World Press Berlin empfiehlt :Chris Prinz – Träume kann man leben

Das neue Album ab 06.09.2013 bei Ariola

Wenn man sich die Entwicklung der deutschen Musik in den letzten Jahren anschaut, dann fällt auf, dass zwar viele deutschsprachige Acts erfolgreich sind, aber kaum jemand was Neues wagt. Es sind immer die gleichen Gesichter, die gleichen Geschichten, das gleiche Rezept, dies gilt vor allem im Großraum Schlager. Aus Berlin meldet sich jetzt endlich einer, der mit Stil, Sympathie und Coolness seine eigene, aufsehenerregende Rebellion durchzieht: Chris Prinz. Der Lebemann verkörpert wie kein zweiter das gute Gefühl der

Hauptstadt. Seine erste Single “Berlin (bei Tag und Nacht)” hat ihn Anfang des Jahres in die Top 30 der Singlecharts katapultiert; im Sommer legte er mit “Richtung Sonne” erfolgreich nach.

Sein Stil ist eigen, neu, mutig und außergewöhnlich. Treibende Dance-Grooves mischen sich bei ihm mit deutschen Texten, eingängigen Gesangsmelodien und entspannten Rap-Parts. Das ist eine Kombination, die vor ihm noch keiner gebracht hat. Endlich ist Schlager cool!!! Und nicht nur das – er bekommt ein komplett neues Image, ein männliches Aushängeschild, das so modern ist, dass es selbst Teenager und junge Erwachsene in Massen mitreißt. Er verkörpert den neuen deutschen Schlager voller Stolz und Selbstverständlichkeit, obwohl er eigentlich aus einem sogenannten “HIPSTER”- Umfeld der House-/Pop-/Hip-Hop-Szene kommt. Den Beweis gibt’s ab 6. September in geballter Form auf seinem Debüt-Album “Träume kann man leben”.

Chris Prinz’ Klickzahlen auf den Videoportalen haben die Million-Marke schon lange überschritten. Warum??? Er ist ein Hingucker, ein Womanizer – die Kamera liebt ihn, wie man in den Medien sagt. Blendendes Aussehen mischt sich bei ihm mit Musikalität, Bühnenpräsenz und Spielfreude. Seine Fans kommen aus allen Musikrichtungen: Von Black Music über Dance-Pop bis hin zum Schlager und weit darüber hinaus. Ein Mann, auf den sich alle einigen können. “Ich hab mit Hip-Hop angefangen, stand aber immer auch auf Dance und Pop und hab bei meinen Großeltern, bei denen ich aufgewachsen bin und die Schlagerparade rauf und runter gehört habe, auch eine Leidenschaft zu diesen Songs entwickelt. Für meinen eigenen Stil hab ich alles, was mir gefallen hat, in einen Topf geworfen, umgerührt und irgendwie ist das hier raugekommen. Und ich find’s geil.” Damit steht er nicht allein da. Mit den Produzenten RocFam konnte er große Namen der Branche zu sich an Land ziehen und das Label Ariola (Sony Music) ist mit seinen 55 Erfolgsjahren ja auch nicht das schlechteste.

“Ich habe meine Musik nie als Schlager gesehen, das taten andere Leute” – und wenn dem so ist, dann muss Schlager ja irgendwie cool sein, dachte er sich.

