Neue Fachzeitschrift zum Transportrecht

Neue Fachzeitschrift zum Transportrecht
Das Cover der neuen Fachzeitschrift zum Transportrecht RdTW

Die neue Zeitschrift “Recht der Transportwirtschaft” (RdTW) aus dem Verlag C.H.Beck setzt Schwerpunkte auf das Transport- und Schifffahrtsrecht mit Überseekauf und Versicherungsrecht sowie auf das Zoll- und Außenwirtschaftsrecht. Die RdTW wertet umfassend die gesamte nationale Rechtsprechung aus – voll zitierfähig im Volltext und mit ausführlichen redaktionellen Leitsätzen, die die Entscheidungen zusammenfassen, systematisch einordnen und für die Praxis bewerten und berücksichtigt auch die unterinstanzliche Rechtsprechung der LG und OLG.

So weiß der Leser schon frühzeitig, wohin die Rechtsentwicklung gehen wird, denn die RdTW liefert 2-monatlich übersetzte Auswertungen der internationalen Rechtsprechung.

Spezialisten schreiben Top-Beiträge zu aktuellen Themen und erläutern konkrete Lösungswege zu besonders praxisrelevanten Rechtsproblemen – klar strukturiert und mit informativen Einleitungen auch zum Versicherungs- und Steuerrecht.

Zum Herausgeberteam gehören: Dr. Lothar Harings, RA; Prof. Dr. Marian Paschke; Günther Pokrant, Richter am Bundesgerichtshof; Dr. Klaus Ramming, RA, Diplom-Wirtschaftsingenieur für Seeverkehr; Reinhart Rüsken, Richter am Bundesfinanzhof; Dr. Dieter Schwampe, RA.

Die Zeitschrift RdTW – Recht der Transportwirtschaft erscheint monatlich. Das Jahresabonnement kostet EUR 178,00 inkl. Zugang zum Online-Modul RdTWDirekt in beck-online. Weitere Informationen sowie eine Leseprobe erhalten Sie unter www.beck-shop.de/11392382 (http://www.beck-shop.de/11392382) www.beck-shop.de/11392382.

Auf Wunsch senden wir Journalisten gerne ein kostenloses Probeheft zu.

Der Verlag C.H.BECK zählt zu den großen Verlagen in Deutschland. Dafür sprechen über 7.000 lieferbare Werke, rund 50 Fachzeitschriften sowie jährlich mehr als 1.000 Neuerscheinungen und Neuauflagen. Unter ihnen befinden sich renommierte juristische Bücher wie Schönfelder “Deutsche Gesetze”, Palandt “Bürgerliches Gesetzbuch” sowie die “Neue Juristische Wochenschrift”, aber auch zahlreiche praktische Ratgeber für Verbraucher. Viele der Werke sind zusammen mit umfangreicher Rechtsprechung und mehr als 4.500 Gesetzen digital über beck-online (www.beck-online.de), die mehrfach ausgezeichnete juristische Datenbank des Verlages, abrufbar. Im Web 2.0 ist C.H.Beck unter anderem mit dem beck-blog (www.beck-blog.de) und der beck-community (www.beck-community.de) aktiv.

Kontakt:
Verlage C.H.BECK oHG
Mathias Bruchmann
Wilhelmstraße 9
80801 München
089/38189-266
Mathias.Bruchmann@beck.de

http://www.presse.beck.de

Pressekontakt:
Verlage C.H.Beck oHG / Franz Vahlen GmbH
Karen Geerke
Wilhelmstraße 9
80801 München
089/38189-512
Karen.Geerke@beck.de

http://www.presse.beck.de

Be Sociable, Share!
Wichtiger Hinweis:

Die hier veröffentlichten Pressemitteilungen, Informationen und Nachrichten stellen eine Meinungsäußerung der jeweiligen Kontaktperson - am Ende jedes Artikels aufgeführt - dar.

Die Kontaktperson hat versichert, dass die eingestellte Mitteilung nebst eventuell hinterlegtem Bild- und / oder Datenmaterial frei von Rechten Dritter ist, der Wahrheit entspricht und zur Veröffentlichung bereitsteht.

Bintra.de macht sich die Inhalte der Pressemitteilungen nicht zu eigen.

Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden betroffene Inhalte umgehend entfernt. Die Haftung für eventuelle Folgen übernimmt die Kontaktperson und nicht der Herausgeber dieser WebSite.