Leer, aber nicht verlassen: Camelot gibt Seminar zu Leerstands-Management von Immobilien am 30. August in Berlin

Um leer stehende Gebäude effektiv zu schützen und deren Wert zu erhalten, entwickelte Camelot das Hauswächter-Prinzip. Am Freitag, den 30. August, können sich Eigentümer, Investoren und Manager von leer stehenden Gebäuden im Grand City Hotel Globus Berlin kostenlos von Experten über innovative Ansätze und Zwischennutzungs-Konzepte informieren lassen.

Leer, aber nicht verlassen: Camelot gibt Seminar zu Leerstands-Management von Immobilien am 30. August in Berlin

Was: Seminar zum Thema Leerstands-Management, innovative Ansätze und Zwischennutzungs-Konzepte und anschließende Führung durch das ehemalige Kinderkrankenhaus Lindenhof

Wann: 30. August 2013: 9:30 – 13:00 Uhr

Wo: Grand City Hotel Globus Berlin, Ruschestraße 45, 10367 Berlin

Wirksamer Schutz vor Vandalismus und Sachbeschädigung von leer stehenden Gebäuden ist im Normalfall eine höchst kostspielige Angelegenheit; die Instandhaltung von Immobilien, die über einen gewissen Zeitraum nicht genutzt werden, ein unangenehmes Übel. Dank des Hauswächter-Prinzips von Camelot, bei dem leer stehende Gebäude zur Aufsicht des Gebäudes befristet bewohnt werden, können die Ausgaben hierfür deutlich reduziert werden – bis auf ein Zehntel der normalen Kosten.

Am 30. August können sich Eigentümer, Investoren und Manager von leer stehenden Gebäuden und natürlich jeder, der sich für das Hauswächter-Prinzip, innovative Ansätze und die neuesten Trends und Entwicklungen im Leerstands-Management interessiert, ausführlich durch die Experten von Camelot auf den neuesten Stand bringen lassen. Camelot lädt ins Grand City Globus Hotel Berlin zu einem spannenden Seminar mit anschließender Führung durch ein ehemaliges Kinderkrankenhaus, eine Immobilie, die aktuell die Vorteile des Hauswächter-Prinzips erfährt.

+ + + Geballte Erfahrung im Bereich Leerstands-Management + + +

Für geballte Expertise sorgen die Redner auf dem Seminar: Joost van Gestel, CEO von Camelot Europe, Karsten Linde und Dirk Rahn von Camelot Deutschland, sowie die Fachanwältin für Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Dietlind Goldbeck, zieren die Rednerliste bei der Veranstaltung. Hierbei wird das Hauswächter-Konzept erklärt, die neuesten Trends im europäischen Leerstands-Management analysiert und die juristische Perspektive dieser besonderen Maßnahme beleuchtet. Zu guter Letzt wird insbesondere auf die Sicht der Eigentümer eingegangen, aktuelle Camelot Kunden und ihre Erfahrungen mit dem Hauswächter-Prinzip werden vorgestellt.

Die Fachleute der Firma Camelot repräsentieren dabei zwanzig Jahre europäische Marktführerschaft im Bereich Leerstands-Management. 2010 wurde das Hauswächter-Konzept durch Camelot auch in Deutschland eingeführt und erfreut sich seitdem stetig wachsender Beliebtheit und Anwendung.

“Wann macht das Hauswächter-Konzept Sinn für Eigentümer? Wie funktioniert das Prinzip eigentlich genau? Wohin geht die Entwicklung in Europa im Bereich Leerstands-Management? Wie kann man in der Leerstandsphase zusätzliches Geld verdienen? All diese Fragen beschäftigen viele Eigentümer und Investoren von leeren Immobilien. Dabei ist das Prinzip auf alle möglichen Gebäude anwendbar, sowohl der öffentlichen Hand als auch von Unternehmen und Institutionen. Das Seminar-Programm ist dabei ideal, um sich über die Themen Leerstand und Hauswächter zu informieren. Und die anschließende Führung durch ein durch Hauswächter bewohntes Objekt, macht das Ganze für unsere Gäste viel greifbarer und zeigt die Praxis. Wir sind sehr froh, den Teilnehmern diesen umfassenden Einblick geben zu können”, freut sich Dirk Rahn, Niederlassungsleiter von Camelot in Hamburg.