Geschrieben werden Chris Prinz’ Songs von ihm selbst. Neben der Single “Richtung Sonne” zählen die Midtempo-Nummer “Mit dir” mit ihren entspannten Grooves und “Frei sein”, die Hymne an seine Töchter Isabella und Annabell, zu seinen Favoriten auf dem Album. Und natürlich die drei Duette mit Loona, Anne Marie Eilfeld und den Atzen. “Mit den Atzen war es richtig cool. Wir kommen ja aus dem gleichen Umfeld, die waren von meinem eigenen Stil total begeistert, richtig coole Leute. Ich meine, die sind ja schon Stars und als ich bei ihnen im Studio den Song “Die Nacht” aufgenommen habe, haben sie mich auf Augenhöhe behandelt.” Und Loona, die er trotz des gemeinsamen Remix von “Richtung Sonne” nur vom Telefon kannte, hat er bei den gemeinsamen Auftritten am Ballermann kennengelernt. “Sie ist so super drauf – nett, bescheiden und eine wundervolle Entertainerin.” Mit Anne Marie Eilfeld ist er schon lange befreundet und eine Zusammenarbeit bei “Strahlst” war für beide Künstler selbstverständlich.

Auch wenn das Aussehen auf Model, Dressman oder Schauspieler tippen lässt: Im wahren Leben ist Chris Prinz Immobilienmakler! Die bürgerliche Seite gibt es also, aber Chris hält sie bedeckt. Zwei Kinder aus einer früheren Beziehung, die er aber täglich sieht; Wohnung in Berlin-Wilmersdorf. Das reicht als Info. Er ist auch in der Stadt geboren und aufgewachsen. “Es ist die tollste Stadt der Welt für mich. Sie hat das Multikulturelle und den Trubel einerseits und andererseits find ich hier auch meine Ruhe. Das passt.” In der Hauptstadtszene kam Chris schon früh mit anderen Musikern in Kontakt, lernte über die Hip-Hop-Schiene Songwriting. Zu seinen Musikalischen Idolen zählen Falco und Michael Jackson. Auch Jürgen Drews und DJ Antoine findet er klasse, und natürlich Michael Wendler. “Mit ihm gehe ich im Herbst auf Tour” freut sich der junge, smarte Künstler.

Das Album “Träume kann man leben” ist benannt nach Chris Prinz’ Lebensmotto. “Ich will den Leuten zurufen: Macht euer Ding, lebt den Tag, und genießt euer Leben!”, strahlt er. Künstler und Album sind so vielversprechend, dass Chris Prinz es schaffen könnte, der Schlager- und DeutschPop-Star einer neuen Generation zu werden. Weil er unverwechselbar ist. Ein Lebemann, der andere mitnimmt. Wohin? Mal sehen, fest steht jedenfalls seit den Brüdern Grimm: Wenn der Prinz kommt, wird am Ende alles gut.

Chris Prinz’ Debüt-Album “Träume kann man leben” (inkl. der Singles “Berlin (bei Tag und Nacht)” und “Richtung Sonne”) erscheint am 6. September 2013.
Kontakt: kontakt@chrisprinz.de
Homepage: www.chrisprinz.de
Facebok- Fanseite : https://www.facebook.com/ChrisPrinz.de?fref=ts
(Quelle: Ariola)

Über:

Chris Prinz Management
Herr Daniel Sluga
… ..
.. ..
Deutschland

fon ..: …..
web ..: http://www.chrisprinz.de
email : kontakt@chrisprinz.de

Pressekontakt:

Chris Prinz Management
Herr Daniel Sluga
.. ..
.. ..

fon ..: ..
web ..: http://www.chrisprinz.de
email : kontakt@chrisprinz.de

Be Sociable, Share!
Wichtiger Hinweis:

Die hier veröffentlichten Pressemitteilungen, Informationen und Nachrichten stellen eine Meinungsäußerung der jeweiligen Kontaktperson - am Ende jedes Artikels aufgeführt - dar.

Die Kontaktperson hat versichert, dass die eingestellte Mitteilung nebst eventuell hinterlegtem Bild- und / oder Datenmaterial frei von Rechten Dritter ist, der Wahrheit entspricht und zur Veröffentlichung bereitsteht.

Bintra.de macht sich die Inhalte der Pressemitteilungen nicht zu eigen.

Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden betroffene Inhalte umgehend entfernt. Die Haftung für eventuelle Folgen übernimmt die Kontaktperson und nicht der Herausgeber dieser WebSite.