Tata Communications stellt über GeoMesh von Ciena Carriern und Unternehmen in Europa und den USA 100G-Konnektivität bereit

100 GBit/s-Service begegnet den Anforderungen der Unternehmen nach höherer Bandbreite und bietet kürzere Latenzzeiten, höhere Verfügbarkeit und störungsfreie Skalierbarkeit

New York (NYSE) & Mumbai (BSE), 24. Januar 2013 – Tata Communications, einer der weltweit führenden Anbieter von Kommunikationstechnologien der neuen Generation, bietet ab sofort über sein TGN-Atlantic (TGN-A) Tiefseekabelsystem zwischen New York und London 100 GBit/s-fähige Services an.

Die neuen Services setzen auf der GeoMesh Netzwerklösung von Ciena auf (basierend auf der marktführenden 6500 Packet-Optical Platform WaveLogic 3 mit kohärenten optischen Prozessoren und optischem Bypass). Damit rüstet Tata Communications seine TGN-A Tiefseekabelroute auf 100G auf – die erste Route dieser Art im weltweiten Tiefseenetzwerk des Unternehmens.

Das Upgrade bietet Carriern und Unternehmen die Bandbreite und Flexibilität, die sie benötigen, um ihr Netzwerk störungsfrei zu skalieren und an die steigende Nachfrage nach Kapazität anzupassen. Ausgelöst wird die Nachfrage durch die Anwendung von Cloud Computing und mobilen Endgeräten sowie durch weitere bandbreitenintensive Services wie das Downloaden von Musik oder Videoinhalten in HD und Apps für Social Networks. Das Upgrade konsolidiert zudem den transportierten Traffic und verbessert somit die Netzwerkleistung von Carriern.

“Die Entscheidung für die kohärente 100G-Technologie für unsere TGN-Atlantic Tiefseesystem verdeutlicht unsere Führungsrolle bei weltweiten Netzwerkinfrastrukturen”, sagt Genius Wong, Senior Vice President of Global Network Services bei Tata Communications. “Die Services basieren auf GeoMesh von Ciena und bieten Carriern und Unternehmen jetzt und künftig mehr Bandbreite, geringere Latenzzeiten, höhere Verfügbarkeit und störungsfreie Skalierbarkeit.”

Die Implementierung wird weiteren Upgrades den Weg ebnen und zu einer Verbesserung der Bandbreitenverfügbarkeit innerhalb des Tata Communications Global Network (TGN) führen. Das TGN besteht aus 210.000 Kilometer terrestrischen sowie Tiefseenetzwerkfasen. Diese erreichen Länder, die aktuell 99,7 Prozent des weltweiten Bruttoinlandsprodukts ausmachen. Das TGN IP Transit Network (AS6453) umfasst 20 Prozent der weltweiten Internetrouten und überträgt über sein Internetbackbone 4.200 Petabit Traffic pro Monat. Die kohärente Receiver-Technologie WaveLogic von Ciena ermöglicht 40G/100G-Upgrades für bestehende Tiefseenetzwerke. Dafür ist lediglich das Hinzufügen neuer Terminalausrüstung nötig; diese verlängert die Lebenszeit bereits bestehender und künftig eingesetzter Kabel signifikant.

Das TGN-A wird ebenfalls mit der GeoMesh-Lösung von Ciena ausgestattet werden. “GeoMesh wurde entwickelt, um Netzbetreiber wie Tata Communications dabei zu unterstützen, ihre weltweiten Netzwerke zu vereinfachen und herkömmliche Network Seams, die Tiefseenetzwerke und terrestrische Netzwerke ineffizient miteinander verbunden haben, zu beseitigen”, sagt Ed McCormack, Vice President and General Manager, Submarine Systems bei Ciena. “Mit GeoMesh werden Netzwerke kosteneffektiver und zuverlässiger und arbeiten mit geringeren Latenzzeiten.”

In der ersten Phase wird die Route zwischen New York und London mit der 100G-Kapazität ausgestattet. Sie wird voraussichtlich noch im ersten Halbjahr 2013 vollständig in Betrieb genommen werden.

Die Konnektivitätsservices von Tata Communications basieren auf dem aktuell weltgrößten und fortschrittlichsten weltumspannenden Tiefseekabelnetzwerk, das Carrier und Unternehmen länderübergreifend verbindet. Das Kabelnetzwerk kommt besonders in aufstrebenden Märkten wie Asien, dem Mittleren Osten und Afrika zum Einsatz.

Ciena nimmt eine Vorreiterrolle bei einheitlichen optischen Technologien ein. Das Unternehmen bot branchenweit die ersten kommerziell erhältlichen Systeme an – seit 2008 mit kohärenten 40G und seit 2009 mit kohärenten 100G. Bis heute hat Ciena 20.000 weltweit mehr als 100 Kunden mit einheitlichen 40G/100G-Leitungsschnittstellen versorgt. Dabei sind mehr als 20 Millionen verbundene Kilometer im Einsatz.

Über Tata Communications
Tata Communications ist weltweiter Anbieter einer neuen Welt der Kommunikation. Mit einer leitenden Position auf den Schwellenmärkten lässt Tata Communications seine fortschrittlichen Möglichkeiten und Domänenkenntnisse in die globalen und pan-indischen Netzwerke einfließen, um verwaltete Lösungen für multinationale Konzerne, Dienstanbieter und indische Verbraucher zu liefern.

Das Tata Global Netzwerk umfasst eines der größten und modernsten Unterseekabelnetzwerke, ein Tier-1-IP-Netzwerk mit Konnektivität in über 200 Ländern in 400 PoPs und ein ca. 1 Million Quadratfuss großes Datenzentrum und Kollokationsraum weltweit.

Tata Communications Tiefe und Breite beim Erreichen der Schwellenmärkte umfasst die Führung in den indischen Geschäftsdatendiensten, Führungsposition bei der globalen internationalen Sprachübertragung, sowie strategische Investitionen in Südafrika (Neotel), Sri Lanka (Tata Communications Lanka Limited) und Nepal (United Telecom Limited).

Tata Communications Limited ist an der Bombay-Börse und der nationalen Börse von Indien gelistet, seine ADRs sind an der New Yorker Börse gelistet. (NYSE: TCL)
www.tatacommunications.com

Kontakt:
Tata Communications
Janice Goveas
Bandra Kurla Complex
400 098 Mumbai
+91 922 339 4575
janice.goveas@tatacommunications.com

http://www.tatacommunications.com

Pressekontakt:
Hill & Knowlton Communications GmbH
Nicole Stück
Darmstädter Landstraße 112
60598 Frankfurt am Main
069 9736218
nicole.stueck@hillandknowlton.com

http://www.hillandknowlton.de

Be Sociable, Share!
Wichtiger Hinweis:

Die hier veröffentlichten Pressemitteilungen, Informationen und Nachrichten stellen eine Meinungsäußerung der jeweiligen Kontaktperson - am Ende jedes Artikels aufgeführt - dar.

Die Kontaktperson hat versichert, dass die eingestellte Mitteilung nebst eventuell hinterlegtem Bild- und / oder Datenmaterial frei von Rechten Dritter ist, der Wahrheit entspricht und zur Veröffentlichung bereitsteht.

Bintra.de macht sich die Inhalte der Pressemitteilungen nicht zu eigen.

Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden betroffene Inhalte umgehend entfernt. Die Haftung für eventuelle Folgen übernimmt die Kontaktperson und nicht der Herausgeber dieser WebSite.