Informatikpreis 2012 verliehen

Hervorragende Abschlussarbeiten an Hochschulen für angewandte Wissenschaften ausgezeichnet

Informatikpreis 2012 verliehen

Der Fachbereichstag Informatik (FBTI) prämiert seit Jahren hervorragende Abschlussarbeiten aus den Fachgebieten Informatik, Medieninformatik, Technische Informatik und Wirtschaftsinformatik mit dem Ziel, junge Menschen zu einem besonderen Engagement im Studium und bei ihren Abschlussarbeiten zu motivieren.. Stifter des Informatikpreises ist wie bereits im Vorjahr das IT-Systemhaus CEMA AG ( http://www.cema.de/ ).
Der mit je 1.000 EUR dotierte Informatikpreis des FBTI wird für hervorragende, an Hochschulen für angewandte Wissenschaften (Fachhochschulen) eingereichte Abschlussarbeiten -Diplom, Bachelor, Master- oder auch für Dissertationen vergeben, die in einem kooperativen Promotionsverfahren mit einer Fachhochschule erstellt wurden. Der FBTI repräsentiert über 60 Informatik-Fachbereiche und -Fakultäten mit insgesamt über 100 Studiengängen, ca. 1.000 Professoren und mehr als 30.000 Studierenden.

Der Informatikpreis 2012 konnte wieder drei Mal vergeben werden.
Für die Beste Masterarbeit 2012 ausgezeichnet wurde Sebastian Otte. Seine Arbeit hat das Thema “Rekurrente Neuronale Netze: Analyse und Anwendung im Bereich Online Mode-Detection”.
Den Informatikpreis 2012 für die beste Bachelorarbeit erhielt Andreas Nautsch. Der Titel seiner Arbeit lautet “Kohortenbasierte Score-Normierung zur robusteren textunabhängigen Sprecherverifikation”.
Den Informatikpreis für die beste Dissertation erhielt 2012 Dr. Ronny Hartanto für seine Arbeit mit dem Titel “Fusing DL Reasoning with HTN Planning as a Deliberative Layer in Mobile Robotics”.

Die Preisverleihung fand statt in einem Festakt im Rahmen der Jahrestagung des Fachbereichstages Informatik (FBTI), die vom 14. bis 16. Oktober 2012 an der Fachhochschule Erfurt stattfand. Die Auszeichnungen wurden mit einer urkundlichen Würdigung verliehen.

Abstracts der Arbeiten sind auf Anfrage hin über die Pressestelle der CEMA AG unter presse@cema.de verfügbar.

Die CEMA ist einer der führenden mittelständigen IT-Dienstleister in Deutschland mit 8 Standorten. Gegründet wurde die CEMA 1990. Zu dieser Zeit nahm der Wandel der Großrechner-Architektur zur
PC-Netzwerk-Architektur seinen Lauf. Quasi “seit der ersten Stunde” hat sich die CEMA auf IT-Netzwerke und IT-Infrastruktur spezialisiert.

Kontakt:
CEMA AG Spezialisten für Informationstechnologie
Karen Weber
Dynamostr. 17
68165 Mannheim
0621 33 98-0
presse@cema.de
http:// www.cema.de

Be Sociable, Share!
Wichtiger Hinweis:

Die hier veröffentlichten Pressemitteilungen, Informationen und Nachrichten stellen eine Meinungsäußerung der jeweiligen Kontaktperson - am Ende jedes Artikels aufgeführt - dar.

Die Kontaktperson hat versichert, dass die eingestellte Mitteilung nebst eventuell hinterlegtem Bild- und / oder Datenmaterial frei von Rechten Dritter ist, der Wahrheit entspricht und zur Veröffentlichung bereitsteht.

Bintra.de macht sich die Inhalte der Pressemitteilungen nicht zu eigen.

Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden betroffene Inhalte umgehend entfernt. Die Haftung für eventuelle Folgen übernimmt die Kontaktperson und nicht der Herausgeber dieser WebSite.