Neue Länder, neue Branchen, neue Kunden-ein positiver Rückblick auf das Geschäftsjahr 2012 der SCHEMA GmbH

Die SCHEMA GmbH, XML-Redaktionssystemhersteller aus Nürnberg, schaut auf ein äußerst erfolgreiches Geschäftsjahr 2012 zurück: Neue Kunden, neue Märkte in neuen Länder, neue Funktionalitäten – unter diesem Motto sind die Gründe für das starke Wachstum kurz aber prägnant zusammengefasst. Und auch die SCHEMA GmbH vergrößert sich mit ihren Kunden: Die Mitarbeiterzahl wuchs um mehr als 15 %, der Umsatz um über 20%.

Neue Länder, neue Branchen, neue Kunden-ein positiver Rückblick auf das Geschäftsjahr 2012 der SCHEMA GmbH
Die SCHEMA-Würfel

“Wir blicken auf das erfolgreichste Geschäftsjahr seit Firmengründung zurück! Über 30 neue Kunden haben sich für unser Content-Management-System SCHEMA ST4 entschieden. Ebenso erfreulich verläuft auch die Entwicklung in der Pharmabranche. Das stetig wachsende Unternehmen SCHEMA mit inzwischen 95 Mitarbeitern sowie die für SCHEMA hervorragenden Aussichten für 2013 lassen uns sehr zuversichtlich in die Zukunft blicken!” freut sich Stefan Freisler, Geschäftsführer der SCHEMA GmbH. Im Bereich Pharma führt SCHEMA sogar zeitgleich zwei internationale Projekte mit zwei Global Playern im Bereich Artworks durch, die zeigen, wie vielseitig SCHEMA ST4 ist. Eindrucksvoll wird unterstrichen: Mit SCHEMA ST4 ist vieles möglich! Von der Verwaltung von Faltschachteln, der Erstellung von Packungsbeilagen und Fahrplanauskünften, bis hin zur Füllung von Piloteninformationssystemen bei über 20 Airlines. Auch unternehmensweite Informationsportale mit intern über 5.000 Nutzern kann das XML-basierte Redaktionssystem SCHEMA ST4 verwalten. Nicht zuletzt liefert es die klassischen Dokumentationslösungen für den Maschinenbau bis hin zur Dokumentation des Baues von ganzen Stahlwerken. Gestartet wurde auch ein Projekt zur systemunterstützenden Erstellung von Trainingsunterlagen mit der TÜV SÜD Akademie (http://www.tuev-sued.de/akademie_de) .
Sehr positiv verlief außerdem die Entwicklung der Aktivitäten der SCHEMA GmbH auf dem japanischen Markt. Es wurden nicht nur zwei neue Partner in Japan gefunden, vielmehr wurde die SCHEMA-Kundenliste um fünf neue japanische Unternehmenskunden erweitert.
Hochkarätige Partner bilden das SCHEMA ST4-Kompetenznetzwerk: Denn auch mit SCHEMA-Partnerprodukten werden neue Kunden gewonnen. So konnte die Firma HEITEC AG bei der Holopack Verpackungstechnik GmbH (http://www.holopack.de/de/) das Partnerprodukt ST4 ValiManager produktiv schalten. Das E-Learning-Plugin für ST4 von der T3 GmbH wurde durch eine weitere Installation bei Bosch Rexroth AG (http://www.boschrexroth.de/country_units/europe/germany/de/index.jsp) ausgerollt. Allein vier Neukunden hat die GFT Prisma GmbH für SCHEMA ST4 begeistern können, darunter SimonsVoss Technologies AG (http://www.simons-voss.de/) oder Gedore Tool Center GmbH & Co. KG (http://www.gedore.de/de/index.html) . Und mit der Hewlett Packard Consulting steht SCHEMA vor dem Beginn des dritten gemeinsamen Großprojektes.
“Die stetig wachsende Kunden- und Partnerzahl zeigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg mit unserem XML-Redaktionssystem SCHEMA ST4 sind”, ergänzt Marcus Kesseler, Geschäftsführer der SCHEMA GmbH.

SCHEMA – Complex Documents Made Easy!
SCHEMA GmbH was founded in 1995 by a team of IT and documentation specialists in Nürnberg and is represented by over 95 employees in five locations.

SCHEMA”s flagship standard software is the XMLbased editing and content management system SCHEMA ST4, offering efficient features for all aspects of creating, managing, and publishing complex and large amounts of documentation. Its scalability makes it suitable for small editing teams as well as for company-wide solutions for information logistics.

The system is successfully deployed across a wide range of industries to solve problems around complex documentation: technical documentation, software documentation and help systems, labeling for pharmaceutical companies, solutions for specialized publishers, as well as contract and bid management.

SCHEMA ST4 was implemented in Microsoft. NET Framework and is easy to integrate and deploy in modern IT environments, as it supports the entire bandwidth of documentation-relevant standards (XML, XSL: FO, DITA, etc.) and boasts a wide range of interfaces (MS Office, Adobe CS, SAP, Documentum, Share- Point). SCHEMA is proud to be part of a network of renowned partners, as this enables SCHEMA to offer specialized solutions for customers.

Among the many customers already using solutions based on SCHEMA ST4 are: ABB, Agilent, Avaloq, Bosch, Boehringer Ingelheim, Bundesanzeiger Verlagsgesellschaft,
Carl Zeiss, Daimler, Deutsche Bundesbank, General Electric, Hewlett Packard, InterComponentWare, Lindauer DORNIER, MAN, Miele, NERO, Österreichische Bundesbahnen, Philips, Reifenhäuser, Roche Diagnostics, Schaeffler Group, Siemens, STOLL, T-Systems, Voith and Wolffkran.

Kontakt:
SCHEMA GmbH
Jessica Forster
Hugo-Junkers-Str. 15-17
90411 Nürnberg
0911-586861-39
jessica.forster@schema.de

http://www.schema.de

Be Sociable, Share!
Wichtiger Hinweis:

Die hier veröffentlichten Pressemitteilungen, Informationen und Nachrichten stellen eine Meinungsäußerung der jeweiligen Kontaktperson - am Ende jedes Artikels aufgeführt - dar.

Die Kontaktperson hat versichert, dass die eingestellte Mitteilung nebst eventuell hinterlegtem Bild- und / oder Datenmaterial frei von Rechten Dritter ist, der Wahrheit entspricht und zur Veröffentlichung bereitsteht.

Bintra.de macht sich die Inhalte der Pressemitteilungen nicht zu eigen.

Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden betroffene Inhalte umgehend entfernt. Die Haftung für eventuelle Folgen übernimmt die Kontaktperson und nicht der Herausgeber dieser WebSite.