Der SonntagsChor Rheinland-Pfalz und das “Kinderglück”

Der SonntagsChor Rheinland-Pfalz ist künftig Konzertpartner für eine gute Sache der Lotto Rheinland-Pfalz GmbH und der Lotto-Stiftung Rheinland-Pfalz, der “Initiative Kinderglück”. Ein erstes “Kinderglück-Konzert” gibt der Chor, am Sonntag, dem 1. September 2013, in Rödersheim-Gronau, bei Neustadt/ Weinstr., zu dem auch der bekannte Tenor Johannes Kalpers erwartet wird.

Der SonntagsChor Rheinland-Pfalz und das "Kinderglück"
Der SonntagsChor Rheinland-Pfalz am 16. Juni 2013 in Simmern/Hunsrück.

Sie heißen Django Reinhardt, Lars Reichow oder “Mainzer Hofsänger” und sind Jazz- und Swing-Interpret, Kabarettist oder Männerchor, vor allem aber sind sie Konzertpartner von Lotto Rheinland-Pfalz. In diese Riege prominenter Namen aus Rheinland-Pfalz darf sich jetzt auch der “SonntagsChor Rheinland-Pfalz” einreihen. Denn auch er ist künftig Konzertpartner für eine gute Sache der Lotto Rheinland-Pfalz GmbH und der Lotto-Stiftung Rheinland-Pfalz, der “Initiative Kinderglück”. Ein erstes “Kinderglück-Konzert” gibt der Chor, am Sonntag, dem 1. September 2013, in Rödersheim-Gronau, bei Neustadt/ Weinstr., zu dem auch der bekannte Tenor Johannes Kalpers erwartet wird.

Das Konzert, im Sängerheim des MGV Rödersheim, bildet den Abschluss eines umfangreichen Chorwochenendes, an dem der “SonntagsChor Rheinland-Pfalz” sein Repertoire geprobt hat und auch schon zu Studioaufnahmen in Kaiserslautern war. Außer dem “SonntagsChor Rheinland-Pfalz” haben weitere Chöre aus dem Kreis-Chorverband Neustadt/Weinstr. ihre Teilnahme zugesagt: der Kinderchor “Swinging Kids”, der Pop-Jazz-Chor “Swinging Voices” sowie, selbstredend, der MGV “Frohsinn” Rödersheim. Als besonderer Gast wird Tenor Johannes Kalpers – der damalige Mitinitiator vom “SonntagsChor Rheinland-Pfalz” – erwartet.

Der einzige, wirklich landesweite Auswahlchor in Rheinland-Pfalz wird damit sein soziales Engagement ausweiten und, neben den Konzerten für die SWR-Aktion “Herzenssache”, nun auch für die “Kinderglück-Initiative” der Lotto-Stiftung Rheinland-Pfalz aktiv sein. Ein nächster Konzerttermin in dieser Sache ist vom “SonntagsChor Rheinland-Pfalz” auch schon geplant: Ein weihnachtliches Konzert, am 13. Dezember 2013, in Mayen.

“Die “Initiative Kinderglück” wird in diesem Jahr die Spendenerlöse für Kinder in Frauenhäusern, die körperlicher und psychischer Gewalt im familiären Umfeld ausgesetzt waren, weiterleiten”, weiß der Chormanager vom “SonntagsChor Rheinland-Pfalz”, Werner Mattern. Schirmherrin der “Initiative Kinderglück” ist die Ministerpräsidentin des Landes Rheinland-Pfalz, Malu Dreyer. Ehrenamtlich unterstützt wird die Initiative, unter anderem, von der Paralympionikin und Goldmedaillen-Gewinnerin Hannelore Brenner, dem Songwriter Oliver Mager und dem Sänger Thomas Anders.

Die Lotto-Stiftung Rheinland-Pfalz erklärt die weiteren Hintergründe: “In allen Frauenhäusern in Rheinland-Pfalz ist eine hauptamtliche Mitarbeiterin in Kooperation mit der Mutter verantwortlich zuständig für die pädagogische Arbeit. Während des Aufenthaltes gibt es sowohl Einzel- als auch Gruppenangebote für Kinder und Mütter. Einige Frauenhäuser leisten präventive Arbeit in ihrer Region zum Thema Gewalt in engen sozialen Beziehungen, andere Frauenhäuser bieten fortlaufend präventive Projekte für Kinder an, deren Mütter z.B. in den Fachberatungsstellen der Frauenhäuser Beratung in Anspruch nehmen. Diese wichtigen Aufgaben der Frauenhausarbeit sind leider nicht ausreichend finanziert. Insbesondere hierfür werden die Gelder aus der Spendenaktion verwendet.”

Als weitere Benefiz-Konzerttermine gibt der “SonntagsChor Rheinland-Pfalz” an, am 3. November wieder für die SWR Hilfsaktion “Herzenssache” mit einem “Rolltreppenkonzert” in der Rhein-Galerie in Ludwigshafen und am 1. Dezember mit seinem Weihnachtskonzert in Mainz-Weisenau aktiv zu sein. Das letzte Konzert des Jahres 2013 wird Chor dann mit einem weiteren weihnachtlichen Konzert, am 13. Dezember, in Mayen/Eifel, nochmals für die “Initiative Kinderglück” geben.
Vorher ist der “SonntagsChor Rheinland-Pfalz” allerdings noch am 27.Oktober, im Norden des Landes – in St. Katharinen bei Linz/Rhein – mit den “SWR4 Heimatmusikanten” zu Gast.

