Antitumor-Wirkstoffe gegen den Krebs

Heraeus stellt Epirubicin biosynthetisch her – fermentativ hergestellter Wirkstoff unerlässlich für die Krebsbehandlung

Antitumor-Wirkstoffe gegen den Krebs

Heraeus (http://heraeus-pharma.com/de/home/homepage.aspx) stellt Rubicine in einer Fermentationsanlage biosynthetisch her. Mit der Biosynthese dieser hochaktiven Pharmawirkstoffe, die Einsatz in der Krebstherapie finden, hat das Unternehmen einen Schritt hin zur Biotechnologie getan.
Unter Fermentation versteht man die Synthese eines Produkts mittels Mikroorganismen in Bioreaktoren. Für die Rubicine liefert eine Biotech-Firma den gentechnisch veränderten Bakterienstamm. Tiefgefroren gelagert werden sie zur Produktion aufgetaut und mit einer Lösung aus Zucker, Proteinen, Vitaminen und anderen Nährstoffen versetzt.

Zuverlässiger Hersteller
Heraeus ist Hersteller hochaktiver Wirkstoffe, nicht aber Arzneimittelhersteller. Die Anlagen am Standort Hanau sind für alle Schlüsselmärkte zugelassen, z.B. für die EU, USA, Kanada sowie Japan. Heraeus produziert in Hanau weitere Wirkstoffe wie Cisplatin, ein Zytostatikum der 1. Generation.
Dr. Friedrich Wissmann, Leiter Technik und Regulatory Affairs der Business Unit Pharmaceutical Ingredients bei Heraeus, ist sich sicher: “Die Fermentationstechnologie erleichtert Heraeus den Zugang zu forschenden Arzneimittelherstellern und dient als Plattform für den Eintritt in neue Produktfelder. Mit der Fermentation dieser komplexen und hochaktiven Wirkstoffe leisten wir einen Beitrag zur innovativen Weiterentwicklung moderner Pharmazeutika.”

Hintergrund
Mit dem Weltkrebstag – er findet seit 2006 immer am 4. Februar statt – möchte die Weltgesundheitsorganisation Vorbeugung, Erforschung und Behandlung von Krebserkrankungen ins öffentliche Bewusstsein rücken.
Mit der Herstellung platinhaltiger Wirkstoffe leistet Heraeus seit langem einen bedeutenden Beitrag für die Chemotherapie krebskranker Patienten. Der Bereich Pharmawirkstoffe des Edelmetall- und Technologiekonzerns versteht sich als Dienstleister für die Entwicklung, Herstellung und Analytik dieser Wirkstoffe.

Der Edelmetall- und Technologiekonzern Heraeus mit Sitz in Hanau ist ein weltweit tätiges Familienunternehmen mit einer über 160-jährigen Tradition. Unsere Kompetenzfelder umfassen die Bereiche Edelmetalle, Materialien und Technologien, Sensoren, Biomaterialien und Medizinprodukte, Dentalprodukte sowie Quarzglas und Speziallichtquellen. Mit einem Produktumsatz von 4,8 Mrd. EUR und einem Edelmetallhandelsumsatz von 21,3 Mrd. EUR sowie weltweit über 13.300 Mitarbeitern in mehr als 120 Gesellschaften hat Heraeus eine führende Position auf seinen globalen Absatzmärkten.

Kontakt:
Heraeus Precious Metals GmbH & Co. KG
Guido Matthes
Heraeusstrasse 12-14
63450 Hanau
+49 6181.35-4583
guido.matthes@heraeus.com

http://heraeus-precious-metals.de/de/presse/presseuebersicht-heraeus-precious-me

Be Sociable, Share!
Wichtiger Hinweis:

Die hier veröffentlichten Pressemitteilungen, Informationen und Nachrichten stellen eine Meinungsäußerung der jeweiligen Kontaktperson - am Ende jedes Artikels aufgeführt - dar.

Die Kontaktperson hat versichert, dass die eingestellte Mitteilung nebst eventuell hinterlegtem Bild- und / oder Datenmaterial frei von Rechten Dritter ist, der Wahrheit entspricht und zur Veröffentlichung bereitsteht.

Bintra.de macht sich die Inhalte der Pressemitteilungen nicht zu eigen.

Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden betroffene Inhalte umgehend entfernt. Die Haftung für eventuelle Folgen übernimmt die Kontaktperson und nicht der Herausgeber dieser WebSite.