Anmeldungen sowie weitere Informationen zum Seminar-Programm sind über http://www.camelotdeutschland.de/seminar möglich. Die Teilnahme ist kostenlos.

Immobilieneigentümern und -verwaltern, die sich über das Hauswächter-Prinzip von Camelot informieren möchten, stehen die folgenden Ansprechpartner zur Verfügung:

Norddeutschland – Dirk Rahn (Camelot Deutschland GmbH Nord in Hamburg,
E-Mail: d.rahn@camelotdeutschland.de, Telefon: 040 808 038 700)

Süddeutschland – Karsten Linde (Camelot Deutschland GmbH Süd in Düsseldorf,
E-Mail: k.linde@camelotdeutschland.de, Telefon: 0211 538 83 244)

Weitere Informationen über die Camelot Deutschland GmbH und das Prinzip der Hauswächter sind unter http://www.camelotdeutschland.de abrufbar.

Verwendung honorarfrei, Beleghinweis erbeten
557 Wörter, 4.333 Zeichen mit Leerzeichen

Weiteres Pressematerial zu dieser Pressemitteilung:

Sie können im Online-Pressefach schnell und einfach weiteres Bild- und Textmaterial zur kostenfreien Verwendung downloaden:

http://www.pr4you.de/pressefaecher/camelot

Über die Camelot Deutschland GmbH: Die Hauswächter

Die Camelot Deutschland GmbH gehört mit zu der in den Niederlanden ansässigen Camelot Beheer BV, die mit dem Slogan “Managing Risk, Optimizing Return” seit 1993 der innovativste Marktführer im Bereich des Schutzes leer stehender Gebäude in ganz Europa ist. Im Jahr 2011 wurde dieses Konzept auch in Deutschland eingeführt.

Camelot schützt gewerbliche, industrielle und Wohngebäude vor:

– Einbruch / Diebstahl / Vandalismus
– illegales Müllabladen
– Hausbesetzung
– Verfall des Gebäudes

Zusätzliche Dienste runden das Angebot von Camelot ab. Dazu gehören:

– 24-Stunden Bewachung
– Gebäudemanagement
– Schlüsselverwaltung
– Instandhaltung
– Reinigung
– Gartenpflege
– Ausmistung
– Verhinderung von illegaler und gefahrenbehafteter Begehung und Nutzung
(Jugendliche, Obdachlose)
– Baustellenbewachung
– Bewachung von Abrisshäusern
– Verhinderung und Entfernen von Graffiti

Die Camelot Lösungen zielen darauf ab, Bewachung, Schutz, Management und Nutzung für leer stehende Gebäude in optimalster Weise anzubieten und das alles aus einer Hand. Das Hauptziel von Camelot Solution™ ist, Risiken und Schäden, die von leer stehenden Gebäuden angezogen werden, zu minimieren. Vandalismus, Einbruch, Diebstahl, Hausbesetzung und Verfall werden durch die Services von Camelot reduziert und zugleich die Profitabilität der Objekte gesteigert.

Weitere Informationen über die Camelot Deutschland GmbH und die angebotenen Dienstleistungen sind im Internet unter http://www.camelotdeutschland.de abrufbar.

Kontakt
Camelot Deutschland GmbH
Dirk Rahn
Merkurring 82
22143 Hamburg
+49 (0) 40 808 038 700
d.rahn@camelotdeutschland.de
http://www.camelotdeutschland.de

Pressekontakt:
PR-Agentur PR4YOU
Holger Ballwanz
Schonensche Straße 43
13189 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
h.ballwanz@pr4you.de
http://www.pr-agentur-bauwesen.de / http://www.pr-agentur-immobilien.de

Be Sociable, Share!
Wichtiger Hinweis:

Die hier veröffentlichten Pressemitteilungen, Informationen und Nachrichten stellen eine Meinungsäußerung der jeweiligen Kontaktperson - am Ende jedes Artikels aufgeführt - dar.

Die Kontaktperson hat versichert, dass die eingestellte Mitteilung nebst eventuell hinterlegtem Bild- und / oder Datenmaterial frei von Rechten Dritter ist, der Wahrheit entspricht und zur Veröffentlichung bereitsteht.

Bintra.de macht sich die Inhalte der Pressemitteilungen nicht zu eigen.

Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden betroffene Inhalte umgehend entfernt. Die Haftung für eventuelle Folgen übernimmt die Kontaktperson und nicht der Herausgeber dieser WebSite.