SecurEnvoy verstärkt Vertriebsaktivitäten in Fernost

Spezialist für tokenlose Zwei-Faktor-Identifizierung hat neue Niederlassungen in Asien eröffnet

Frankfurt/London/Hong Kong, 25. Juni 2013 – Security-Spezialist SecurEnvoy weitet sein globales Vertriebsnetz nach Asien aus. In China hat das Unternehmen kürzlich eine neue Partnerschaft mit IT Webster geschlossen, um diesen prosperierenden Markt für seine tokenlosen Zwei-Faktor-Authentifizierungslösungen zu erschließen und lokale Ansprechpartner zu bieten. Der Ausbau des Vertriebsnetzwerks erfolgt parallel zur Veröffentlichung der neuen Server-Engine Version 7, der Kernkomponente für die tokenlosen Zwei-Faktor-Authentifizierung, die der Nutzer bei SecurEnvoy mittels seines mobilen Endgeräts vornimmt. Außerdem stellt Version 7 ein intelligentes Multi SMS Gateway bereit, um SMS-Nachrichten an mehrere GSM-Provider weltweit zu senden.

Mit der neuen Partnerschaft in Hong Kong verstärkt SecurEnvoy seine internationale Präsenz. Das Unternehmen hat sich auf die hochsichere und unkomplizierte tokenlose Zwei-Faktor-Authentifizierung spezialisiert. “Die Erweiterung unseres Sales-Netzwerks nach China ist ein spannender Schritt für uns”, kommentiert Steve Watts, Marketing und Sales Director bei SecurEnvoy. “Diese Regionen bieten ein enormes Marktpotenzial und sind ein weiterer strategisch wichtiger Meilenstein für unser weltweites Vertriebsnetz. Mit strategischen Besuchen im Juni und Juli haben sowohl IT Webster als auch SecurEnvoy die Chance, mit “early adopters” der patentierten tokenlosen Authentifizierungslösungen zusammenzuarbeiten. Mit Server-Engine Version 7 möchten wir in China weitere Kunden sowie Partner und Value-Added-Reseller gewinnen.”

Flexible Wege zur eindeutigen Identifikation
Bei der von SecurEnvoy entwickelten Vorgehensweise benötigt der Nutzer seine persönlichen Zugangsdaten sowie einen Passcode. Diesen erhält er wahlweise per SMS, E-Mail oder Soft Token-App auf sein mobiles Endgerät wie Smartphone und Co. Neu in Version 7 ist der Voice Call, bei dem der User den Passcode mittels Sprachübertragung per Festnetzanruf erfährt und ihn über die Telefontastatur eingibt. Mit dieser Variante können sich auch Nutzer sicher identifizieren, die kein Mobilgerät oder zeitweise keine Mobilfunk- oder Internetverbindung besitzen. Mit Version 7 haben Anwender nun die Wahl zwischen vorgeladenen (preload), Drei-Code-, Echtzeit- sowie Tagescodes per SMS oder E-Mail sowie zwischen Soft Token-App und Voice Call. Um die Zustellung von SMS unter schwierigen Netzbedingungen zu ermöglichen, hat SecurEnvoy die neue Version zudem mit einem intelligenten Multi SMS Gateway ausgerüstet, das die Hinzunahme einer unbegrenzten Anzahl an web-basierenden SMS-Providern erlaubt. Die tokenlosen Zwei-Faktor-Authentifizierung ist die Basis aller SecurEnvoy-Lösungen, darunter SecurAccess für abgesicherte Remote-Zugriffe und SecurMail für den sicheren E-Mail-Versand.

