M3AAWG gibt Leitungspositionen für 2013 bekannt

M3AAWG gibt Leitungspositionen für 2013 bekannt

(ddp direct) SAN FRANCISCO, CA — (Marketwire) — 03/22/13 — Die Messaging, Malware and Mobile Anti-Abuse Working Group (M3AAWG) betont die Notwendigkeit besserer kooperativer Maßnahmen zugunsten der Internetsicherheit über verschiedene Plattformen hinweg und wird auch 2013 mit einer vielseitigen Führungsstruktur arbeiten. Alex Bobotek von AT&T und Chris Roosenraad von Time Warner Cable werden weiterhin als Vorsitzende von M3AAWG fungieren und Michael OReirdan (Comcast) wird weiterhin dem Präsidium angehören und M3AAWG als Ehrenvorsitzender unterstützen.

Michael Adkins wird weiterhin als stellvertretender Vorsitzender tätig sein, während Jerry Upton, der Geschäftsführer von M3AAWG, als Vorstandssekretär fungieren wird. Anthony Purcell wurde bei den Vorstandswahlen, die am 21. Februar auf der 27. Hauptversammlung der M3AAWG in San Francisco stattfanden, als Schatzmeister bestätigt.

Im vergangenen Jahr ergänzte die M3AAWG ihre ursprüngliche Mission, die Bekämpfung von Spam, um weitere Statuten, die dringliche Probleme wie etwa die Bekämpfung von Schadprogrammen und des Missbrauchs mobiler Plattformen aufgreifen. Die Organisation setzt sich für den Schutz der Endbenutzer ein, indem sie Informationen über verschiedene Plattformen hinweg austauscht, an der Entwicklung von Best Practices arbeitet und politische Entscheidungsträger hinsichtlich wichtiger operativer Fragen aufklärt.

“Es spielt keine Rolle, ob man ein Smartphone oder einen Computer nutzt. Schadprogramme können bei einzelnen Nutzern wie auch netzwerkübergreifend enormen Schaden anrichten. Die beste Art, heutzutage die Endanwender zu schützen, besteht darin, die operativen Silos zu durchschneiden, die sich in der Branche entwickelt haben, und unser Fachwissen zur Internetsicherheit auf verschiedenen Plattformen und in diversen Expertise-Bereichen einzusetzen”, erklärte Roosenraad.

Bobotek und Roosenraad hatten die M3AAWG 2012 als Vorsitzende und in den beiden Vorjahren als stellvertretende Vorsitzende unterstützt und Kontinuität in die Organisation eingebracht, die sich infolge einer sich wandelnden Branche ebenfalls weiterentwickeln muss. Bobotek, Leiter der AT&T-Sparte für “Messaging Anti-Abuse Architecture and Strategy”, wird weiterhin als Vorsitzender den Technischen Ausschuss unterstützen, in dem er seit Jahren die Entwicklung von Programmen zur Bekämpfung des Missbrauchs mobiler Anwendungen unterstützt. Roosenraad, Leiter des Bereichs “Systems Engineering” bei Time Warner Cable war bisher Vorsitzender des Technischen Ausschusses und des Programmausschusses.

Die technischen Berater von M3AAWG wurden erneut berufen: Dr. Richard Clayton, Dave Crocker, Dr. David Dagon, Dr. John Levine, April Lorenzen und Dr. Joe St Sauver. Diese Berater sind Experten mit umfassendem Wissen in spezifischen Bereichen und werden die Ausschussarbeit unterstützen. Die Ausschüsse sind für die Ausarbeitung von Best Practices und sonstigen Maßnahmen zur Bekämpfung des Missbrauchs des Internets verantwortlich.

Der Vorstand berief für 2013 folgende Ausschussvorsitzende:

* Akademischer Ausschuss, der vor Kurzem gegründet wurde, um die M3AAWG-Mitglieder über die jüngsten Forschungsergebnisse zu informieren: Vorsitzende Dr. Manos Antonakakis (Damballa) und Joe St Sauver

* Ausschuss für Preisvergaben:Vorsitzende Anthony Purcell und Neil Schwartzman (CAUCE)

* Brand SIG: Vorsitzende Mike Hammer (AG Interactive) und Franck Martin (LinkedIn)

* Ausschuss für Zusammenarbeit: Vorsitzende Christine Borgia (Return Path), Angela Knox (Cloudmark) und Sara Roper (CenturyLink)

* Offene Rundtischgespräche auf dem M3AAWG-Treffen: Vorsitzender Jordan Rosenwald (Comcast)

* Programmausschuss: Vorsitzende Dennis Dayman (Eloqua), Len Shneyder (Message Bus) und Jamie Tomasello (CloudFlare)

