Wachstum in Polen: OXID eSales AG startet Partnerschaft mit MakoLab

Wachstum in Polen: OXID eSales AG startet Partnerschaft mit MakoLab
Roland Fesenmayr, CEO OXID eSales AG

- OXID eSales AG erweitert Angebot für den polnischen Markt
– Polen: europaweit schnellstes Wachstum im E-Commerce
– Starker Partner: polnischer IT-Spezialist MakoLab S.A.

Freiburg, 13. August 2013 – Die OXID eSales AG, Anbieter von E-Commerce-Lösungen, wächst und bietet künftig E-Commerce-Lösungen für den polnischen Markt. Dabei setzt OXID auf MakoLab S.A. als starken Enterprise Solution Partner vor Ort. Der führende polnische IT-Spezialist setzt seit über 20 Jahren erfolgreich nationale und internationale IT-Projekte für mittlere und große Unternehmen um. Zu den größten Kunden des Unternehmens zählen unter anderem Philips Lighting Poland und die polnische BRE Bank. Gemeinsam adressieren OXID eSales und MakoLab den polnischen Markt und realisieren individuelle E-Commerce-Lösungen für den Handel in Polen.

Um 24 Prozent ist der polnische E-Commerce Markt 2012 gewachsen – das meldete das britische Centre for Retail Research ( www.retailresearch.org ). Damit verzeichnet Polen europaweit das höchste Wachstum im Bereich E-Commerce. Ausschlaggebend sind unter anderem die Dynamik des polnischen Marktes als auch die zunehmende Verbreitung schneller Internetzugänge. Das hohe Potenzial des polnischen Marktes erschließt die OXID eSales AG mit der neuen Partnerschaft jetzt gezielt.

“Polen ist ein attraktiver und richtungsweisender Markt für E-Commerce mit guten Aussichten für weiteres qualitatives Wachstum. Mit MakoLab S.A. haben wir einen starken Partner vor Ort, der den Markt und seine Anforderungen sehr genau kennt und enormes Know-how einbringt. Unsere Kunden in Polen können sicher sein, mit der Kombination aus OXID Plattform und Dienstleistungen von MakoLab immer die optimale Lösung für ihre Anforderungen zu erhalten”, sagt Roland Fesenmayr, CEO der OXID eSales AG.

Starker Partner in Polen
MakoLab konzentriert sich seit über 20 Jahren auf Implementierung und Rollout umfassender IT-Lösungen. Das börsennotierte Unternehmen hat zahlreiche nationale und internationale Projekte sowohl für große Konzerne als auch kleine und mittlere Unternehmen umgesetzt. Als größten internationalen Kunden betreut MakoLab die Renault-Nissan-Allianz in Europa und Asien. Zu den Kunden in Polen zählen: Philips Lighting Poland, BRE Bank, Apsys group, BZ WBK Arka Investment Fund und Ferax. Neben umfangreichen Business-Lösungen, wie ERP- und CRM-Systeme, implementiert MakoLab insbesondere auch Web-, E-Marketing- und E-Commerce-Portale. Darüber hinaus hat MakoLab umfangreiche Erfahrungen mit allen relevanten Web-Technologien und leistet Pionierarbeit im Bereich Semantic Web für den E-Commerce. MakoLab verfügt sowohl über die technische als auch betriebswirtschaftliche Expertise, um vielfältigste Kunden-anforderungen zu lösen.

“OXID eSales ist bekannt für hohe Lösungsqualität. Dazu gehören neben der technologisch führenden OXID Plattform vor allem auch leistungsstarke Partner. MakoLab bringt mit umfangreicher technologischer Expertise, hoher Lösungskompetenz und langjähriger Erfahrung auf dem polnischen Markt die besten Voraussetzungen für eine fruchtbare Zusammenarbeit mit. Gemeinsam erreichen wir erhebliche Wettbewerbsvorteile im polnischen E-Commerce-Markt”, sagt Markus Baars, Partnermanager OXID eSales.