“Mit Hinzunahme der tokenlosen Authentifizierungslösungen von SecurEnvoy haben wir unser Security-Produktportfolio bedeutend bereichert”, kommentiert Bohlen Tong, Managing Director bei IT Webster. “Wir bieten diese innovative und bewährte Zwei-Faktor-Authentifizierung asiatischen Usern an, die diese mit jedem Gerät zu jederzeit von überall nutzen können. Die Kunden profitieren von signifikant reduzierter Installationszeit. Durch die Nutzung von SecurEnvoy-Lösungen sind Hardware-Tokens obsolet, was eine starke Kosteneinsparung mit Blick auf Beschaffung, Implementierung, Administration und Wartung ermöglicht.”

Interessierte können sich für eine kostenfreie 30-tägige Testversion einer beliebigen SecurEnvoy-Lösung unter http://securenvoy.de/free-trial/ registrieren.

About IT Webster:
A Hong Kong headquartered information technology company, focus on distributing proven IT security solutions covering endpoint security, remote access control and security, hardware IPVPN encryption, one time passcode security, email encryption, file encryption and digital right management, unified threat management, intrusion protection, etc. for emerging and innovative technology vendor partners across Asian regions. With over 10 years business establishment, IT Webster”s management and its sales and consultant team have built an extensive network of channel partners particularly in the Greater China region and have been providing support and services to a wide spectrum of enterprises and government customers on deploying IT security solutions and fulfilling compliances to governed regulations and best practices.

Über SecurEnvoy:
SecurEnvoy ist der Erfinder und weltweit erste Hersteller von Tokenless-Lösungen für die Zwei-Faktor-Authentifizierung über GSM-fähige Mobiltelefone. Tausende Anwender auf allen fünf Kontinenten profitieren bereits von einem erheblich reduzierten Zeitaufwand aufgrund mobiler Authentifizierungsvorgänge ohne Token. Die Produktpalette des Unternehmens mit Sitz in Reading (UK) bzw. Nürnberg (D) umfasst unter anderem die Lösung SecurAccess. Der Zero-Footprint-Ansatz von SecurEnvoy sorgt dafür, dass keine Remote-Software-Implementierung erforderlich ist. Die ohne technische Vorkenntnisse zu bedienenden Management-Tools lassen sich unkompliziert in bestehende IT-Infrastrukturen integrieren und ermöglichen Administratoren, problemlos bis zu 100.000 User pro Stunde einzubinden. SecurEnvoy hat sich einen Kundenstamm in den Bereichen Banken, Finanzen, Versicherungen, Behörden, Produktion, Marketing, Einzelhandel, Telekommunikation, Charity, Justiz und Baugewerbe aufgebaut. Dabei arbeitet der Authentifizierungsexperte mit namhaften Partnern wie AEP, Astaro, Cisco, Checkpoint, Citrix, Fortinet, Juniper, Microsoft, F5, Sophos etc. Weitere Information unter www.securenvoy.de.

Kontakt
SecurEnvoy Ldt.
Steve Watts
Mainzer Landstrasse 27 – 31
60329 Frankfurt am Main
02661-912600
swatts@securenvoy.com
http://www.SecurEnvoy.com

Pressekontakt:
Sprengel & Partner GmbH
Olaf Heckmann
Nisterstrasse 3
56472 Nisterau
02661-912600
bo@sprengel-pr.com
http://www.sprengel-pr.com

Be Sociable, Share!
Wichtiger Hinweis:

Die hier veröffentlichten Pressemitteilungen, Informationen und Nachrichten stellen eine Meinungsäußerung der jeweiligen Kontaktperson - am Ende jedes Artikels aufgeführt - dar.

Die Kontaktperson hat versichert, dass die eingestellte Mitteilung nebst eventuell hinterlegtem Bild- und / oder Datenmaterial frei von Rechten Dritter ist, der Wahrheit entspricht und zur Veröffentlichung bereitsteht.

Bintra.de macht sich die Inhalte der Pressemitteilungen nicht zu eigen.

Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden betroffene Inhalte umgehend entfernt. Die Haftung für eventuelle Folgen übernimmt die Kontaktperson und nicht der Herausgeber dieser WebSite.