Ralf-Bender-Preis für Krimi-Kurzgeschichten

Erster niederbayerischer Literaturwettbewerb für Krimi-Kurzgeschichten. Gewinner erhält 1500 Euro in bar

Ralf-Bender-Preis für Krimi-Kurzgeschichten
Die edition golbet hat sich zum Ziel gesetzt, den Bayerischen Wald als Krimi-Region weiter zu etablieren

Riedlhütte – Im Bayerischen Wald wird weiter gemordet. Die edition golbet des HePeLo-Verlages startet heute, am 6. Januar 2013, den ersten Krimi-Kurzgeschichten-Wettbewerb Niederbayerns. Der Ralf-Bender-Preis ist mit 2050 Euro dotiert, der Sieger erhält 1500 Euro.
Dieser Literaturwettbewerb richtet sich an Autorinnen und Autoren, die Krimi-Kurzgeschichten entweder schon geschrieben haben oder schreiben wollen. Der Wettbewerb beginnt am 6. Januar 2013 bei Sonnenaufgang und endet am 31. Mai 2013 bei Sonnenuntergang. Profi, Hobby-Schriftsteller oder Anfänger, jeder kann mitmachen. Zugelassen sind Geschichten, die noch in keinem Medium veröffentlicht worden sind. Gefragt sind Kreativität und Lokalkolorit. Denn die einzige Bedingung ist: Handlungsort der Kurzgeschichte muss zwingend der Bayerische Wald sein. Ansonsten sind der Fantasie in Art und Ausführung keine Grenzen gesetzt. Der Gewinner erhält 1500 Euro in bar. Außerdem werden drei Sonderpreise, dotiert mit je 150 Euro, vergeben. Die besten 13 Geschichten werden im Rahmen einer festlichen Veranstaltung im Oktober vorgestellt und in einem Buch veröffentlicht! Übrigens: Ralf Bender, Namensgeber des Preises, ist der ermittelnde Hauptkommissar in den Bayerwald-Thrillern Raphael und Gabriel.

Ziel des Preises, der alle zwei Jahre vergeben wird, ist es, den Bayerischen Wald als Krimi-Region weiter zu etablieren.

