Erfolgreiche Messe für SAPERION

Über 100 qualifizierte Fachgespräche sind das Ergebnis der CeBIT für die SAPERION AG. Die drei neuen Lösungen “SAPERION ECM for Microsoft SharePoint”, “SAPERION ECM E-Mail Lifecycle Management” und “SAPERION ECM Together” waren besonders bei größeren Unternehmen gefragt. Die meisten Gesprächspartner kamen aus den IT-Abteilungen dieser Unternehmen.
Berlin – Im Gegensatz zur allgemein eher zurückhaltenden Bewertung der diesjährigen CeBIT zieht Herbert Lörch, CEO von SAPERION, eine durchweg positive Bilanz: “Wir hatten ähnlich viele qualifizierte Gespräche wie letztes Jahr, obwohl wir nicht mehr mit vier Partnerständen, sondern nur noch mit einem eigenen Stand im Bitkom ECM Solutions Park vertreten waren.”.
Erstaunliches zeigte die Analyse der Branchenstruktur der Besucher: An der Spitze standen Unternehmen aus dem öffentlich-rechtlichen Bereich, wie die Landesämter und Stadtwerke. In den Gesprächen zeigte sich, dass eGovernment und Kundenorientierung hier immer wichtiger werden und auch die wachsenden Dokumentenmengen ECM-Lösungen verlangen.
An zweiter Stelle folgten Produktions-Unternehmen. Hier stehen Fragen der rechtssicheren Archivierung und zum Umgang mit der Produkthaftung im Zentrum.
In nahezu allen Gesprächen war “SAPERION ECM for Microsoft SharePoint” ein wichtiges Thema. Insbesondere die revisionssichere und gesetzeskonforme Archivierung von SharePoint-Inhalten ist bei sehr vielen Firmen ein wichtiges Thema. Vor allem dezentral organisierte Unternehmen zeigten sehr großes Interesse an “SAPERION ECM Together”. Als Cloud-Archiv ermöglicht diese neue Lösung den jederzeitigen ortsunabhängigen Zugriff auf rechtssicher archivierte Dokumente.
SAPERION bietet nahezu als einziger DMS- und ECM-Hersteller eine reibungslose Migration von älteren elektronischen Archiven an. Dies wurde von zahlreichen Besuchern – vor allem aus größeren Unternehmen – angesprochen. Die Dokumente bleiben dabei im Originalformat erhalten, die “SAPERION ECM Suite” greift über selbst entwickelte Connectoren direkt auf die Altdaten zu. Dies geht verglichen mit herkömmlichen Migrationen deutlich schneller, bei gleichzeitig geringerem Projektrisiko. Gerade bei sehr großen Dokumentenbeständen im mehrstelligen Millionenbereich ist erfahrungsgemäß nur auf diese Weise ein Wechsel des Archivs überhaupt wirtschaftlich vertretbar. Zusätzlich nimmt SAPERION OpenText- und EASY-Software in Zahlung, wenn sich ein Unternehmen zum Einsatz der SAPERION ECM Suite mit den Connectoren entschließt.

Über SAPERION: Der europäische Softwarehersteller SAPERION bietet mittelständischen und global agierenden Unternehmen eine leistungsstarke Software-Plattform für Enterprise Content Management. Die SAPERION AG arbeitet seit vielen Jahren mit Global Playern zusammen und hat dabei ihre Unkompliziertheit, Beweglichkeit und Reaktionsschnelligkeit bewahrt. Die Vision von SAPERION ist es, Unternehmen, Menschen und Prozesse zusammenzuführen, damit sie schneller und mit besseren Entscheidungen in den dynamischen Märkten von heute agieren können. Weltweit etwa 2.000 Unternehmen aus allen Branchen steigern mit SAPERION die Qualität ihrer Produkte, erhöhen die Zufriedenheit ihrer Kunden, senken Kosten und gewinnen so entscheidende Wettbewerbsvorteile. Die Produkte von SAPERION zielen auf drei Kernprobleme vieler Unternehmen: das Optimieren der Prozesse, das Schaffen von Rechtssicherheit und das Integrieren von Informationen. Mehr Informationen unter: www.saperion.com

Kontakt
SAPERION AG
Herbert Lörch
Steinplatz 2
10623 Berlin
+49 (0) 30 60061-0
he_loerch@saperion.com
http://www.saperion.com

Pressekontakt:
TennCom AG
Dr. Christian Tennstädt
Hohentwielstr. 4a
78315 Radolfzell
+49 (0) 7732 – 95 39 30
info@tenncom.de
http://www.tenncom.de

Be Sociable, Share!
Wichtiger Hinweis:

Die hier veröffentlichten Pressemitteilungen, Informationen und Nachrichten stellen eine Meinungsäußerung der jeweiligen Kontaktperson - am Ende jedes Artikels aufgeführt - dar.

Die Kontaktperson hat versichert, dass die eingestellte Mitteilung nebst eventuell hinterlegtem Bild- und / oder Datenmaterial frei von Rechten Dritter ist, der Wahrheit entspricht und zur Veröffentlichung bereitsteht.

Bintra.de macht sich die Inhalte der Pressemitteilungen nicht zu eigen.

Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden betroffene Inhalte umgehend entfernt. Die Haftung für eventuelle Folgen übernimmt die Kontaktperson und nicht der Herausgeber dieser WebSite.