Sal. Oppenheim: Alter Meister als Leihgabe an Kölner Museum

- Dauerleihgabe an das Wallraf-Richartz-Museum in Köln – Meisterwerk von Jan Lievens galt lange als verschollen

Das Bankhaus Sal. Oppenheim stellt dem Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud am 5. September das Meisterwerk “Der Federschneider” des niederländischen Meisters Jan Lievens als Dauerleihgabe zur Verfügung.

Mehr als 50 Jahre lang hing das Kunstwerk in der Vorstandsetage des Bankhauses Sal. Oppenheim. In einer von der hauseigenen Kuratorin Christina Kreuzberg initiierten Prüfung stellte sich das Gemälde als echter “Alter Meister” heraus: “Der Federschneider” ist ein Original von Jan Lievens (1607 Leiden – 1674 Amsterdam), einem Jugendfreund und Rivalen von Rembrandt.

Das Gemälde von 1627 erstrahlt nach seiner Restaurierung wieder im alten Glanz und bereichert ab sofort die Kölner Kunstszene. “Wir möchten das wunderbare und wertvolle Bild einer breiten Öffentlichkeit zugänglich machen”, begründet Nicolas von Loeper, Vorstand Private Vermögensverwaltung von Sal. Oppenheim, die Leihgabe an das Wallraf-Richartz-Museum. ?Die Förderung von Kunst und Kultur ist fester Bestandteil der Tradition und des Unternehmenskonzepts von Sal. Oppenheim?, so von Loeper weiter.

Das Kunstwerk wird von Experten auf das Jahr 1627 datiert und gilt als bedeutender Beitrag im Wettstreit mit Rembrandt van Rijn. Zusammen mit ihm lernte Lievens beim Historienmaler Pieter Lastman; später teilten sich beide eine gemeinsame Werkstatt. Die Rivalität zwischen beiden galt als ausgeprägt. Für das jetzt in Köln ausgestellte Bild wählte der Künstler ein für ihn typisches Großformat und die Darstellung von seitlich einfallendem Tageslicht. Dessen Wirkung auf den Raum und die Figur des Federschneiders hat Lievens besonders markant herausgearbeitet, was dem Bild eine große Räumlichkeit und Tiefe gibt.

KONTAKT
Sal. Oppenheim jr. & Cie.
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pia Kater
Telefon: +49 221 145-1955
E-Mail: presse@oppenheim.de

Sal. Oppenheim wurde 1789 gegründet und ist heute eine der führenden Privatbanken in Deutschland. Sal. Oppenheim verbindet die Individualität und Expertise einer Privatbank mit der Kapitalstärke einer global aufgestellten Universalbank. Als Vermögensverwalter bieten wir Lösungen für vermögende Privatkunden, institutionelle Anleger sowie für das Fondsgeschäft an. Wir stehen für Unabhängigkeit in der Beratung, über 220 Jahre Erfahrung in der anspruchsvollen Vermögensverwaltung und folgen einem partnerschaftlichen Geschäftsprinzip.
In der Vermögensverwaltung bieten wir Lösungen sowohl für vermögende private als auch kleinere institutionelle Kunden wie familiengeführte Unternehmen, kirchliche Einrichtungen oder Stiftungen sowie Unternehmen. Mit unserem einzigartigen Investmentprozess, der private und institutionelle Anforderungen gleichermaßen berücksichtigt und ergänzt, sowie produktunabhängiger Beratung richten wir uns ganz an den besonderen Bedürfnissen unserer Kunden aus.
Werte, Identität und Kultur sind das höchstes Kapital unseres traditionsreichen Bankhauses. Ihr Erhalt zum Wohle unserer Kunden genießt oberste Priorität. Die hohe Kundenorientierung einer Privatbank wird durch die Kapitalstärke einer der weltweit führenden Banken, der Deutsche Bank AG, ergänzt. Als Vermögensverwalter im Deutsche Bank-Konzern agiert Sal. Oppenheim aus einem starken Verbund heraus im Sinne seiner Kunden. Bei Bedarf können wir damit auf die globale Expertise einer der weltweit führenden Universalbanken zugreifen.
Mit Standorten in ganz Deutschland und einer Fondsplattform in Luxemburg steht Sal. Oppenheim für Kundennähe, Kontinuität und Verantwortungsbewusstsein.

Kontakt:
Sal. Oppenheim jr. & Cie.
Pia Kater
Kater
50667 Köln
+49 221 145-1931
pia.kater@oppenheim.de
www.oppenheim.de

Be Sociable, Share!
Wichtiger Hinweis:

Die hier veröffentlichten Pressemitteilungen, Informationen und Nachrichten stellen eine Meinungsäußerung der jeweiligen Kontaktperson - am Ende jedes Artikels aufgeführt - dar.

Die Kontaktperson hat versichert, dass die eingestellte Mitteilung nebst eventuell hinterlegtem Bild- und / oder Datenmaterial frei von Rechten Dritter ist, der Wahrheit entspricht und zur Veröffentlichung bereitsteht.

Bintra.de macht sich die Inhalte der Pressemitteilungen nicht zu eigen.

Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden betroffene Inhalte umgehend entfernt. Die Haftung für eventuelle Folgen übernimmt die Kontaktperson und nicht der Herausgeber dieser WebSite.