Elsevier veröffentlicht das größte Sortiment an eBooks im EPUB-Format, die im Preis bis zu 30% unter den Printbuch-Preisen liegen. Darunter befinden sich u.a. renommierte Lexika, Klinikleitfäden und Repetitorien für Medizinstudenten, Pflegeschüler und Heilpraktikeranwärter. Eine vollständige Übersicht finden Sie unter www.elsevier.de/ebook-deal.

Elsevier GmbH
Elsevier ist ein weltweit führender Anbieter von Wissenschaftsliteratur und Informationen rund um die Gesundheit. Das Unternehmen entwickelt Online-Informations-Lösungen zur Prüfungsvorbereitung und publiziert etwa 2.000 Zeitschriften, 20.000 Bücher print und digital sowie wichtige Nachschlagewerke. Der Hauptsitz von Elsevier befindet sich im niederländischen Amsterdam. Weltweit beschäftigt das Unternehmen mehr als 7.000 Mitarbeiter in 24 Ländern. Der Verlag blickt auf eine 125jährige Geschichte zurück und gilt heute als Innovationstreiber, der seinen Kunden Weltklasse-Informationen mit modernsten Technologien zur Verfügung stellt.

Kontakt:
Maisberger GmbH
Jennifer Appel
Claudius-Keller-Str. 3c
81669 München
089 41 95 99 77
elsevier@maisberger.com

http://www.elsevier.de/ebook-deal

Be Sociable, Share!
Wichtiger Hinweis:

Die hier veröffentlichten Pressemitteilungen, Informationen und Nachrichten stellen eine Meinungsäußerung der jeweiligen Kontaktperson - am Ende jedes Artikels aufgeführt - dar.

Die Kontaktperson hat versichert, dass die eingestellte Mitteilung nebst eventuell hinterlegtem Bild- und / oder Datenmaterial frei von Rechten Dritter ist, der Wahrheit entspricht und zur Veröffentlichung bereitsteht.

Bintra.de macht sich die Inhalte der Pressemitteilungen nicht zu eigen.

Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden betroffene Inhalte umgehend entfernt. Die Haftung für eventuelle Folgen übernimmt die Kontaktperson und nicht der Herausgeber dieser WebSite.