Feinsilber als Werkstoff Kunst als Leidenschaft

Bekannte Objekt-Künstler präsentieren ihren Skulpturen bei BullionArt München

(NL/6637249665) Kunst kommt von Können. Und diese Könner vom Fach präsentieren ihre Skulpturen aus Silber bei BullionArt in München, der einzigen Galerie für Silberkunst. Wer sich über die Arbeiten der Bildhauer informieren möchte, kann das per Internet ganz einfach tun. Unter www.bullion-art.de sind die Objekte zu sehen.

Dem Besucher der Website eröffnet sich eine beschauliche Anzahl von namhaften Künstlern und ihren Arbeiten, die nicht nur angeschaut, sondern auch gekauft werden können. Auf der virtuellen Liste sind Namen wie Pierre-Paul Maillé, Maximilian Verhas oder Tilmann Krumrey zu finden. Ihre silbernen Skulpturen werden genauso gezeigt wie umfassende Informationen dazu. Beispielsweise die “Eule” von Raimund Schmelter. Der imposante silberne Vogel entstand 2009 als Silbervollguss nicht ohne Grund, denn die Eule ist eine gedankliche Verbindung von Silber und Geld. Das motivierte den Künstler zu der Arbeit. “Schon die alten griechischen Silbermünzen, die Tetradrachmen, hatten auf ihrer Vorderseite eine Eule abgebildet”, erklärt der Bildhauer. Zur damaligen Zeit war Athen reich und besaß aus diesem Grund jede Menge “Eulen”. Mit 30 nummerierten Exemplaren ist diese Skulptur limitiert. Raimund Schmelter wurde im Sauerland geboren und erlernte zunächst den Beruf des Goldschmiedes. Sein starkes Interesse führte ihn schließlich zur bildenden Kunst. Er selbst sieht sich eher als Zeichner im dreidimensionalen Raum. Seine Entwürfe entwickelt er in unzähligen Papierskizzen, bevor sie im eigenen Atelier umgesetzt werden. Schmelter stellte bereits unter anderem in Essen, Frankfurt/Main, Hamburg, Tokio, Salzburg und Los Angeles aus.

Der Wert der Skulpturen, die auf http://www.bullion-art.de gegen (ohnehin bald wertloses) Papiergeld eingetauscht werden können, entspricht in hohem Maße dem Silber, aus dem sie gegossen sind. Darüber hinaus spenden sie als Kunstwerke Freude. Eine Sache, die besonders in schwierigen Zeiten vonnöten sind. Auch das lehrt die Geschichte. Wer mehr Wissenswertes über die Künstler und ihre Skulpturen selbst erfahren möchte, ist mit einem Klick auf die Website dabei. Hinweise zu Messen sind ebenso unter http://www.bullion-art.de zu finden.

Kontakt:
Bullion Art Silberkunst
Frauke Deutsch
Hohenzollernstr. 39
80801 München
49 177 386 2797
silber@bullion-art.de
http://www.bullion-art.de

Be Sociable, Share!
Wichtiger Hinweis:

Die hier veröffentlichten Pressemitteilungen, Informationen und Nachrichten stellen eine Meinungsäußerung der jeweiligen Kontaktperson - am Ende jedes Artikels aufgeführt - dar.

Die Kontaktperson hat versichert, dass die eingestellte Mitteilung nebst eventuell hinterlegtem Bild- und / oder Datenmaterial frei von Rechten Dritter ist, der Wahrheit entspricht und zur Veröffentlichung bereitsteht.

Bintra.de macht sich die Inhalte der Pressemitteilungen nicht zu eigen.

Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden betroffene Inhalte umgehend entfernt. Die Haftung für eventuelle Folgen übernimmt die Kontaktperson und nicht der Herausgeber dieser WebSite.