* Public Policy-Ausschuss: Vorsitzende Frank Ackermann (eco – Verband der deutschen Internetwirtschaft), Chris Boyer (AT&T) und Rudy Brioche (Comcast)

* Senders SIG: Vorsitzende Andrew Barrett (iContact) und Tara Natanson (Constant Contact)

* Technischer Ausschuss: Vorsitzende Alex Bobotek, Chris Barton (Cloudmark), Paul Ferguson (Internet Identity) und Matthew Steele (Symantec)

* Schulungsausschuss: Vorsitzende Kurt Andersen (LinkedIn) und Sam Masiello (CAUCE)

Die Ausschüsse bereiten zudem Sitzungen für die Fortbildung und den Austausch von Informationen zu neuen Entwicklungen vor, welche die dreimal im Jahr durchgeführten M3AAWG-Treffen inhaltlich bereichern. Das europäische Jahrestreffen der Organisation wird vom 3. bis 6. Juni in Wien stattfinden. Das Treffen bietet unter anderem Schulungskurse, parallele Vorträge an drei Veranstaltungstagen, einen vertraulichen Branchendialog, Berichte über politische Maßnahmen sowie Arbeitssitzungen.

Über die Messaging, Malware and Mobile Anti-Abuse Working Group (M3AAWG)

Die Messaging, Malware and Mobile Anti-Abuse Working Group (M3AAWG) stellt einen Zusammenschluss mehrerer Unternehmen dar, die gemeinsam gegen Bots, Malware, Spam, Viren, Denial-Of-Service-Attacken und ähnliche Online-Angriffe vorgehen. Die M3AAWG (www.M3AAWG.org) repräsentiert über eine Milliarde Postfächer einiger der größten Netzwerkbetreiber weltweit. Dabei setzt die M3AAWG auf die gesamte Erfahrung seines globalen Mitgliedernetzwerks, um mit Hilfe von Technologien, Zusammenarbeit und politischen Maßnahmen gegen Angriffe auf bereits bestehende Netzwerke und neue Dienste aktiv vorgehen zu können. Sie informiert außerdem Entscheidungsträger weltweit über technische und operative Probleme im Zusammenhang mit Online-Missbrauch und Messaging. Die M3AAWG hat ihren Sitz in San Francisco im US-Bundesstaat Kalifornien und beschäftigt sich mit den Anforderungen des Marktes. Sie wird von größeren Netzwerkbetreibern und Messaging-Anbietern unterstützt.

M3AAWG-Vorstand: AT&T (NYSE: T), Cloudmark, Inc., Comcast (NASDAQ: CMCSA), Constant Contact (NASDAQ: CTCT), Cox Communications, Damballa, Eloqua, Facebook, France Telecom (NYSE und Euronext: FTE), Google, PayPal, Return Path, Symantec, Time Warner Cable, Verizon Communications und Yahoo! Inc.

M3AAWG-Vollmitglieder: 1&1 Internet AG, Adaptive Mobile Security LTD, Adobe Systems Inc., AOL; BAE Systems Detica, Cisco Systems, Inc., CloudFare, Dynamic Network Services Inc., Email Sender and Provider Coalition, Experian CheetahMail, Genius, iContact, Internet Initiative Japan (IIJ NASDAQ: IIJI), Mailchimp, McAfee Inc., Message Bus, Mimecast, Nominum, Inc., Proofpoint, Scality, Spamhaus, Sprint und Twitter.

Die gesamte Mitgliederliste steht unter http://www.m3aawg.org/about/roster zur Verfügung.

Medienkontakt: Linda Marcus, APR 1+714-974-6356 (US-Pazifik) LMarcus@astra.cc Astra Communications

Medienkontakt:
Linda Marcus, APR
1+714-974-6356 (US-Pazifik)
LMarcus@astra.cc
Astra Communications

-

Kontakt:
Marketwire
Marketwire Client Services
100 N. Sepulveda Boulevard, Suite 325
90245 El Segundo
-
intldesk@marketwire.com
http://www.marketwire.com

Be Sociable, Share!
Wichtiger Hinweis:

Die hier veröffentlichten Pressemitteilungen, Informationen und Nachrichten stellen eine Meinungsäußerung der jeweiligen Kontaktperson - am Ende jedes Artikels aufgeführt - dar.

Die Kontaktperson hat versichert, dass die eingestellte Mitteilung nebst eventuell hinterlegtem Bild- und / oder Datenmaterial frei von Rechten Dritter ist, der Wahrheit entspricht und zur Veröffentlichung bereitsteht.

Bintra.de macht sich die Inhalte der Pressemitteilungen nicht zu eigen.

Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden betroffene Inhalte umgehend entfernt. Die Haftung für eventuelle Folgen übernimmt die Kontaktperson und nicht der Herausgeber dieser WebSite.