Plunet 5.5 – Die neue Version Translation Management Systems

Plunet 5.5 - Die neue Version Translation Management Systems
Plunet – Translation Management Systems

Die Plunet GmbH baut mit ihrem neuen Software-Release 5.5 die Funktionen ihrer Business und Translation Management Software Plunet BusinessManager erheblich aus und setzt damit in ihrer technologischen Weiterentwicklung eine Vielzahl von Kundenwünschen um. So wurden zahlreiche Funktionalitäten optimiert und komplett neue Features implementiert. Plunet BusinessManager 5.5 hilft dabei, das Qualitätsmanagement bei Übersetzungsprojekten noch effizienter zu gestalten und die Prozesssicherheit, Transparenz sowie den Automatisierungsgrad der gesamten Projektsteuerung zu erhöhen.

Die wichtigsten Neuerungen im Überblick:

Workflow Projektverlinkung: Projekte lassen sich jetzt miteinander verknüpfen und in Beziehung setzen. Diese neue und zeitersparende Funktion ist besonders praktisch, wenn neue und ältere Projekte sachlich zusammengehören. Verwandte Angebote und Aufträge können einfach per Mausklick verknüpft und jederzeit aufgerufen werden.

Projektrolle: Zu jedem erfolgreichen Projektmanagement gehört auch eine eindeutige und transparente Rollenverteilung der Teammitglieder. Daher bietet Plunet 5.5 jetzt die Lösung, Projektrollen zu definieren, frei zu benennen und diese Mitarbeitern eindeutig zuzuweisen. Auch lassen sich einmal festgelegte Teams automatisch und kundenspezifisch Angeboten und Aufträgen zuweisen. Darüber hinaus können Projektrollen direkt in Projekten gezielt geändert werden.

Workflow Kostenstelle: Durch neue und vielfältige Einstellungsmöglichkeiten wurde der Workflow rund um Kostenstellen erweitert und an die Bedürfnisse von Sprachendiensten weiter angepasst. Ab sofort können Kostenstellen jeder Angebots-, Auftrags- und Rechnungs-Position hinzugefügt sowie spezifischen Ansprechpartnern zugeordnet werden. Dies sorgt für mehr Prozesssicherheit und eine reibungslose Integration des internen Abrechnungsprozesses auch in komplexe IT-Landschaften von Regierungsorganisationen, NGOs sowie großen Industrie- und Dienstleistungsunternehmen.

CAT-Integrationen: Umfassende Workflow-Verbesserungen gibt es auch zu den dynamischen CAT-Schnittstellen. Unter anderem können nun importierte Projekte aus SDL Trados Studio auf Angebots- und Auftragsebene frei benannt sowie SDL Projektpakete direkt entpackt und weiterverarbeitet werden. Darüber hinaus wurde im AcrossConnector die Anzahl der Fuzzy Match-Werte auf zwanzig erhöht. Dadurch lassen sich Wort-Übereinstimmungen in Übersetzungen feiner justieren und Projektmanager erhalten stärkere Kontroll- und Eingriffsmöglichkeiten.

Prüfung der EN 15038 Konformität und Plunet QualityManager: Aufträge können ab sofort auf deren Konformität zur europäischen Qualitätsnorm EN 15038 über das Zusatzmodul Plunet QualityManager überprüft werden. Basierend auf dem Vier-Augen-Prinzip bietet Plunet 5.5 die Möglichkeit, die nötigen Prozessanforderungen der EN 15038 sowohl intern als auch mit externen Dienstleistern durchgängig abzubilden. Zudem kann für jeden einzelnen Job bequem definiert werden, ob dieser normrelevant ist oder nicht. Ebenso ist es nun möglich, Feedback zugeben, indem beispielsweise ein Lektor einen Übersetzer bewerten kann.

Auf welche neuen Features kann man sich sonst noch freuen?
- Die Zeiterfassung-Reports können nun erweitert und Suchergebnisse projektbezogen gruppiert werden.
- Mehr Prozesssicherheit durch die Anzeige von kundenspezifischen Preis- und Rechnungsmemos und vereinfachte Abrechnung.
- Vereinfachte Benutzerführung beim Einstellen von Provisionsabrechnungen.
- Verknüpfung der automatisierten Provisionsabrechnung durch Positionsstatus steuerbar.
- Eigenschaften lassen sich auf einen Wert je Merkmal einschränken.
- Automatisierter E-Mail-Versand auch an indirekte Kunden.
- Weitere Mengenrundungen für Einheiten wie Stunden, Seiten, Tage etc. manuell einstellbar.
- Festlegen der Vertrauenswürdigkeit von Dateiformaten mittels Whitelist möglich.
- Für eine optimale Darstellung in jedem Bildschirmformat und -auflösung, können die zahlreichen Reports nun umfassend und individuell angepasst werden.
- U.v.m.

Die Plunet GmbH, mit Niederlassungen in Würzburg, Berlin und New York, entwickelt und vertreibt die Business- und Translation Management Software “Plunet BusinessManager”, eine der weltweit führenden Managementlösungen für die Übersetzungs- und Lokalisierungsbranche.

Auf einer webbasierten Plattform bietet das System das perfekte Werkzeug für Business- und Translation Management – integriert Übersetzungssoftware, Finanzbuchhaltungssysteme sowie bestehende Systemlandschaften – für Übersetzungsagenturen, Regierungsorganisationen, NGOs sowie großen Industrie- und Dienstleistungsunternehmen. Der Plunet BusinessManager bietet ein Höchstmaß an Automatisierung und Flexibilität für professionelle Nutzer.

Die vielfältigen Funktionen und Erweiterungen des BusinessManagers passen sich im frei wählbaren Baukastensystem individuellen Bedürfnissen an. Die Grundfunktionen beinhalten unter anderem: Angebots-, Auftrags- und Rechnungsmanagement – inklusive umfassender Finanzreports, flexibles Job- und Translation Workflow Management sowie Termin-, Dokumenten- und Partnerverwaltung.

Kontakt:
Plunet GmbH
Daniel Rejtö
Skalitzer Strasse 104
10997 Berlin
030-322971340
marketing@plunet.com
http://www.plunet.com

Be Sociable, Share!
Wichtiger Hinweis:

Die hier veröffentlichten Pressemitteilungen, Informationen und Nachrichten stellen eine Meinungsäußerung der jeweiligen Kontaktperson - am Ende jedes Artikels aufgeführt - dar.

Die Kontaktperson hat versichert, dass die eingestellte Mitteilung nebst eventuell hinterlegtem Bild- und / oder Datenmaterial frei von Rechten Dritter ist, der Wahrheit entspricht und zur Veröffentlichung bereitsteht.

Bintra.de macht sich die Inhalte der Pressemitteilungen nicht zu eigen.

Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden betroffene Inhalte umgehend entfernt. Die Haftung für eventuelle Folgen übernimmt die Kontaktperson und nicht der Herausgeber dieser WebSite.