Sicherer Remote Access mit dem Apple iPad und der neuen kostenlosen HOBLink iWT App

Cadolzburg, den 13. August 2013 – HOB, Anbieter von Secure Remote Access Lösungen, präsentiert mit HOBLink iWT eine neue App für den sicheren Fernzugriff mit dem Apple iPad . Nach HOBLink Mobile, der App für Apple iPhones und Android Smartphones , gibt es mit HOBLink iWT nun auch eine Lösung, die speziell für Apple iPads entwickelt und optimiert wurde.

HOBLink iWT: Remote Access mit RDP und Apple iPad
HOBLink iWT ist ab sofort kostenlos im Apple App Store downloadbar . Auf Serverseite wird keine weitere Hardware oder Software benötigt. Nach erfolgreicher Installation und Konfiguration kann der Nutzer sofort auf zentrale Unternehmensressourcen zugreifen. Mit HOBLink iWT präsentiert HOB seine Lösung für einen sicheren Remote Access auf Windows Terminal Server (mit RDS), VDI Systeme und Desktop Arbeitsplätze über das iPad. Mit optionalen Produkten wie HOB MacGate oder
HOB X11Gate ist auch der Fernzugriff auf Macs oder Unix/Linux Systeme möglich. Für die nötige Performanz sorgt das zugrundeliegende RDP Protokoll, integriertes Load Balancing sowie die eingebaute Komprimierungsfunktion, die das zu übertragende Datenvolumen verringert.

Komfortables Arbeiten dank vieler Business Funktionen
HOBLink iWT richtet sich vorwiegend an Geschäftskunden. Daher wurde ein besonderes Augenmerk auf Funktionen gelegt, die das Arbeiten mit dem Apple iPad im Geschäftsalltag erleichtern. Beispielsweise bietet HOBLink iWT eine vollwertige Multi-Touch-Bedienung und kann Daten und Anwendungen im Hoch- oder Querformat abbilden. Ebenso ist in HOBLink iWT eine vollständige Windows Tastatur inklusive Funktionstasten integriert. Es ist möglich, mehrere, parallele RDP-Sitzungen zu öffnen und sollte die Verbindung ungewollt unterbrochen werden, kann ein Re-Connect durchgeführt werden. Auch Audio-Dateien können remote abgespielt werden.

Datensicherheit dank Verschlüsselung und Authentifizierung gewährleistet
Selbstverständlich kommt bei HOBLink iWT auch die Sicherheit nicht zu kurz: Sämtliche Daten werden verschlüsselt übertragen. Wie sich der Nutzer authentifizieren soll, kann vom Kunden individuell festgelegt werden – wahlweise mit Benutzername/Passwort oder auch mit Smartcard/Token, sofern diese Komponenten im Firmennetz installiert sind. Wird HOBLink iWT in Kombination mit der Secure Remote Access Suite HOB RD VPN eingesetzt, können weitere Sicherheitsfunktionen mit HOBLink iWT genutzt werden.

Immer Up-to-Date in Sachen Remote Access und IT Security?
Für weiterführende Informationen und aktuelle News bietet HOB auch online zahlreiche Möglichkeiten up-to-date zu bleiben. Auf unserem HOB Trendtalk Blog, auf Google sowie Facebook finden sich Informationen rund um die Themen Secure Remote Access, Mobile Working, Cloud Computing und IT-Security. Videos finden sich auf unserem YouTube Channel. Und wenn es mal schnell gehen muss, gibt es auf Twitter die neuesten Nachrichten aus diesen Bereichen.

HOB GmbH

Kontakt:
HOB GmbH
Ming Jan Sam
Schwadermühlstrasse 3
90556 Cadolzburg
091037153185
mingjan.sam@hob.de
http://www.hob.de

Be Sociable, Share!
Wichtiger Hinweis:

Die hier veröffentlichten Pressemitteilungen, Informationen und Nachrichten stellen eine Meinungsäußerung der jeweiligen Kontaktperson - am Ende jedes Artikels aufgeführt - dar.

Die Kontaktperson hat versichert, dass die eingestellte Mitteilung nebst eventuell hinterlegtem Bild- und / oder Datenmaterial frei von Rechten Dritter ist, der Wahrheit entspricht und zur Veröffentlichung bereitsteht.

Bintra.de macht sich die Inhalte der Pressemitteilungen nicht zu eigen.

Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden betroffene Inhalte umgehend entfernt. Die Haftung für eventuelle Folgen übernimmt die Kontaktperson und nicht der Herausgeber dieser WebSite.