MULTIVAC Marking & Inspection auf der IFFA 2013 – Kennzeichnungs- und Inspektionskompetenz aus einer Hand

Enger, 05. Februar 2013 – Auf der IFFA 2013, der größten internationalen Fachmesse für die Fleischwirtschaft in Frankfurt, zeigt MULTIVAC Marking & Inspection ein breites Spektrum an Kennzeichnungslösungen für Trays, Tiefziehpackungen sowie vakuumverpackte Fleisch- und Wurstwaren. Außerdem präsentiert die MULTIVAC-Tochter mehrere Inspektionssysteme, darunter als Messeneuheit ein MULTIVAC Röntgeninspektionssystem.

MULTIVAC Marking & Inspection auf der IFFA 2013 - Kennzeichnungs- und Inspektionskompetenz aus einer Hand
MR6xx Querbahnetikettierer

Die MULTIVAC-Gruppe hat ihr Portfolio im Bereich der Inspektionssysteme im vergangenen Jahr kontinuierlich erweitert und stellt die jüngsten Produktneuentwicklungen vom 4. bis 9. Mai 2013 auf der IFFA vor. Dazu gehören der MULTIVAC Siegelnahtscanner, eine Kontrollwaage mit integriertem Metalldetektor sowie die MULTIVAC Röntgeninspektionssysteme, die im Mai 2013 auf den Markt kommen.

Präsentiert wird auf der IFFA 2013 ein vorhangloses Röntgensystem, das in eine Traysealer-Linie integriert ist. Mit diesem System lassen sich auch sehr leichte Produkte zuverlässig auf Kontamination prüfen, ohne dass diese durch Bleivorhänge gebremst oder auf dem Transportband verschoben werden.

Mit dem Siegelnahtscanner MVS zeigt MULTIVAC Marking & Inspection ein Inspektionssystem, das die Siegelnähte noch in der Tiefziehverpackungsmaschine scannt. Dort werden die Folie und damit auch die Siegelnaht präzise geführt, was die Sicherheit bei der Bildaufnahme erhöht.

Mit den Kontrollwaagen der Baureihe MR820 hatte MULTIVAC sein Portfolio für schlüsselfertige End-to-end-Verpackungslinien vervollständigt. Die Kontrollwaagen sind in drei Wägebereichen erhältlich. Eine Version mit integriertem Multifrequenz-Metalldetektor als kombinierte Lösung steht ebenfalls zur Verfügung.

Einheitliche Bedienung über HMI 2.0
Wie die Kennzeichnung von Trays, Tiefziehpackungen sowie vakuumverpackten Fleisch- und Wurstpackungen optimal funktioniert, zeigt MULTIVAC Marking & Inspection auf der IFFA anhand verschiedener Transportbandetikettierer der Baureihe MR300 sowie des Querbahnetikettierers MR625 und des Foliendirektdruckers MR293.

Erstmalig auf der IFFA werden alle Exponate aus dem Bereich Kennzeichnung, einschließlich der eingesetzten Drucker, über die MULTIVAC Benutzeroberfläche HMI 2.0 bedient. Michael Reffke, Produktmanager für Kennzeichnungstechnik bei MULTIVAC Marking & Inspection erläutert: “Die Integration unserer Kennzeichnungssysteme in das HMI 2.0 hat den Vorteil, dass Bedienpersonen nicht mehr zwischen unterschiedlichen Benutzeroberflächen wechseln müssen. Damit reduzieren wir die Anzahl der Bedienterminals in einer MULTIVAC Verpackungslinie und auch die notwendige Verkabelung. Die Verpackungsmaschine, auf der ein Querbahnetikettierer oder Foliendirektdrucker montiert ist, oder auch der Transportbandetikettierer mit mehreren Etikettenspendern und Druckern, wird übersichtlicher und hygienischer im Aufbau.”

Visionssysteme für die Qualitätskontrolle
Die Kennzeichnungssysteme von MULTIVAC können mit der gesamten Palette an Prüfsystemen, die es derzeit am Markt gibt, ausgestattet werden – von Lumineszenztastern über Barcodescanner und Vision Systeme bis hin zu intelligenten Kameras. Damit stehen für Anforderungen im Bereich Etiketten- und Druckkontrolle zahlreiche Optionen zur Verfügung, die das gesamte Spektrum abdecken.

Bildrechte: Multivac.com

MULTIVAC Marking & Inspection zählt zu den führenden Herstellern von Etikettiersystemen und Foliendirektdruckern. Seit 1993 gehört das Unternehmen, das vormals MR Etikettiertechnik hieß und 1972 im westfälischen Enger gegründet wurde, zur MULTIVAC-Gruppe. Die Produktpalette des Unternehmens reicht von Querbahnetikettierern über Transportband- und Gliederbandetikettierer bis zu Kartonetikettierern und Foliendirektdruckern. Ergänzt wird das Spektrum durch Inspektionssysteme, beispielsweise Kontrollwaagen, Metalldetektoren und Röntgeninspektionsgeräte. Alle diese Geräte können in Verpackungslinien integriert werden und haben eine große Bedeutung bei der Erfüllung der Regularien und gesetzlichen Auflagen für das Qualitätsmanagement von Verpackungslinien. MULTIVAC Marking & Inspection ist nicht zuletzt ein kompetenter Partner bei firmenspezifischen Fragestellungen, für die eine kundenindividuelle Lösung gefunden werden muss.

Kontakt:
MULTIVAC Marking & Inspection GmbH & Co. KG
Andrea Vollenkemper
Kupferweg 5
32130 Enger
+49(0)5524 931 208
andrea.vollenkemper@multivac.de

http://www.multivac.com

Pressekontakt:
CREATISSIMA GmbH
Ilona Krämer
Isarstr. 7
83661 Lenggries
+49 (0) 8042- 50 79 00
ilona.kraemer@creatissima.de

http://www.creatissima.de

Be Sociable, Share!
Wichtiger Hinweis:

Die hier veröffentlichten Pressemitteilungen, Informationen und Nachrichten stellen eine Meinungsäußerung der jeweiligen Kontaktperson - am Ende jedes Artikels aufgeführt - dar.

Die Kontaktperson hat versichert, dass die eingestellte Mitteilung nebst eventuell hinterlegtem Bild- und / oder Datenmaterial frei von Rechten Dritter ist, der Wahrheit entspricht und zur Veröffentlichung bereitsteht.

Bintra.de macht sich die Inhalte der Pressemitteilungen nicht zu eigen.

Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden betroffene Inhalte umgehend entfernt. Die Haftung für eventuelle Folgen übernimmt die Kontaktperson und nicht der Herausgeber dieser WebSite.