Neue Qualität der Farberkennung für den E-Commerce

Visuelle Technologie “Color Export” wertet farbbezogene Suchergebnisse auf

Neue Qualität der Farberkennung für den E-Commerce
Veranschaulichung der prozentualen Fabrzuordnung beim picalike Color Export

HAMBURG, 11. Juli 2013 – Die picalike GmbH hat mit “Color Export” eine neuartige, rein visuell basierte Technologie für verbesserte Farberkennung entwickelt. Diese ermöglicht Betreibern von Online-Shops eine treffsichere automatische Farbzuordnung für Produkte und führt nachweislich zu einer gesteigerten Conversion-Rate. Die intelligente Technologie liefert auch auf farbliche Suchanfragen optimale Ergebnisse und ermöglicht eine prozentuale Farbzuordnung zu bestimmten Farbtönen für jedes einzelne Produkt. So können nicht nur einfarbige Produkte, sondern auch verschiedenste farbliche Muster zugeordnet werden. Die Verwendung von “Color Export” erfolgt automatisch und mit gewinnbringenden Ergebnissen, wie auch Fashionhype.com bestätigen kann.

Produktbilder gehören zu den wichtigsten Kaufentscheidungsfaktoren im E-Commerce. Sie enthalten vielfältige Informationen, die sich selbst durch aufwendige Beschreibungen nicht vollständig erfassen lassen. Dazu zählen insbesondere die Farben des Produktes in all ihren Nuancen: “blau ist eben nicht gleich blau.” Mit dem “Color Export” von picalike ist es jetzt möglich, Produkten schnell und einfach mehrere Farben und Farbnuancen zuzuordnen. Es kann eine beliebige Anzahl an Farben ausgewählt werden, zu denen die Produkte farblich mit prozentualem Anteil angezeigt werden. Damit können Shop-Kunden statt nur allgemeinem blau, auch genau den Blauton auswählen, den sie suchen. Bei Bedarf lässt sich dieser kombiniert mit anderen Farben und Farbtönen anzeigen. Kunden erhalten einen größeren Kaufanreiz – sie kommen schneller und treffsicherer zu ihrem Wunschprodukt.

“Wir nutzen die automatische Farberkennung von picalike seit sechs Monaten. Mit der Einführung der Technologie konnten wir insbesondere für Seiten wie smatch.com oder yalook.de – beide Portale verfügen über ein großes Modesegment – die Qualität der Farberkennung massiv steigern. Dies spiegelt sich auch in einer gestiegenen Conversion-Rate bei gesetzten Farbfiltern wider.”, so Dennis Kallerhoff, Teamleiter Operations bei der shopping24 internet group.

Damit grenzt sich shopping24 bereits von vielen Konkurrenten ab. Die meisten Shops nutzen weniger als 15 Farben. Hauptgrund hierfür dürfte der bisher große Aufwand sein, ein Produkt mehreren Farben zuzuordnen. Das Beispiel shopping24 mit etwa 3.6 Millionen Produkten aus mehr als 200 Shops, die – sofern vorhanden – eine sehr diverse Farbklassifizierung haben, veranschaulicht die Größenordnung. Der picalike “Color Export” erkennt anhand des Produktbildes die passenden Farben am Produkt und ordnet diese einer vom Kunden vorgegebenen Farbpalette zu – somit entfallen Kosten für die früher aufwendige Zuordnung. Die hinter der Technologie stehende automatische Farbanalyse wurde der menschlichen Farbwahrnehmung nachempfunden und nutzt intelligente Algorithmen für die Zuordnung.

Auch Harald Muntendorf, Geschäftsführer von fashionhype.com, zeigt sich begeistert von den Shop-Verbesserungen, die mithilfe des picalike “Color Export” schnell möglich waren: “Auf FASHIONHYPE.com werden über 60.000 High End Fashion Artikel aus mehr als 30 Fashion Shops gelistet. Die Qualität der Produktdaten – insbesondere die Farbangaben – ist sehr heterogen. Die angeschlossenen Shops verwenden zudem unterschiedliche Farbangaben. Dennoch gehört die Suche nach Farben neben Preis- und Größenfiltern zu den wichtigsten Hilfen in einem Online-Shop. Dank des Color Exports von picalike können wir nun automatisch jedem Produkt die korrekte Farbe zuordnen. Die Resultate sind beeindruckend.”

Bildrechte: Picalike GmbH

Die picalike GmbH, mit Sitz in Hamburg, entwickelt und vertreibt leicht zu integrierende Software-Technologien, die auf Basis komplexer Algorithmen die visuelle Suche und Analyse von Bilddateien ermöglichen. Zu den Kunden von picalike zählen primär E-Commerce-Betreiber (B2B), denen picalike Lösungen und Ergänzungen in den Bereichen Search & Recommendation sowie Data Enrichment bietet. www.picalike.com

Kontakt:
picalike GmbH
Daniel Raschke
Wendenstrasse 130
20537 Hamburg
040-4689517-0
d.raschke@picalike.com
http://www.picalike.com

Be Sociable, Share!
Wichtiger Hinweis:

Die hier veröffentlichten Pressemitteilungen, Informationen und Nachrichten stellen eine Meinungsäußerung der jeweiligen Kontaktperson - am Ende jedes Artikels aufgeführt - dar.

Die Kontaktperson hat versichert, dass die eingestellte Mitteilung nebst eventuell hinterlegtem Bild- und / oder Datenmaterial frei von Rechten Dritter ist, der Wahrheit entspricht und zur Veröffentlichung bereitsteht.

Bintra.de macht sich die Inhalte der Pressemitteilungen nicht zu eigen.

Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden betroffene Inhalte umgehend entfernt. Die Haftung für eventuelle Folgen übernimmt die Kontaktperson und nicht der Herausgeber dieser WebSite.