Die sieben höchsten Vulkane in einem Jahr: Olga Rumyantseva mit Weltrekord

Kaspersky Lab gratuliert russische Bergführerin zum geglückten Abschluss der spektakulären ,,7 Volcanos Expedition”

Moskau/lngolstadt, 18. Dezember 2013
Die russische Bergführerin Olga Rumyantseva hat es geschafft: Als erster Mensch bestieg sie im Alleingang und innerhalb eines Jahres die sieben höchsten Vulkane der Welt. Die von dem IT Sicherheitsanbieter Kaspersky Lab unterstützte Expedition [1] startete am 11. Januar 2013 und endete jetzt mit der erfolgreichen Bezwingung des Ojos del Salado in den chilenischen Anden. Dabei konnte die Bergführerin alle Herausforderungen im Verlauf des schwierigen Projekts mit Bravour meistern.
Olga Rumyantseva ist nicht nur die erste Russin, sondern erst der dritte Mensch überhaupt, dem die Besteigung der “Volcanic Seven Summits” – der höchsten Vulkane der sieben Weltkontinente – im Alleingang gelungen ist. Da sie diese Leistung innerhalb nur eines Jahres vollbrachte, erzielte sie zusätzlich einen Weltrekord.
Mit Unterstützung von Kaspersky Lab begann Rumyantseva ihre spektakuläre Expedition am 11. Januar 2013 mit der Besteigung des Mount Sidley in der Antarktis. Es folgten der Kilimandscharo in Tansania, der Mount Giluwe in Papua Neuguinea, der iranische Damavand, der russische Elbrus sowie der Pico de Orizaba genannte Citlaltépetl in Mexiko.
Am 9. Dezember 2013 beendete Rumyantseva mit Erfolg auch die Besteigung des mit 6.893 Meter höchsten Vulkans der Welt, des Ojos del Salado in den chilenischen Anden. Der Schichtvulkan ist zugleich der zweithöchste Berg Südamerikas. Für die russische Bergführerin endet damit ein Jahr größter Herausforderungen.
“Ich hatte bereits geahnt, dass der letzte Gipfel wegen der rauen Wetterbedingungen der schwierigste sein würde”, sagt Rumyantseva. “Das größte Problem war dann aber ein Autounfall, den ich auf dem Weg ins Basislager am Fuß des Ojos del Salado hatte. Glücklicherweise konnte ich mich rasch erholen und den Aufstieg in Angriff nehmen. Nach einem Jahr voller Herausforderungen bin ich jetzt überglücklich und sehr stolz auf meine Leistung. Mein Dank gilt Kaspersky Lab für die große Unterstützung und den Ansporn während der kompletten einjährigen Expedition.”
Kaspersky Lab ist stolz darauf, diese wagemutige Expedition und auch weitere sportliche Events und Expeditionen auf der ganzen Welt zu unterstützen. In allen Projekten spiegeln sich die Kernwerte von Kaspersky Lab wider: die Entschlossenheit, Grenzen zu überwinden, und ein stetiges Streben, immer neue Ziele zu erreichen.

[1] http://newsroom.kaspersky.eu/de/texte/detail/article/der-vulkan-ruft-olga-rumyantseva-startet-spektakulaere-expedition/

Nützliche Links:
o Interview mit Olga Rumyantseva: http://blog.kaspersky.de/die-kaspersky-expedition-zu-7-vulkanen/
o Facebook-Seite zur “7 Volcanos Expedition”: https://apps.facebook.com/volcanoes_en/?fb_source=search&ref=ts&fref=ts

Über:

Kaspersky Lab
Herr Stefan Rojacher
Despag-Straße 3
85055 Ingolstadt
Deutschland

fon ..: +49-841-98-189-0
fax ..: +49-841-98-189-100
web ..: http://kaspersky.com/de
email : kaspersky@essentialmedia.de

Kaspersky Lab ist der weltweit größte, privat geführte Anbieter von Endpoint-Sicherheitslösungen. Das Unternehmen zählt zu den vier erfolgreichsten Herstellern von Sicherheitslösungen für Endpoint-Nutzer.* In seiner 15-jährigen Unternehmensgeschichte hat Kaspersky Lab zahlreiche Innovationen im Bereich IT-Sicherheit auf den Weg gebracht und bietet effektive digitale Sicherheitslösungen für Großunternehmen, KMU und Heimanwender. Kaspersky Lab, mit Holding in Großbritannien, ist derzeit in rund 200 Ländern auf der ganzen Welt vertreten und schützt über 300 Millionen Nutzer weltweit.

Weitere Informationen zu Kaspersky Lab finden Sie unter www.kaspersky.de. Kurzinformationen erhalten Sie zudem über www.twitter.com/Kaspersky_DACH. Aktuelles zu Viren, Spyware, Spam sowie Informationen zu weiteren IT-Sicherheitsproblemen und -Trends sind unter www.viruslist.de abrufbar.

*Quelle: IDC-Report “Worldwide Endpoint Security 2012-2016 Forecast and 2011 Vendor Shares”, July 2012.

Pressekontakt:

essential media
Herr Florian Schafroth
Landwehrstraße 61
80336 München

fon ..: +49-89-7472-62-43
email : florian.schafroth@essentialmedia.de

Be Sociable, Share!
Wichtiger Hinweis:

Die hier veröffentlichten Pressemitteilungen, Informationen und Nachrichten stellen eine Meinungsäußerung der jeweiligen Kontaktperson - am Ende jedes Artikels aufgeführt - dar.

Die Kontaktperson hat versichert, dass die eingestellte Mitteilung nebst eventuell hinterlegtem Bild- und / oder Datenmaterial frei von Rechten Dritter ist, der Wahrheit entspricht und zur Veröffentlichung bereitsteht.

Bintra.de macht sich die Inhalte der Pressemitteilungen nicht zu eigen.

Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden betroffene Inhalte umgehend entfernt. Die Haftung für eventuelle Folgen übernimmt die Kontaktperson und nicht der Herausgeber dieser WebSite.