Matthias Urbach wird Director Portale, Magazine und Events Technik bei Springer DE

Lehr- und Fachmedienspezialist baut digitales Angebot für Ingenieure aus

Matthias Urbach wird Director Portale, Magazine und Events Technik bei Springer DE
Foto Matthias Urbach

Berlin | Heidelberg | Wiesbaden, 01. August 2013. Matthias Urbach übernimmt ab 15. September 2013 die Leitung für die Online-Angebote, Fachzeitschriften und Veranstaltungen im Bereich Technik von Springer DE. Der Journalist und Diplomphysiker wird besonders die digitale Wissensplattform Springer für Professionals im Bereich Technik inhaltlich weiterentwickeln. Damit stärkt der Anbieter für klassische und digitale Lehr- und Fachmedien in den Bereichen Wirtschaft, Naturwissenschaften, Technik und Gesellschaft nun auch das publizistische Angebot bei den Technikthemen der Verlagsmarke Springer Vieweg. Zuvor konnte Springer DE bereits die frühere Börse Online-Chefredakteurin Stefanie Burgmaier für die analoge Funktion im Bereich Wirtschaft gewinnen.

Zuletzt entwickelte Matthias Urbach für den Spiegel-Verlag das Wissenschaftsmagazin New Scientist Deutschland mit, dessen dreiköpfigem Leitungsteam er angehörte. Davor baute Urbach die Onlineredaktion der taz auf. Als Onlinechef brachte er unter anderem das neuartige freiwillige Bezahlmodell “taz-zahl-ich” mit auf den Weg. Für die taz war der Absolvent der Henri-Nannen-Schule außerdem als Fachredakteur für Wirtschaft und Energie, sowie als Hauptstadtkorrespondent tätig. Außerdem schrieb er für Wissensmagazine wie Geo oder Zeit Wissen und bloggte für Technology Review.

“Mit Matthias Urbach haben wir einen erfahrenen Journalisten und strategischen Kopf gewonnen, der unser redaktionelles Angebot auf der Wissensplattform Springer für Professionals zusammen mit den einzelnen Online- und Printredaktionen ausbauen wird”, sagt Dr. Ralf Birkelbach, Executive Vice President Business & Technology Springer Science+Business Media. “Wir freuen uns, dass wir nach der erfolgreichen Produkteinführung von jetzt mit Stefanie Burgmaier und Matthias Urbach richtig durchstarten können. Zusammen mit dem Bereich eSolutions und unseren Vermarktungsteams wollen wir unsere Marktdurchdringung erheblich steigern.”

Auf Springer für Professionals bündelt Springer DE seine Fachinhalte für Führungskräfte und Ingenieure: Die Online-Fachredaktionen verfolgen aktuelle Trends und Diskussionen, bereiten sie in journalistischen Formaten wie Interviews oder Kompakt-Dossiers auf und verknüpfen sie mit weiterführenden Inhalten der dahinterliegenden digitalen und stetig wachsenden Fachbibliothek aus derzeit etwa 30.000 Buch- und 300 Fachzeitschriftentiteln. Ermöglicht wird dieses Angebot durch die Zusammenarbeit mit den Redaktionen der dazugehörigen Fachzeitschriften wie Automobiltechnische Zeitschrift (ATZ), Adhäsion Kleben & Dichten, Journal für Oberflächentechnik (JOT) und Wasserwirtschaft.

Weitere Informationen:

www.springer.com/about+springer/media/pressreleases?SGWID=1-11002-6-1430741-0 | Pressemitteilung + Materialien zum Herunterladen
www.springerprofessional.de | Wissensplattform Springer für Professionals
www.springerprofessional.de/technik | Springer für Professionals: Bereich Technik

Springer Vieweg ist eine Marke von Springer DE. Springer DE ist Teil von Springer Science+Business Media.

Kontakt:
Markus Fertig | Teamleiter PR | tel +49 611 7878 181 | markus.fertig@springer.com

Bildrechte: Matthias Urbach

Springer DE ist Teil von Springer Science+Business Media.

Kontakt:
Springer DE | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
Markus Fertig
Abraham-Lincoln-Straße 46
65189 Wiesbaden
tel +49 611 7878 181
markus.fertig@springer.com
http://www.springer.com/DE

Be Sociable, Share!
Wichtiger Hinweis:

Die hier veröffentlichten Pressemitteilungen, Informationen und Nachrichten stellen eine Meinungsäußerung der jeweiligen Kontaktperson - am Ende jedes Artikels aufgeführt - dar.

Die Kontaktperson hat versichert, dass die eingestellte Mitteilung nebst eventuell hinterlegtem Bild- und / oder Datenmaterial frei von Rechten Dritter ist, der Wahrheit entspricht und zur Veröffentlichung bereitsteht.

Bintra.de macht sich die Inhalte der Pressemitteilungen nicht zu eigen.

Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden betroffene Inhalte umgehend entfernt. Die Haftung für eventuelle Folgen übernimmt die Kontaktperson und nicht der Herausgeber dieser WebSite.