“Von Konzeption und Umsetzung bis hin zum Betrieb bieten die OXID eSales AG und MakoLab ein umfassendes, marktspezifisches Lösungspaket für polnische Shopbetreiber. Diese gebündelte Technik- und Marktexpertise ist bisher einzigartig im polnischen E-Commerce-Markt”, sagt Wojciech Zieliński, CEO der MakoLab S.A.

Über OXID eSales AG
Die Freiburger OXID eSales AG ist einer der führenden Anbieter von E-Commerce-Lösungen. Unzählige erfolgreiche B2C- und B2B-Shop-Betreiber aus den verschiedensten Branchen schätzen Skalierbarkeit, Modularität und Qualität der OXID Plattform, darunter Lekkerland, Mercedes Benz, Strenesse, Intersport, Gravis und Deutsche Post. Die Kunden profitieren bei der Implementierung von den flexiblen Anpassungsmöglichkeiten innerhalb der Standardsoftware (schnelle Einführungszeit, geringe Kosten), dem Know-how der über 100 zertifizierten OXID Solution Partner und im laufenden Betrieb vom direkten Kontakt zu Support und Entwicklung des Herstellers. OXID eFire ist das Gateway zum E-Commerce in der Cloud und ermöglicht auf einer einzigen Anwenderoberfläche das professionelle Management unter anderem von Online-Marketing, Marktplätzen und Payment-Diensten ebenso wie Bonitätsprüfungen und Intelligenter Suche. OXID eShop wird als Commercial Open Source Software entwickelt und veröffentlicht. Die Vorteile sind höhere Innovationsgeschwindigkeit, qualitativ hochwertigere Entwicklungen und langfristige Investitionssicherheit für die Nutzer.

Über MakoLab
MakoLab S.A. ist ein weltweit agierender polnischer IT-Anbieter. Das börsennotierte Unternehmen ist auf Implementierung und Rollout umfassender IT-Lösungen in den Bereichen Web Media und Business Solutions spezialisiert. Zusätzlich bietet das Unternehmen weitere Produkte und Dienstleistungen in den Bereichen Data Center, Telekommunikation und Wissenschaft. MakoLab gestaltet und implementiert unterschiedliche Management-Systeme, VOIP-Lösungen, Web- und E-Commerce-Portale sowie mobile Anwendungen für Android- und IOS-Syteme auf Smartphones und Tablets. Darüber hinaus bietet das Unternehmen Dienstleistungen rund um IT-Infrastruktur und -verwaltung sowie Unterstützung in den Bereichen Marketing, SEO/SEM und Social Media. Hauptsitz des Unternehmens ist in Lodz. Weitere Vertriebsniederlassungen befinden sich in Warschau, Paris und London.

Kontakt
OXID eSales AG
Sebastian Pflug
Bertoldstraße 48
79098 Freiburg
+49 (0) 761 36889 215
sebastian.pflug@oxid-esales.com
http://www.oxid-esales.com

Pressekontakt:
Adremcom
Immo Gehde
Auf dem Rothenberg 8
50667 Köln
+49 (0) 221 99 28 171
presse-service@adremcom.de
http://www.adremcom.com

Be Sociable, Share!
Wichtiger Hinweis:

Die hier veröffentlichten Pressemitteilungen, Informationen und Nachrichten stellen eine Meinungsäußerung der jeweiligen Kontaktperson - am Ende jedes Artikels aufgeführt - dar.

Die Kontaktperson hat versichert, dass die eingestellte Mitteilung nebst eventuell hinterlegtem Bild- und / oder Datenmaterial frei von Rechten Dritter ist, der Wahrheit entspricht und zur Veröffentlichung bereitsteht.

Bintra.de macht sich die Inhalte der Pressemitteilungen nicht zu eigen.

Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden betroffene Inhalte umgehend entfernt. Die Haftung für eventuelle Folgen übernimmt die Kontaktperson und nicht der Herausgeber dieser WebSite.