Buchungsanfragen/Kontakt:
SonntagsChor Rheinland-Pfalz
Werner Mattern
Neckarstraße 31
67117 Limburgerhof
Tel. +49 (0) 6236 46 13 74
E-Mail: Chormanagement@SonntagsChor.de
Webpräsenz: www.SonntagsChor.de
FB-Fanpage: www.facebook.com/SonntagsChor.RheinlandPfalz

Pressekontakt/Redaktionen:
Dieter Meyer
Am Schlosspark 42
56564 Neuwied
Tel.: +49 (0) 2631 831 26 96
Fax: +49 (0) 2561 959 321 780
E-Mail: presse@SonntagsChor.de

Über den “SonntagsChor Rheinland-Pfalz”:
Der “SonntagsChor Rheinland-Pfalz” entstand im November 2010, als “SWR SonntagsChor”, aus einer landesweiten Chorinitiative vom Südwestrundfunk Rheinland-Pfalz und den Landes-Chorverbänden Rheinland-Pfalz und Pfalz.´Die aktuell mehr als 50 chorerfahrenen Amateursängerinnen und -sänger vom “SonntagsChor Rheinland-Pfalz” wurden seinerzeit aus über 600 Bewerbern, in mehreren Durchläufen, nach festgelegten Kriterien ausgewählt.

Musikalisch begleitete der “SonntagsChor Rheinland-Pfalz” bereits Johannes Kalpers bei der TV-Sendung “SWR SonntagsTour” sowie – bis heute – zahlreiche weitere Rundfunk- und´TV-Produktionen des SWR, u.a. mit Thomas Anders und Julia Neigel. Eigene Konzerte und Projekte stehen ebenso auf dem Programm des bisher EINZIGEN wirklich LANDESWEITEN Auswahlchores. Auch im sozialen Bereich zeigt der “SonntagsChor Rheinland-Pfalz” sein Engagement: Ob als musikalischer Partner der SWR-Aktion “Herzenssache” oder als Konzertpartner der “Initiative Kinderglück” der Lotto-Stiftung Rheinland-Pfalz.

Die Sängerinnen und Sänger – die in ALLEN Regionen des Bundeslandes Rheinland-Pfalz beheimatet sind – verstehen sich als musikalische Botschafter im Land, des Landes Rheinland-Pfalz und seiner Chorverbände. Der “SonntagsChor Rheinland-Pfalz” spiegelt die chorsängerische Kultur des ganzen Bundeslandes Rheinland-Pfalz wider. Das Chorprojekt wird unterstützt vom “Chorverband Rheinland-Pfalz e.V.” und von “Lotto Rheinland-Pfalz GmbH”.

Bildrechte: Kreis-Chorverband Hunsrück

Über den “SonntagsChor Rheinland-Pfalz”:
Der “SonntagsChor Rheinland-Pfalz” entstand im November 2010, als “SWR SonntagsChor”, aus einer landesweiten Chorinitiative vom Südwestrundfunk Rheinland-Pfalz und den Landes-Chorverbänden Rheinland-Pfalz und Pfalz. Die aktuell mehr als 50 chorerfahrenen Amateursängerinnen und -sänger vom “SonntagsChor Rheinland-Pfalz” wurden seinerzeit aus über 600 Bewerbern, in mehreren Durchläufen, nach festgelegten Kriterien ausgewählt.
Musikalisch begleitete der “SonntagsChor Rheinland-Pfalz” bereits Johannes Kalpers bei der TV-Sendung “SWR SonntagsTour” sowie – bis heute – zahlreiche weitere Rundfunk- und TV-Produktionen des SWR, u.a. zusammen mit Thomas Anders und Julia Neigel. Eigene Konzerte und Projekte stehen ebenso auf dem Programm des bisher EINZIGEN wirklich landesweiten Auswahlchores.
Auch im sozialen Bereich zeigt der “SonntagsChor Rheinland-Pfalz” sein Engagement: Ob als musikalischer Partner der SWR-Aktion “Herzenssache” oder der “Kinderglück”-Aktion von Lotto Rheinland-Pfalz. Die Sängerinnen und Sänger – die in allen Regionen des Bundeslandes Rheinland-Pfalz beheimatet sind – verstehen sich als musikalische Botschafter im Land, des Landes Rheinland-Pfalz und seiner Chorverbände. Der “SonntagsChor Rheinland-Pfalz” spiegelt die chorsängerische Kultur des ganzen Bundeslandes Rheinland-Pfalz wider. Das Chorprojekt wird unterstützt vom “Chorverband Rheinland-Pfalz e.V.” und von “Lotto Rheinland-Pfalz GmbH”.

Kontakt
SonntagsChor Rheinland-Pfalz
Werner Mattern
Neckarstr. 31
67117 Limburgerhof
+49 (0) 6236 46 13 74
Chormanagement@SonntagsChor.de
http://www.SonntagsChor.de, http://www.facebook.com/SonntagsChor.RheinlandPfalz

Pressekontakt:
die.pressefritzen
Dieter Meyer
Am Schlosspark 42
56564 Neuwied
+49 (0) 2631 831 26 96
kontakt@die.pressefritzen.de
http://die.pressefritzen.de

Be Sociable, Share!
Wichtiger Hinweis:

Die hier veröffentlichten Pressemitteilungen, Informationen und Nachrichten stellen eine Meinungsäußerung der jeweiligen Kontaktperson - am Ende jedes Artikels aufgeführt - dar.

Die Kontaktperson hat versichert, dass die eingestellte Mitteilung nebst eventuell hinterlegtem Bild- und / oder Datenmaterial frei von Rechten Dritter ist, der Wahrheit entspricht und zur Veröffentlichung bereitsteht.

Bintra.de macht sich die Inhalte der Pressemitteilungen nicht zu eigen.

Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden betroffene Inhalte umgehend entfernt. Die Haftung für eventuelle Folgen übernimmt die Kontaktperson und nicht der Herausgeber dieser WebSite.