Die Spendenaktion der Mitarbeiter von Edenred Deutschland in München ergibt 1.000 Euro für “Ich will da rauf!” e.V.

Die Mitarbeiter von Edenred Deutschland am Münchener Standort backen und verkaufen für IWDR e.V., den gemeinnützigen Verein für Kletterbegeisterte, mit und ohne Behinderung.

Die Spendenaktion der Mitarbeiter von Edenred Deutschland in München ergibt 1.000 Euro für "Ich will da rauf!" e.V.
Motivation verbindet: Christian Aubry, Geschäftsführer Edenred Deutschland (li.), Willi Lehr, IWDR e.V. (re.) (Quelle: Edenred)

Frau Holle schickte im Dezember leise, dicke Schneeflocken. Das richtige Wetter für die Spendenaktion der Mitarbeiter von Edenred Deutschland (www.edenred.de) am Standort München. Für den guten Zweck verkauften sie selbstgebackene, weihnachtliche Leckereien und wärmenden Glühwein auf dem Gelände der Neuen Balan, dem Campus der Ideen im Münchener Süd-Osten.

Der Erlös aus dem Verkauf der liebevoll hergestellten Leckereien wie auch die großzügigen Spenden der Besucher des Weihnachtsstandes ergaben eine Spendensumme von 500 Euro. Christian Aubry, Geschäftsführer von Edenred Deutschland, entschloss sich spontan, diese Summe auf 1.000 Euro zu verdoppeln. “Schön zu sehen, dass wir unsere Geschäftsidee in den eigenen Reihen leben. Wir bieten individuelle Motivationslösungen für Mitarbeiter und Incentives zur Kundengewinnung. Es liegt uns am Herzen, dass wir unsere Motivation nach außen tragen und mit anderen teilen”, so Aubry.

Willi Lehr vom IWDR (www.iwdr.de) freut sich über die großzügige Geldspende. “Edenred hatte 2012 eine fördernde Firmenmitgliedschaft in unserem Verein gezeichnet. Wir freuen uns, dass auch die Mitarbeiter diesen Fördergedanken mit ihrer Aktion unterstützen”, so Lehr. Weltweit engagiert sich Edenred im Rahmen seines jährlichen Eden for all Day, der unter dem Motto “we care, we share” steht, bei landesspezifischen Förderprojekten. Der IWDR, ein gemeinnütziger Verein, unterstützt behinderte und nichtbehinderte Menschen bei ihrem Spaß am Klettersport. Seine regelmäßig stattfindenden und betreuten Klettergruppen für Menschen mit und ohne Handicap haben schon zahlreichen Teilnehmern mit Handicap wieder Mut gemacht, sich den Herausforderungen eines Lebens mit Behinderung auch im Alltag zu stellen.

Unter den Schneeflocken von Frau Holle entstanden über den Spendengedanken hinaus auch Kontakte zu anderen Campus-Nachbarn. Auf dem Campus der Ideen kennt man sie nun, die von Edenred mit dem roten Ball im Logo. Schon werden weitere Pläne für den Campus-Sommer 2013 geschmiedet.

Edenred Deutschland
Edenred ist in Deutschland der führende Anbieter für individuelle Motivationslösungen für Mitarbeiter und für Incentives zur Kundengewinnung und -bindung. Das vielfältige Leistungsspektrum reicht dabei von staatlich geförderten Arbeitgeberzuwendungen in Form von Essensgutscheinen und Gutscheinkarten (Employee Benefits) bis hin zu zielgruppen- und branchenspezifischen Incentive-Programmen in Form von Online-Prämien-Portalen (Incentives & Rewards). Edenred betreut in Deutschland über 1.500 Kunden.

Edenred ist in Deutschland bereits seit 1976 vertreten. Geführt wird Edenred Deutschland von Geschäftsführer Christian Aubry. Die Standorte München (Corporate Center) und Wiesbaden bilden die zwei spezialisierten Kompetenzzentren des Unternehmens: Edenred Employee Benefits, Edenred Incentives & Rewards und Edenred Public Benefits.

Insgesamt beschäftigt Edenred in Deutschland rund 140 Mitarbeiter mit 14 verschiedenen Nationalitäten. Die Führungspositionen des Unternehmens sind zu 50 Prozent mit Frauen besetzt.

www.edenred.de

IWDR e.V.
“Ich will da rauf” e.V. (IWDR) ist ein gemeinnütziger Verein, der 2008 gegründet wurde. Er bietet regelmäßige betreute Klettergruppen für Menschen mit und ohne Handicap an. Ideengeberin für den Verein war Linda R. aus München, die seit einer Operation auf den Rollstuhl angewiesen ist.
Über das Klettern gewann sie wieder Mut und Selbstvertrauen. Ihr Motto “Ich will da rauf” gab dem Verein seinen Namen. Die Vision des IWDRs ist Inklusion und damit das selbstverständliche Miteinander von Menschen – egal ob diese eine Behinderung haben oder nicht.

www.iwdr.de

Kontakt:
Edenred Deutschland GmbH
Barbara Gschwendtner-Mathe
Claudius-Keller-Str. 3c
81669 München
+49 (0) 89 558915 -306
barbara.gschwendtner-mathe@edenred.com

http://www.edenred.de

Pressekontakt:
Maisberger GmbH
Christian Thomas
Claudius-Keller-Str. 3c
81669 München
+49 (0) 89 419599 -17
christian.thomas@maisberger.com

http://www.maisberger.com

Be Sociable, Share!
Wichtiger Hinweis:

Die hier veröffentlichten Pressemitteilungen, Informationen und Nachrichten stellen eine Meinungsäußerung der jeweiligen Kontaktperson - am Ende jedes Artikels aufgeführt - dar.

Die Kontaktperson hat versichert, dass die eingestellte Mitteilung nebst eventuell hinterlegtem Bild- und / oder Datenmaterial frei von Rechten Dritter ist, der Wahrheit entspricht und zur Veröffentlichung bereitsteht.

Bintra.de macht sich die Inhalte der Pressemitteilungen nicht zu eigen.

Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden betroffene Inhalte umgehend entfernt. Die Haftung für eventuelle Folgen übernimmt die Kontaktperson und nicht der Herausgeber dieser WebSite.