Cyberkriminalität wird mobil – Sicher entgegenwirken mit HOBLink iWT

Cadolzburg, 10. September 2013: Mitarbeiter arbeiten zunehmend mobil mit Notebooks, Tablets oder Smartphones. Viele genießen den Komfort zu jeder Zeit und von überall auf Daten zu zugreifen. Aber eine solche Unabhängigkeit bietet viele Angriffspunkte für Cyberkriminelle. Diese haben den Trend schon längst erkannt und werden ebenso immer “mobiler”. Aber wie kann ein Unternehmen den Bedarf an mobilem Arbeiten stillen und dennoch für die Sicherheit sensibler Daten sorgen? HOB, führender Hersteller für Remote Access Technologie, hat die Lösung und präsentiert seine neue App ” HOBLink iWT

Smartphones und Tablet-PCs eine weltweite Goldgrube für Cyberkriminelle
Von unterwegs Arbeiten hat viele Vorteile: einfach Kundenanfragen beantworten, Termine vereinbaren oder noch schnell vor dem Kundenmeeting Dokumente bearbeiten. Diese dynamisch wachsenden Technologien eröffnen neue Horizonte für die Arbeitswelt – besonders in einer Zeit wo die private und berufliche Nutzung von mobilen Endgeräten mehr und mehr verschwimmt. Aktuelle Studien beweisen, dass für die Benutzer die mobilen Geräte unabdingbar geworden sind. Aber was die Menschen so innig lieben, ist auch heißbegehrt bei Internetdieben. Die Cyberkriminellen zeigen ein neues Gesicht: Angriffe auf Mobile Devices. Besonders beliebt sind dabei Smartphones und Tablet-PCs. Nicht zuletzt bewiesen durch Man-in-the-Middle Attacken, wo Daten von Millionen Menschen abgefangen wurden. Dabei haben es die Langfinger auf kostbare Firmendaten auf den mobilen Endgeräten abgesehen. Eine Studie von Norton zeigte, dass einer von jeweils 10 Befragten schon einmal betroffen war von Angriffen auf das Mobile Device. Im Jahr 2012 verursachten Cyberverbrechen einen weltweiten Schaden von rund 110 Milliarden US-Dollar – Tendenz steigend. Aber wie können die Unternehmen für die Datensicherheit sorgen, und dennoch den Mitarbeitern den mobilen Zugriff auf Firmenressourcen ermöglichen?

Sicher unterwegs mit HOBLink iWT und dem iPad
Als Sicherheitsexperte hat HOB das Problem frühzeitig erkannt und präsentiert die neue HOBLink iWT App. Sie bietet den sicheren RDP-Fernzugriff auf Windows Terminal Server, VDI Systeme und PCs mit dem Apple iPad. HOBLink iWT benötigt serverseitig keine zusätzliche Hardware oder Software. Der Benutzer kann direkt nach Installation, Konfiguration und entsprechender Authentifizierung bequem auf die zentralen Firmenressourcen zugreifen. Selbstverständlich ist bei der neuen HOB Softwarelösung Sicherheit das A und O: Sämtliche Daten werden verschlüsselt übertragen. Dabei kann das Verschlüsselungslevel der Remote Desktop Sitzung nach Bedarf selektiert werden, wahlweise mit niedrigem, mittlerem oder hohem Sicherheitsniveau. Zudem werden zu keiner Zeit Daten auf den Endgerät gespeichert. Daher können keine sensiblen Daten in die Hände Dritter gelangen – auch bei Verlust oder Diebstahl des iPads. Alle Firmenressourcen bleiben dort wo sie hingehören – im Unternehmen. In Kombination mit der Secure Remote Access Suite
HOB RD VPN können weitere Sicherheitsfunktionen flexibel genutzt werden.

Komfortables Arbeiten ohne Bedenken
Dank der zuverlässigen Sicherheitsfunktionen können die Benutzer einfach und schnell auf ihre Unternehmensressourcen zugreifen, um z.B. komfortabel auf Kundenwünsche zu reagieren. Entwickelt mit dem Fokus auf den Geschäftsbereich, wurden die Funktionen für das Arbeiten am Apple iPad im Business-Alltag optimiert. Dabei bietet HOBLink iWT eine vollwertige Multi-Touch-Bedienung, verschiedene Display-Modi, welche Daten und Anwendungen im Hoch- oder Querformat abbilden können. Zudem ermöglicht HOBLink iWT die Darstellung einer vollständigen Windows Tastatur inklusive Funktionstasten. So wird das Bearbeiten von Daten noch einfacher. Für die nötige Performanz sorgt das integrierte Load Balancing, sowie die eingebaute Komprimierungsfunktion, die das zu übertragende Datenvolumen verringert.

HOBLink iWT steht als Download im Apple App Store bereit.

HOB GmbH

Kontakt
HOB GmbH & Co. KG
Ming Jan Sam
Schwadermühlstrasse 3
90556 Cadolzburg
091037153185
mingjan.sam@hob.de
http://www.hob.de

Pressekontakt:
HOB GmbH
Ming Jan Sam
Schwadermühlstrasse 3
90556 Cadolzburg
091037153185
mingjan.sam@hob.de
http://www.hob.de

Be Sociable, Share!
Wichtiger Hinweis:

Die hier veröffentlichten Pressemitteilungen, Informationen und Nachrichten stellen eine Meinungsäußerung der jeweiligen Kontaktperson - am Ende jedes Artikels aufgeführt - dar.

Die Kontaktperson hat versichert, dass die eingestellte Mitteilung nebst eventuell hinterlegtem Bild- und / oder Datenmaterial frei von Rechten Dritter ist, der Wahrheit entspricht und zur Veröffentlichung bereitsteht.

Bintra.de macht sich die Inhalte der Pressemitteilungen nicht zu eigen.

Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden betroffene Inhalte umgehend entfernt. Die Haftung für eventuelle Folgen übernimmt die Kontaktperson und nicht der Herausgeber dieser WebSite.