Weitere Details: Bei der Preisübergabe im Oktober 2013 (genauer Termin folgt) erhält der Autor der besten Geschichte einen außergewöhnlichen Glas-Pokal (Wanderpokal) und einen Geldpreis in Höhe von 1500 Euro in bar. Außerdem werden drei Sonderpreise (je 150 Euro) für a.) den fantasievollsten (spektakulärsten) Mord, b.) die interessanteste Figur und c.) den witzigsten Einfall vergeben. Die besten 13 Kurzgeschichten erscheinen in einer Krimi-Anthologie, die am Tag der Preisübergabe präsentiert wird. Das Buch erscheint in der edition golbet des HePeLo-Verlages und wird nach Erscheinen überall im Buchhandel erhältlich sein. Beginn des Wettbewerbs: 06. Januar 2013 bei Sonnenaufgang, Abgabeschluss: 31. Mai 2013 bei Sonnenuntergang (das Datum des Poststempels zählt). Es ist absolut erwünscht, dass die Geschichten nicht erst zum letzten Termin abgegeben werden. Das erleichtert der Jury die Lesearbeit! Jedermann und Jedefrau können an dem Wettbewerb teilnehmen. Ausgeschlossen von der Wettbewerbsteilnahme sind Mitarbeiter und Autoren der edition golbet sowie deren Familienangehörige. Teilnehmen können nur Kurzgeschichten, die noch in keinem Medium (Buch, Zeitschrift, online) veröffentlicht worden sind. Für Teilnahme und Veröffentlichung (inklusive Druck und Vermarktung) entstehen Autorinnen und Autoren keine Kosten. Die Geschichten müssen an Originalschauplätzen im Bayerischen Wald spielen. Dazu zählen ausschließlich die Landkreise Freyung-Grafenau, Regen, Deggendorf, Passau, Straubing und Cham. Die Kurzgeschichten dürfen eine Länge von fünfzehn DIN-A4-Seiten (60 Zeichen pro Zeile, 30 Zeilen pro Seite) nicht überschreiten. Die Preisverleihung findet in Riedlhütte (Landkreis Freyung-Grafenau) statt. Für alle Autoren, die eine Geschichte im Buch haben, besteht bei diesem Termin Anwesenheitspflicht. Die Gewinner werden erst bei der Preisverleihung bekannt gegeben. Die Anthologie wird am Abend der Preisverleihung offiziell vorgestellt. Die Sieger-Kurzgeschichte steht an erster Stelle im Buch. Jeder Autor der eine Kurzgeschichte in der Anthologie veröffentlicht hat, wird namentlich erwähnt, erhält 10 Freiexemplare sowie 40 Prozent Buchrabatt für weitere Exemplare. Die Preisverleihung findet in einem festlichen Rahmen statt. Neben Lothar Wandtner und Alexander Frimberger, Autoren der beiden Bayerwald-Thriller Raphael und Gabriel nehmen Persönlichkeiten aus Kultur, Tourismus, Politik und Wirtschaft sowie eingefleischte Krimi-Fans an der Auswahl der besten Einsendungen teil. Ihre Kurzgeschichte inklusive kurzem Lebenslauf und Portraitfoto (farbig) schicken Sie bis zum 31. Mai 2013 (Datum des Poststempels zählt) an: edition golbet, Riedlhütter Schleif 14, 94566 Riedlhütte oder per Email an: info@edition-golbet.de. Bei Fragen können Sie sich jederzeit gerne an Lothar Wandtner, Tel.: 0171/5340447 oder Alexander Frimberger, Tel.: 08554/944461 wenden. Alle Informationen erhalten Sie auch auf der Internetseite: www.edition-golbet.de (http://www.edition-golbet.de).

Die edition golbet ist ein noch junges Projekt des HePeLo Verlages aus Riedlhütte, das im Oktober 2011 startete. Unter der Führung von Alexander Frimberger und Lothar Wandtner werden hier Krimis, Thriller und Fantasy-Romane veröffentlicht, deren Handlungsort der Bayerische Wald ist.
Im bisherigen Programm sind zwei Thriller, die von Frimberger und Wandtner verfasst wurden: Raphael (ISBN: 978-3-9811254-8-1) und Gabriel (ISBN: 978-3-9811254-9-8), sowie ein Fantasy-Roman der Regensburger Jung-Autorin Julia Kathrin Knoll (Die Kinder Liliths, ISBN: 978-3-9811254-7-3).
Die edition golbet hat sich zum Ziel gesetzt, den Bayerischen Wald als Krimiregion zu etablieren.

Kontaktadresse für Redaktionen: Alexander Frimberger, Kirchplatz 8, 94513 Schönberg, Tel.: 08554/944461, E-Mail: info@edition-golbet.de, www.edition-golbet.de

Kontakt:
HePeLo-Verlag
Alexander Frimberger
Kirchplatz 8
94513 Schönberg
08554/944461
info@edition-golbet.de

http://www.edition-golbet.de

Be Sociable, Share!
Wichtiger Hinweis:

Die hier veröffentlichten Pressemitteilungen, Informationen und Nachrichten stellen eine Meinungsäußerung der jeweiligen Kontaktperson - am Ende jedes Artikels aufgeführt - dar.

Die Kontaktperson hat versichert, dass die eingestellte Mitteilung nebst eventuell hinterlegtem Bild- und / oder Datenmaterial frei von Rechten Dritter ist, der Wahrheit entspricht und zur Veröffentlichung bereitsteht.

Bintra.de macht sich die Inhalte der Pressemitteilungen nicht zu eigen.

Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden betroffene Inhalte umgehend entfernt. Die Haftung für eventuelle Folgen übernimmt die Kontaktperson und nicht der Herausgeber dieser WebSite.