EUROPART stärkt Vertrieb in Frankreich

EUROPART stärkt Vertrieb in Frankreich

Hagen/Lyon, 05.03.2013. EUROPART, Europas größtes Handelsunternehmen für Nutzfahrzeugteile und Werkstattbedarf, weitet zur Beschleunigung seines Wachstums seine internationalen Aktivitäten aus und verstärkt seine Organisation in Frankreich: Ab 1. März 2013 betreut Eric Vaissiere als neuer Vertriebschef die Großkunden und EUROPART Verkaufshäuser in Frankreich. “Wir freuen uns, dass wir mit Eric Vaissiere einen äußerst kompetenten Spezialisten auf dem Gebiet des Fahrzeugteilehandels für uns gewinnen konnten”, erklärt Bernard Hackin, Country Manager Frankreich. Dank seiner langjährigen Tätigkeit in leitenden Positionen bei verschiedenen internationalen Herstellern und Händlern von Fahrzeugkomponenten und Fahrzeug-Diagnosegeräten gilt Vaissiere nicht nur als Kenner des französischen Marktes, sondern auch als erfahrener Experte für das gesamte Aftermarket-Geschäft. Zuletzt leitete der 47-jährige Verkaufsprofi als Länderchef die französischen Aktivitäten eines bekannten italienischen Fahrwerks- und Lenkungsherstellers.

“Ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe bei EUROPART”, erklärt Eric Vaisierre. “Gerade in Frankreich sehe ich ein enormes Wachstumspotenzial für EUROPART.” Viele große französische Fuhrparkbetreiber verfügen über Niederlassungen im ganzen Land mit Eigenwerkstätten. Aus langjähriger Erfahrung weiß Vaissiere: “Mit unserem Konzept der hohen Verfügbarkeit und schnellen Lieferung sowohl von Marken-Ersatzteilen aller großen Lkw-, Omnibus- und Trailerhersteller als auch von Teilen und Werkstattbedarf der Eigenmarke EUROPART treffen wir den Bedarf dieser Großkunden, aber auch vieler anderer Fuhrparkbetreiber und Werkstätten ganz genau.” Als größer markenunabhängiger Nutzfahrzeugteilehändler Europas beliefert EUROPART nicht nur spezialisierte Nfz-Werkstätten, sondern auch selbstreparierende Transportunternehmen sowie Kommunal- und Werkverkehre. Das Angebot reicht von Befestigungsmaterialien über Ersatzteile aller Art bis hin zu Diagnosegeräten sowie Ölen, Fetten und Chemikalien für den Werkstattbedarf. Die Eröffnung der neuen Niederlassungen in Toulouse und Le Havre in den vergangenen drei Monaten unterstreicht das deutliche Wachstum von EUROPART auf dem französischen Markt. Damit ist EUROPART einschließlich der Landeszentrale in Lyon und seines Standortes in Straßburg jetzt insgesamt viermal in Frankreich vertreten.

EUROPART wird seine Produkte und Dienstleistungen auf der Messe Solutrans vom 19. bis 23. November 2013 in Lyon präsentieren. Eric Vaissiere und sein Team stehen dann mit weiteren Informationen über das Angebot von EUROPART und die Aktivitäten in Frankreich bereit.

Thomas Kobudzinski (Leiter Marketing), Tel.: +49(0)2331/3564-4105
Anna Pasternak (Public Relations), Tel.: +49(0)2331/3564-5218

EUROPART ist der führende Händler von Ersatz- und Zubehörteilen für Nutzfahrzeuge, Busse und Spezialfahrzeuge aller Klassen in Europa. Darüber hinaus bietet EUROPART seinen Hauptkundengruppen aus Kfz-Werkstatt, Spedition und Flottenbetreibern ein breites Sortiment an Werkstattbedarf: Dieses umfasst die Bereiche Chemie, Werkstatt-/Betriebseinrichtung und -ausrüstung, Befestigungstechnik, Arbeitssicherheit u.v.m. für den Betriebsalltag.
Seit 2011 ist EUROPART im Besitz von Triton und Paragon. Triton ist spezialisiert auf Investitionen in führende mittelständische Unternehmen in den deutschsprachigen Ländern und Nordeuropa. Der Jahresumsatz der EUROPART Gruppe belief sich im Jahr 2011 auf rund 420 Mio. EUR.

Pressekontakt: Thomas Kobudzinski (Leiter Marketing), Tel.: +49(0)2331/3564-4105
Anna Pasternak (Public Relations), Tel.: +49(0)2331/3564-5218

Kontakt:
EUROPART Trading GmbH
Anna Pasternak
Martinstraße 13
58135 Hagen-Haspe
0049(0)233135645218
am.pasternak@europart.net

http://www.europart.net/

Be Sociable, Share!
Wichtiger Hinweis:

Die hier veröffentlichten Pressemitteilungen, Informationen und Nachrichten stellen eine Meinungsäußerung der jeweiligen Kontaktperson - am Ende jedes Artikels aufgeführt - dar.

Die Kontaktperson hat versichert, dass die eingestellte Mitteilung nebst eventuell hinterlegtem Bild- und / oder Datenmaterial frei von Rechten Dritter ist, der Wahrheit entspricht und zur Veröffentlichung bereitsteht.

Bintra.de macht sich die Inhalte der Pressemitteilungen nicht zu eigen.

Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden betroffene Inhalte umgehend entfernt. Die Haftung für eventuelle Folgen übernimmt die Kontaktperson und nicht der Herausgeber dieser WebSite.